Das TRABI Diskussionsforum
  Technik
  Reparatur EBZA-Geber möglich?

Neue Nachricht schreiben  
Profil | Registrieren | FAQ | IFA-Börse | Galerie | Glossar

Suche: Hilfe
Author Thema:   Reparatur EBZA-Geber möglich?
2TPappe

Einträge: 93
Registriert am: 19-08-2008

geschrieben: 24-08-2008 16:46 EST   Klick hier für das Profil von 2TPappe   Klick hier fü eine EMail an 2TPappe     Eintrag bearbeiten
Hat das von Euch jemand gemacht?

Welche Elektronik-Bauteile werden für die Reparatur benötigt?

Mfg

MichaH

Einträge: 1080
Registriert am: 17-09-2000

geschrieben: 24-08-2008 17:50 EST     Klick hier für Profil von  MichaH  Klick hier für EMail an  MichaH   Visit MichaH's Homepage!   Eintrag bearbeiten
Was ist denn kaputt??? Sämtliche Teile sind beschaffbar, für den Hall-Sensor gibt es einen Vergleichstypen, den TLE4905.

[Bearbeitet von MichaH (24-08-2008 - 17:50)]

2TPappe

Einträge: 93
Registriert am: 19-08-2008

geschrieben: 24-08-2008 18:52 EST     Klick hier für Profil von  2TPappe  Klick hier für EMail an  2TPappe     Eintrag bearbeiten
Auf dem Elektonikteil des Hallgebers sind kleine Bauteile verlötet und ich vermute das eins davon kaputt ist.

Der Vergleichstyp TLE 4905 handelt es sich hier
um einen einbaufertiges Komplettteil wie Orginal?
Oder ist es ein Elekronikteil zum auflöten?

MichaH

Einträge: 1080
Registriert am: 17-09-2000

geschrieben: 24-08-2008 19:53 EST     Klick hier für Profil von  MichaH  Klick hier für EMail an  MichaH   Visit MichaH's Homepage!   Eintrag bearbeiten
Das ist das "Elektronikteil zum Auflöten". Hab jetzt keinen Plan zur Hand, evtl. sitzt da noch ne Z-Diode drauf, die könnte dann höchstens noch hin sein, der Rest ist unkritisch.
2TPappe

Einträge: 93
Registriert am: 19-08-2008

geschrieben: 24-08-2008 22:15 EST     Klick hier für Profil von  2TPappe  Klick hier für EMail an  2TPappe     Eintrag bearbeiten
@ MichaH wäre nett wenn Du ein Foto von der Schaltung hättest.

Was Elektonik angeht hab ich 0-Blick.

MichaH

Einträge: 1080
Registriert am: 17-09-2000

geschrieben: 25-08-2008 09:47 EST     Klick hier für Profil von  MichaH  Klick hier für EMail an  MichaH   Visit MichaH's Homepage!   Eintrag bearbeiten
Jetzt mache ich aus dem Thread mal eine kurze

Reparatur-Anleitung für die EBZA-Geberplatte


Referenz-Thread: http://www.trabantforum.de/ubb/Forum1/HTML/004321_2.html


Auf der EBZA-Geberplatte befindet sich ein Hall-Sensor vom DDR-Typ B462. Für diesen gibt es verschiedene Vergleichstypen, bspw. den TLE4905. Beschaffbar ist dieses Bauteil über die bekannten Elektronik-Versender Conrad oder Reichelt. Beim Einlöten ist auf die korrekte Pin-Belegung zu achten, hierzu ist es ratsam sich das jeweilige Datenblatt zu besorgen (google). Alternativ lässt sich auf den Bildern auch erkennen, wie der TLE4905 eingelötet werden muss, da die Vorderseite durch die abgeflachten Seiten gekennzeichnet ist.





Als Beispiel für den Einbau können folgende Bilder dienen:



Edit wegen der umständlichen UBB-Codes

[Bearbeitet von MichaH (25-08-2008 - 09:47)]

2TPappe

Einträge: 93
Registriert am: 19-08-2008

geschrieben: 25-08-2008 12:11 EST     Klick hier für Profil von  2TPappe  Klick hier für EMail an  2TPappe     Eintrag bearbeiten
@ MischaH
Super!!!

