Das TRABI Diskussionsforum
  Technik
  Momentanverbrauchsanzeige als Füllstandsanzeige???

Neue Nachricht schreiben  
Profil | Registrieren | FAQ | IFA-Börse | Galerie | Glossar

Suche: Hilfe
Author Thema:   Momentanverbrauchsanzeige als Füllstandsanzeige???
kintups II

Einträge: 169
Registriert am: 08-08-2002

geschrieben: 16-09-2002 23:29 EST   Klick hier für das Profil von kintups II   Klick hier fü eine EMail an kintups II   Besuche kintups II's Homepage!   Eintrag bearbeiten
Klingt vielleicht blöd und ist es am Ende eve. auch, aber kann man eigentlich das Mäusekino irgendwie an den Messgeber des Tankes anschließen??? Auch wenn dann nur eine LED bei reserve oder so leuchtet!!!
Gehts trotzdem irgendwie...
...trotzdem würd ichs mal wissen

MfG kintups II

kupy

Einträge: 7563
Registriert am: 11-10-1999

geschrieben: 17-09-2002 07:35 EST     Klick hier für Profil von  kupy  Klick hier für EMail an  kupy     Eintrag bearbeiten
Das Mäusekino im Deluxe hatte schon eine Reserveanzeige und brauchte einen Geber mit Schalter. Ansonsten nimm Dir das Gerät vor und den Schaltplan dazu und friemle das ganze ohne die Eingangsstufe zum ganz normalen "Spannungsmesser mit A277" um (das Mäusekino integriert nur Impulse vom Geber auf), nimm den Widerstandsfüllstandsgeber und miß einfach über die Spannung, wie voll der Tank noch ist. Ich glaube aber, das wird derart viel Rumgelöte im Gerät, daß ein Neubau sicher übersichtlicher wird.
HONI

Einträge: 199
Registriert am: 09-03-2002

geschrieben: 17-09-2002 14:41 EST     Klick hier für Profil von  HONI    Eintrag bearbeiten
Die KMVA kann auch Widerstände anzeigen. Mußt nur den Tankgeber auf das gerät abgleichen(z.B. durch parallelschalten von Widerständen). MfG HONI
kupy

Einträge: 7563
Registriert am: 11-10-1999

geschrieben: 17-09-2002 14:50 EST     Klick hier für Profil von  kupy  Klick hier für EMail an  kupy     Eintrag bearbeiten
Eigentlich kommen vom Geber einfach nur Impulse,, die triggern ein Monoflop, was Pulse konstanter Breite in der Frequenz des Flügelrades vom Geber liefert. Die werden werden aufintegriert. Daher dürfte bei quasistatischen Signalen, wie sie vom Tankgeber kommen, eigentlich nichts passieren. Wenn doch, dann laß mal die Schaltung rüberwachsen, Honi!
phi

Einträge: 2757
Registriert am: 08-03-2000

geschrieben: 17-09-2002 15:04 EST     Klick hier für Profil von  phi  Visit phi's Homepage!   Eintrag bearbeiten
Also ist das Mäusekino der Drehzahlmesser des Flügelrades?
Kann man es also auch als Drehzahlmesser an den Zündspulen anschliessen?
(nur so allgemeine Frage, inzwischen habe ich ja schon einen DZM)
kupy

Einträge: 7563
Registriert am: 11-10-1999

geschrieben: 17-09-2002 15:24 EST     Klick hier für Profil von  kupy  Klick hier für EMail an  kupy     Eintrag bearbeiten
Der Drehzahlmesser mit den LED ist ähnlich, nur eben anders dimensioniert. Warte mal, irgendwer hatte das doch erst vor rund 6 Wochen geschrieben, wie er das mit Optokoppler usw. umgeklemmt hat?! Wer kann sich denn da noch genauer erinnern?

Am Ende kommt hinter der Integrierstufe drinne auch bloß wieder eine Spannungsmessung.

HONI

Einträge: 199
Registriert am: 09-03-2002

geschrieben: 17-09-2002 17:51 EST     Klick hier für Profil von  HONI    Eintrag bearbeiten
Kupy, das war ich, der umgebaute KMVA Drehzahlmesser werkelt fröhlich in meinem Töff Töff rum. Hab damals auch mit widerständen rumexperimentiert, und dabei eben festgestellt, daß wenn du zwischen das grüne & weiße Kabel (Farben variieren, gehe von den Geberkabeln aus) einen Widerstand (oder auch einen Poti) schaltest, kannst du den Ausschlag regeln. Hab aich mal nen tankgeber angeschlossen. Wenn der knapp auf Hälfte war, hat die KMVA komplett ausgeschlagen. Daher meine Vermutung daß man einfach nur abgleichen braucht (würde n Poti nehmen, 10MO, parallelschalten, und solange rumspielen bis es funzt). Die KMVA is ne tolle Basisschaltung für n Haufen lustige Sachen, z.B. VU Meter, Thermometer...(als Anrufmelder fürs Handy--eher unfreiwillig). MfG HONI!!
phi

