Das TRABI Diskussionsforum
  Technik
  lima zerlegen

Neue Nachricht schreiben  
Profil | Registrieren | FAQ | IFA-Börse | Galerie | Glossar

Suche: Hilfe
Seitenwahl: 1 2 vorige Seite
Author Thema:   lima zerlegen
Murphy

Einträge: 1842
Registriert am: 21-03-2006

geschrieben: 20-09-2010 19:00 EST     Klick hier für Profil von  Murphy  Klick hier für EMail an  Murphy     Eintrag bearbeiten
Plan B... Nimm mal einen Gummihammer und nimm die Spannung aus den Lagern.... einfach mal in Längsrichtung auf das Gehäuse schlagen.
Beim zusammenbauen können durchaus Spannungen in den Lagern auftreten, die man so kompensieren kann.

[Bearbeitet von Murphy (20-09-2010 - 19:00)]

Oliver H

Einträge: 85
Registriert am: 24-01-2010

geschrieben: 20-09-2010 19:42 EST     Klick hier für Profil von  Oliver H  Klick hier für EMail an  Oliver H     Eintrag bearbeiten
aber ohne riemenscheibe+ lüfterad also wenn de mutter nich drauf is dreht das ding doch butterweich. meinst de das nur durch das festziehen sich immer was verkantet

naja ich werds morgen ma probieren

[Bearbeitet von Oliver H (20-09-2010 - 19:42)]

Murphy

Einträge: 1842
Registriert am: 21-03-2006

geschrieben: 20-09-2010 19:41 EST     Klick hier für Profil von  Murphy  Klick hier für EMail an  Murphy     Eintrag bearbeiten
dann bringst du Spannung auf den Lagerinnenring
Hegautrabi

Einträge: 10903
Registriert am: 02-10-2005

geschrieben: 20-09-2010 19:42 EST     Klick hier für Profil von  Hegautrabi  Klick hier für EMail an  Hegautrabi     Eintrag bearbeiten
Verkantet nicht, verspannt.
Hegautrabi

Einträge: 10903
Registriert am: 02-10-2005

geschrieben: 20-09-2010 19:43 EST     Klick hier für Profil von  Hegautrabi  Klick hier für EMail an  Hegautrabi     Eintrag bearbeiten
Oliver H

Einträge: 85
Registriert am: 24-01-2010

geschrieben: 21-09-2010 09:57 EST     Klick hier für Profil von  Oliver H  Klick hier für EMail an  Oliver H     Eintrag bearbeiten
also ich habs mal mit den hammerschlägen versucht. es dreht zwar immer noch nich ganz so fluffig wie ohne mutter aber um ein vielfaches besser als vorher. ich denk mal das wirds gewesen sein...danke an euch
Hegautrabi

Einträge: 10903
Registriert am: 02-10-2005

geschrieben: 23-09-2010 20:44 EST     Klick hier für Profil von  Hegautrabi  Klick hier für EMail an  Hegautrabi     Eintrag bearbeiten
Nachtrag zur Scheibenfeder: die gleiche ist auch auf der Axiallüfterwelle verbaut.
Chris601

Einträge: 9715
Registriert am: 19-11-1999

geschrieben: 15-05-2019 09:32 EST     Klick hier für Profil von  Chris601  Klick hier für EMail an  Chris601   Visit Chris601's Homepage!   Eintrag bearbeiten
Ich werde mich dieses Jahr wohl auch mal der ein oder anderen Drehstrom-Lima widmen.

Ich hätte eine Empfehlung für einen günstigen (billigen) Abzieher für das Rotor-Lager.
Das wird ja gern mal zum Problem und wird oft "russisch" (Felx, Schleifmaschine o.ä.) entfernt weil man kaum hinter das Lager kommt zum Ziehen oder runterklopfen.