Danke für die Mühe !!

Mfg

POSTKUGEL

Einträge: 2862
Registriert am: 24-04-2002

geschrieben: 25-08-2008 12:20 EST     Klick hier für Profil von  POSTKUGEL  Klick hier für EMail an  POSTKUGEL     Eintrag bearbeiten
Es sollte noch erwaehnt werden, dass in ca. 80% der Faelle nur die Z-Diode defekt ist (mit Diodentester pruefen) und somit ein Tausch des Hall-IC's entfallen kann.

Wenn man den Hall-IC tatsaechlich wechselt, muss dieser dann auch wieder mit Epoxidharz (2K) vergossen werden. Beim Ausbau des Chips macht sich uebrigens eine Laubsaege ganz gut.

2TPappe

Einträge: 93
Registriert am: 19-08-2008

geschrieben: 25-08-2008 18:40 EST     Klick hier für Profil von  2TPappe  Klick hier für EMail an  2TPappe     Eintrag bearbeiten
@ MischaH, @ Postkugel

Diode hab ich schon mal gehört sie lässt den Strom nur in eine Richtung fliessen.

Aber was ist eine Z-Diode?

Mfg


MichaH

Einträge: 1080
Registriert am: 17-09-2000

geschrieben: 26-08-2008 13:08 EST     Klick hier für Profil von  MichaH  Klick hier für EMail an  MichaH   Visit MichaH's Homepage!   Eintrag bearbeiten
Eine Z-Diode macht einerseits genau das was eine Diode macht, lässt den Strom nur in eine Richtung fließen. Hinzu kommt, dass in Sperrrichtung eine festgelegte Spannung an der Diode zu messen ist. Hier bspw. 16V (ist in der Bezeichnung der Z-Diode angeben, bspw. ZPY16)- zum Schutz des Hall-Sensors vor Überspannung.

[Bearbeitet von MichaH (26-08-2008 - 13:08)]

2TPappe

Einträge: 93
Registriert am: 19-08-2008

geschrieben: 25-08-2008 19:09 EST     Klick hier für Profil von  2TPappe  Klick hier für EMail an  2TPappe     Eintrag bearbeiten
@ MichaH

Ist die Bezeichnung "BZX5V1" die Teilenummer

nur falls die Z-Diode mal den Geist auf gibt?

MichaH

Einträge: 1080
Registriert am: 17-09-2000

geschrieben: 26-08-2008 13:10 EST     Klick hier für Profil von  MichaH  Klick hier für EMail an  MichaH   Visit MichaH's Homepage!   Eintrag bearbeiten
Diese Z-Diode würde auch gehen, ich empfehle Dir aber die ZPY16V, die schafft 1,3W.

Bestellnummern:

Reichelt: ZD 16
Conrad: 180670

[Bearbeitet von MichaH (26-08-2008 - 13:10)]

2TPappe

Einträge: 93
Registriert am: 19-08-2008

geschrieben: 25-08-2008 21:48 EST     Klick hier für Profil von  2TPappe  Klick hier für EMail an  2TPappe     Eintrag bearbeiten
@ MichaH

Abschliessend noch eine Frage.
Gibt es noch elektronische Bauteile am Geber-
teil die kaputt gehen können ausser die ge-
nannten?

Mfg


MichaH

Einträge: 1080
Registriert am: 17-09-2000

geschrieben: 25-08-2008 22:21 EST     Klick hier für Profil von  MichaH  Klick hier für EMail an  MichaH   Visit MichaH's Homepage!   Eintrag bearbeiten
Antwort steht schon weiter oben und lautet nein.

[Bearbeitet von MichaH (25-08-2008 - 22:21)]

2TPappe

Einträge: 93
Registriert am: 19-08-2008

geschrieben: 25-08-2008 22:47 EST     Klick hier für Profil von  2TPappe  Klick hier für EMail an  2TPappe     Eintrag bearbeiten
@ Postkugel; @ MichaH

Vielen herzlichen Dank für Eurer Hilfe

Mfg

SUMM

Einträge: 127
Registriert am: 10-10-2006

geschrieben: 26-08-2008 11:33 EST     Klick hier für Profil von  SUMM  Klick hier für EMail an  SUMM     Eintrag bearbeiten
Das mit dem TLE4905 ist ne feine Sache, aber das mit der 5 Volt Z-Diode kann ich nicht so ganz nachvollziehen. Warum sollte man dem B462 der ja bis zu 20 Volt gedacht ist ne 5 Volt Z-Diode zur Seite stellen. Da hätte man ja gleich den B461 nehmen können.