Einträge: 2757
Registriert am: 08-03-2000

geschrieben: 17-09-2002 19:22 EST     Klick hier für Profil von  phi  Visit phi's Homepage!   Eintrag bearbeiten
Und ich hab mein KMVA-Anzeigegerät beim Rumexperimentieren in die ewigen Jagdgründe geschickt...
Beppo

Einträge: 12498
Registriert am: 01-10-2000

geschrieben: 17-09-2002 19:49 EST     Klick hier für Profil von  Beppo  Klick hier für EMail an  Beppo   Visit Beppo's Homepage!   Eintrag bearbeiten
Ich liebe Kupy´s Fachbegriffe wie "triggern" "Monoflop" und "aufintegrieren" usw.
Da begreife ich immer sofort was gemeint ist
HONI

Einträge: 199
Registriert am: 09-03-2002

geschrieben: 17-09-2002 22:34 EST     Klick hier für Profil von  HONI    Eintrag bearbeiten
Hol mir die Dinger immer vom Schrott, kann schon fast handeln damit. und wenn se kaputt sind löte ich sie auseinander, alleine schon wegen dem Schaltkreis (A277D), den gibts nämlich im Westen nich. MfG HONI!!
kintups II

Einträge: 169
Registriert am: 08-08-2002

geschrieben: 17-09-2002 22:40 EST     Klick hier für Profil von  kintups II  Klick hier für EMail an  kintups II   Visit kintups II's Homepage!   Eintrag bearbeiten
So, ich werd mir jetzt erstmal ein trabi.de Lexikon hohlen, damit ich hier alles verstehe
Grg

Einträge: 43
Registriert am: 23-11-2000

geschrieben: 18-09-2002 06:25 EST     Klick hier für Profil von  Grg  Klick hier für EMail an  Grg   Visit Grg's Homepage!   Eintrag bearbeiten
Sind 12V, 5V oder 2,5V LED-s in den DZM eingebaut?
kupy

Einträge: 7563
Registriert am: 11-10-1999

geschrieben: 18-09-2002 07:04 EST     Klick hier für Profil von  kupy  Klick hier für EMail an  kupy     Eintrag bearbeiten
Ahjja, Du warst das, Honi! Jaja, der A277 ist schon ne coole Sache! Mit dem Vorschalten der Widerstände ist sicher eher ein Nebeneffekt. Normalerweise sollte man die Kondensatorstufe am Eingang rausnehmen, die Referenzspannungen dann nachregeln und den Rest mit Vorwiderständen machen. Irgendwo hatte ich auch mal den Stromlaufplan, aber wo?... *schussel*
Welche Flußspannung die LED haben, Grg, hängt vom Typ des Halbleiters und der Dotierung ab. Bei gelb und grün kannst Du meist so 2,4...2,6V ansetzen, rot oft 1,6V. Da müßte ich aber nochmal konkret nachsehen, welche "VQA XX" das waren.
fryday

Einträge: 486
Registriert am: 27-05-2002

geschrieben: 18-09-2002 13:51 EST     Klick hier für Profil von  fryday  Klick hier für EMail an  fryday     Eintrag bearbeiten
@HONI: Doch, es soll einen Ersatzschaltkreis zum A277 geben. In irgendeinem Datenblatt stand jedenfalls mal irgendwas von "Pin- und funktionskompatibel". Den Typ weiß ich (wie zu erwarten war) leider nicht mehr. Wenn es wirklich jemanden brennend interessiert, muß ich mal suchen gehen. Kann aber länger dauern, haben z.Z. etwas Termindruck auf Arbeit.
kupy

Einträge: 7563
Registriert am: 11-10-1999

geschrieben: 18-09-2002 14:04 EST     Klick hier für Profil von  kupy  Klick hier für EMail an  kupy     Eintrag bearbeiten
Das wäre mal interessant, wenn Du den auftreiben könntest! Mit dem A277 spielt sich so schön...
MTLE

Einträge: 275
Registriert am: 05-10-1999

geschrieben: 18-09-2002 14:52 EST     Klick hier für Profil von  MTLE  Klick hier für EMail an  MTLE   Visit MTLE's Homepage!   Eintrag bearbeiten
Vielleicht hilft
das weiter...
kupy

Einträge: 7563
Registriert am: 11-10-1999

geschrieben: 18-09-2002 14:55 EST     Klick hier für Profil von  kupy  Klick hier für EMail an  kupy     Eintrag bearbeiten
Danke!!!
HONI