Diesen Abzieher hier habe ich gestern erfolgreich getestet und der ist bestimmt auch noch an anderen Stellen (nicht nur am Trabant) nützlich:
https://www.amazon.de/dp/B07B2TJ6N2/ref=cm_sw_r_tw_dp_U_x_FW52CbX9MV816

Die Qualität ist für diesen Preis und die zu erwartenden Kräfte (an der Lima) absolut okay.

Qualitativ höherwertige Abzieher dieser Art haben vielleicht "schärfere" Schneidkanten und gehen vielleicht noch besser aber mit diesem hier kam ich auch gut zurecht.

[Bearbeitet von Chris601 (15-05-2019 - 09:32)]

Beppo

Einträge: 13029
Registriert am: 01-10-2000

geschrieben: 15-05-2019 08:17 EST     Klick hier für Profil von  Beppo  Klick hier für EMail an  Beppo   Visit Beppo's Homepage!   Eintrag bearbeiten
Für den Preis und mit Koffer kann man nicht viel falsch machen, finde ich.

Da fällt mir wieder ein, dass ich meine ganzen Anlasser und Lima´s (gebraucht) gern loswerden und gegen wenigere, aber neue/überholte eintauschen möchte.

Toni

Einträge: 5935
Registriert am: 23-10-2005

geschrieben: 15-05-2019 08:29 EST     Klick hier für Profil von  Toni  Klick hier für EMail an  Toni   Visit Toni's Homepage!   Eintrag bearbeiten
Den Satz habe ich auch, bis auf das eine Gewinde einer Verlängerung, welches einfach glatt abgerissen ist, kann ich nicht klagen. Lima und Anlasser stehen bei mir auch auf dem Plan, zusammen knapp eine halbe Tonne Material...
TV P50

Einträge: 3939
Registriert am: 06-12-2001

geschrieben: 15-05-2019 09:55 EST     Klick hier für Profil von  TV P50  Klick hier für EMail an  TV P50     Eintrag bearbeiten
Ich hab auch einen ähnlichen Satz und der hat schon sehr gute Dienste an div. Stellen geleistet.
Für den hin und wieder Hausgebrauch absolut zu empfehlen.
phi

Einträge: 2804
Registriert am: 08-03-2000

geschrieben: 15-05-2019 21:30 EST     Klick hier für Profil von  phi  Visit phi's Homepage!   Eintrag bearbeiten
Ich löse diese Verbindung auch schon länger mit Trennmesser und Hydraulikpresse, mir war das Flexen auch zu russisch
Chris601

Einträge: 9715
Registriert am: 19-11-1999

geschrieben: 15-05-2019 22:07 EST     Klick hier für Profil von  Chris601  Klick hier für EMail an  Chris601   Visit Chris601's Homepage!   Eintrag bearbeiten
Dann war ich wohl doch der letzte, der das Zeug entdeckt hatte.
TV P50

Einträge: 3939
Registriert am: 06-12-2001

geschrieben: 16-05-2019 09:34 EST     Klick hier für Profil von  TV P50  Klick hier für EMail an  TV P50     Eintrag bearbeiten
Ich hatte mir das vor Jahren mal gekauft um bei den Getriebeabtriebswellen die Lager zu ziehen. Gleichwohl ging es dann auch prima bei anderen Wellen (Kurbelwelle, Limaanker usw.).
JL

Einträge: 1856
Registriert am: 17-05-2001

geschrieben: 16-05-2019 10:33 EST     Klick hier für Profil von  JL  Klick hier für EMail an  JL   Visit JL's Homepage!   Eintrag bearbeiten
Funktioniert auch wunderbar zum trennen von VW Radnabe und Trabant Radlager
Seitenwahl: 1 2 vorige Seite

Post New Topic  Post Reply
Hop to:


Kontakt | Alles über den Trabi

Powered by: Ultimate Bulletin Board, Freeware Version 2000
© Infopop Corporation (formerly Madrona Park, Inc.), 1998 - 2000.