Ich würde da eher diesem thread http://www.trabantforum.de/ubb/Forum1/HTML/002810.html folgen und von einer 16 Volt Z-Diode ausgehen.

MichaH

Einträge: 1080
Registriert am: 17-09-2000

geschrieben: 26-08-2008 13:06 EST     Klick hier für Profil von  MichaH  Klick hier für EMail an  MichaH   Visit MichaH's Homepage!   Eintrag bearbeiten
Hoppala, stimmt natürlich. Jetzt erinnere ich mich auch wieder. Ist wohl nur zum Schutz vor Überspannung. Ich editiere dann mal die obigen Beiträge, damit es nicht zu verwirrend wird.
2TPappe

Einträge: 93
Registriert am: 19-08-2008

geschrieben: 29-08-2008 23:10 EST     Klick hier für Profil von  2TPappe  Klick hier für EMail an  2TPappe     Eintrag bearbeiten
äh...allso ich war bei conrad auf der homepage

wegen des hallsensors tle 4905 die haben aber nur schau hier http://www.conrad.de/goto.php?artikel=153751 diesen.

ist der oky?

ich hoffe das verlinken funzt .

[Bearbeitet von 2TPappe (29-08-2008 - 23:10)]

2TPappe

Einträge: 93
Registriert am: 19-08-2008

geschrieben: 26-08-2008 20:05 EST     Klick hier für Profil von  2TPappe  Klick hier für EMail an  2TPappe     Eintrag bearbeiten
Sorry ich dachte ich würde direkt zu dem Artikel kommem .

Conrad hat den TLE 4905L ist der korrekt wegen dem "L"?

[Bearbeitet von 2TPappe (26-08-2008 - 20:05)]

Hegautrabi

Einträge: 10257
Registriert am: 02-10-2005

geschrieben: 26-08-2008 20:16 EST     Klick hier für Profil von  Hegautrabi    Eintrag bearbeiten
.

[Bearbeitet von Hegautrabi (26-08-2008 - 20:16)]

MichaH

Einträge: 1080
Registriert am: 17-09-2000

geschrieben: 26-08-2008 21:08 EST     Klick hier für Profil von  MichaH  Klick hier für EMail an  MichaH   Visit MichaH's Homepage!   Eintrag bearbeiten
Ja der geht, hauptsache der Typ stimmt. Nimm ihn ruhig.
SUMM

Einträge: 127
Registriert am: 10-10-2006

geschrieben: 26-08-2008 22:06 EST     Klick hier für Profil von  SUMM  Klick hier für EMail an  SUMM     Eintrag bearbeiten
Der „L“ ist der richtige. Beim Typ „G“ handelt es sich um die smd Variante, was dann etwas mehr Freude beim Löten verursacht.
Ich würde aber eher den von Reichelt nehmen, der kostet nur 54 cent.

http://www.reichelt.de/?;ACTION=3;LA=4;GROUP=B6;GROUPID=3190;ARTICLE=25717;START=0;SORT=artnr;OFFSET=16;SID=29XFK-7KwQAR0AACZxhXkf56ff99303ae5ede454e853e3ae9393f

[Bearbeitet von SUMM (26-08-2008 - 22:06)]

2TPappe

Einträge: 93
Registriert am: 19-08-2008

geschrieben: 28-08-2008 17:16 EST     Klick hier für Profil von  2TPappe  Klick hier für EMail an  2TPappe     Eintrag bearbeiten
Hallo zusammen,
so die Teile sind bstellt und
nochmals Dank an Alle für soviele Info's.

Mfg

Post New Topic  Post Reply
Hop to:


Kontakt | Alles über den Trabi

Powered by: Ultimate Bulletin Board, Freeware Version 2000
© Infopop Corporation (formerly Madrona Park, Inc.), 1998 - 2000.