Einträge: 199
Registriert am: 09-03-2002

geschrieben: 18-09-2002 14:58 EST     Klick hier für Profil von  HONI    Eintrag bearbeiten
Ja, es gibt zwei Pinkompatible Schaltkreise aus Westproduktion. Aber, Beide können jeweils nur eine Beschaltung, entweder Punkt oder Band. Der A277D kann beides. Hab noch'n bischen Material, kanns ja mal scannen und ins Netz stellen, wenn Bedarf besteht. MfG HONI!!
kupy

Einträge: 7563
Registriert am: 11-10-1999

geschrieben: 18-09-2002 15:09 EST     Klick hier für Profil von  kupy  Klick hier für EMail an  kupy     Eintrag bearbeiten
Wäre nicht schlecht! (Endlich ein Löter!)
fryday

Einträge: 486
Registriert am: 27-05-2002

geschrieben: 18-09-2002 15:57 EST     Klick hier für Profil von  fryday  Klick hier für EMail an  fryday     Eintrag bearbeiten
Die zwei Typen UAA170/180 (aus dem Link von MTLE) meinte ich. Dann brauch ich ja jetzt nicht mehr suchen.
Datenblatt zum UAA170 (Punktanzeige) gibts auf
www.funkamateur.de/archiv/bauelemente.htm#t
Bei den TypenUAA170/180 muß man sich dann wohl oder übel vorher überlegen, ob man Punkt- oder Balkenanzeige haben will.
PS:Wenn ich sonst nach Datenblättern suche, nutze ich meist die Webseite von farnell (www.farnell.de). Ist eine relativ umfangreiche Datenbank.

[Bearbeitet von fryday (18-09-2002 - 15:57)]

HONI

Einträge: 199
Registriert am: 09-03-2002

geschrieben: 18-09-2002 16:59 EST     Klick hier für Profil von  HONI    Eintrag bearbeiten
Ja, die beiden Typen meinte ich. Hab übrigens auch schon in einer KMVA einen UAA 180 gefunden, was mich sehr wunderte. Mal sehen, vielleicht find ich das Teil noch. MfG HONI!!
TV P50

Einträge: 3762
Registriert am: 06-12-2001

geschrieben: 18-09-2002 23:59 EST     Klick hier für Profil von  TV P50  Klick hier für EMail an  TV P50     Eintrag bearbeiten
Allet klar Leute
Und ich wollte mir auch morgen meinen neuen
Worp-Antrieb einbauen.
Gibts nich nen Schaltkreis das ich mich von meinem Sessel direkt aufen Fahrersitz beamen kann
kintups II

Einträge: 169
Registriert am: 08-08-2002

geschrieben: 20-09-2002 19:42 EST     Klick hier für Profil von  kintups II  Klick hier für EMail an  kintups II   Visit kintups II's Homepage!   Eintrag bearbeiten
Genauso gehts mir auch Naja, in 2 Monaten hab ich diesen Beitrag hier durchgearbeitet

MfG kintups II

Icke

Einträge: 2773
Registriert am: 19-09-2001

geschrieben: 20-09-2002 21:13 EST     Klick hier für Profil von  Icke  Klick hier für EMail an  Icke   Visit Icke's Homepage!   Eintrag bearbeiten
´N ordentlicher Ossi versteht die Sache. Hatten wir das nicht in ESP?

Nee nee, der Kupy und Honi haben´s schon ordentlich drauf. Ich verstehe auch nix mehr.

kupy

Einträge: 7563
Registriert am: 11-10-1999

geschrieben: 23-09-2002 07:21 EST     Klick hier für Profil von  kupy  Klick hier für EMail an  kupy     Eintrag bearbeiten
Draufhaben? neeeneee, ich doch nicht. Naja, es kommt öfters vor, daß mich keiner (mehr) versteht...
bernd

Einträge: 377
Registriert am: 28-05-2002

geschrieben: 23-09-2002 09:52 EST     Klick hier für Profil von  bernd  Klick hier für EMail an  bernd   Visit bernd's Homepage!   Eintrag bearbeiten
und bescheiden sind sie auch noch
Domski

Einträge: 1197
Registriert am: 08-05-2001

geschrieben: 23-09-2002 21:02 EST     Klick hier für Profil von  Domski  Klick hier für EMail an  Domski   Visit Domski's Homepage!   Eintrag bearbeiten
... und wenn der Kupy erst wieder von der kommulativen Elektronensynthese an Quarzoszillatoren anfängt.... ne ne ne

[Bearbeitet von Domski (23-09-2002 - 21:02)]

Post New Topic  Post Reply
Hop to:


Kontakt | Alles über den Trabi

Powered by: Ultimate Bulletin Board, Freeware Version 2000
© Infopop Corporation (formerly Madrona Park, Inc.), 1998 - 2000.