Das TRABI Diskussionsforum
  Technik
  Kennzeichen - Größe und Ärger mit der Zulassungsstelle

Neue Nachricht schreiben  
Profil | Registrieren | FAQ | IFA-Börse | Galerie | Glossar

Suche: Hilfe
Seitenwahl: 1 2 3 vorige Seite || nächste Seite
Author Thema:   Kennzeichen - Größe und Ärger mit der Zulassungsstelle
601 Uncrowned

Einträge: 4695
Registriert am: 23-12-2003

geschrieben: 24-08-2010 20:06 EST     Klick hier für Profil von  601 Uncrowned  Klick hier für EMail an  601 Uncrowned     Eintrag bearbeiten
Autozulassung (muss jetzt einfach mal sein)


Montag, 04. Juli
Schon um 6:58 trifft Lagerist Erwin B. in der Kraftfahrzeugzulassungsstelle
Burgdorf Weststadt ein, wo der Schalterbetrieb um 8 Uhr beginnt.
Seine Pünktlichkeit wird nicht belohnt. 262 Mitbürger waren schneller.

9:06 Uhr
Durch das Spalier der schwitzenden Warteschlange - Sitzplätze gibt es nur 16 - bahnt sich Amtsinspektor Alfred Köppel mit eisiger Mine seinen Weg zur Öffnung der
Büroräume. Der seit halb sechs wartenden Nummer 3 der Warteschlange, raunt
Köppel nach einem flüchtigen Blick auf dessen Dokumente, noch ein nachsichtiges
"Nutzfahrzeuge Nachmittags!" zu und verschwindet in seinem Büro.

9:28 Uhr
Aufruf des Antragstellers Nummer eins, der auf dem Gelände übernachtet hatte.

9:29 Uhr
Antragsteller Nummer eins verlässt als gebrochener Mann den Amtsraum.
Die Zündschlüssel für sein Fahrzeug werden später zusammen mit einem
Abschiedsbrief und einer ungültigen ASU-Bescheinigung am Ufer des
Irenensees gefunden.

11:38 Uhr
Der maschinelle Stempel auf Erwin B's Versicherungsdoppelkarte wird von
Amtsinspektor Köppel als mögliche Fälschung moniert. Beim Versuch,
unanfechtbaren Ersatz zu beschaffen, wird Erwin B. auf dem Weg zur
Versicherungsagentur wegen überhöhter Geschwindigkeit in einem nicht
zugelassenen Fahrzeug vorläufig festgenommen.

Donnerstag, 07. Juli
Nach einer unruhigen Nacht vor dem Hauptportal des Straßenverkehrsamtes,
in der Erwin B. immerhin auf Platz fünfzehn vorstoßen konnte, sickert durch,
dass Donnerstags neuerdings nur noch Krafträder bis 500 ccm, sowie
landwirtschaftliche Zugmaschinen mit ungeradem Baujahr bearbeitet werden.

Freitag, 08. Juli
Gegen 12:07 Uhr gelingt Erwin B. überraschend der Vorstoß an den
Schreibtisch von Amtsinspektor Köppel. Der vorherige Antragsteller musste
das Zulassungsverfahren für seine nicht mehr fabrikneue Borgward Isabella
nach 40 Jahren vorzeitig abbrechen, weil Neuwagen ohne Katalysator nicht mehr
zugelassen werden. Da die Antragsfrist werktags um 12 Uhr endet, kommt es
nur noch zu einer mürrischen Begrüßung zwischen Erwin B. und Köppel und dem
Verweis auf die Bürozeiten der nächste Woche. Erwin B. beschließt, diesmal
alle anderen Antragstellern zuvor zu kommen.

Montag, 11. Juli
Nach einem tristen Wochenende im engen Garderobenschrank der Amtsräume
hat Erwin B. an Startnummer eins kein Glück. Der bestens ausgeruhte
Amtsinspektor erkennt auf einen Blick die nachlässige Entgratung der Bohrlöcher
auf den alten Nummernschildern, sowie das teilweise unleserliche Datum auf
der Abmeldebescheinung. Zu allem Unglück fällt Köppel über eine gravierende
Unregelmäßkeit in den Antragsdokumenten. Erwin B.s kürzlicher Umzug vom
Önkelstieg 31 nach 31b gehe aus den letzten ASU-Berichten nicht hervor.
Aus einer menschlichen Regung heraus verzichtet Köppel zwar auf Strafverfolgung
dieser Tatbestände, muss den Antrag natürlich dennoch ablehnen.

Dienstag, 12. Juli, 7:17 Uhr
Amtsleiter Köppel lehnt unter Hinweis auf das fehlende polizeiliche Führungszeugnis
des Vorbesitzers, sowie die verjährte Unbedenklichkeitsbescheinigung für die
selbstklebende Parkmünzbox den gesamten Zulassungsantrag erneut ab.

7:31 Uhr
Drei entsicherte Eierhandgranaten mit gültiger Nato-Prüfplakette rollen vom
Hauptportal kommend mit hohlem Geräusch durch den sorgsam gebohnerten
Flur der Kraftfahrzeugzulassungsstelle. Vier Sekunden später erschüttert
eine gewaltige Detonation den historischen Marktplatz.

7:54 Uhr
Das Straßenverkehrsamt Burgdorf ist nicht mehr. Aus rauchenden Trümmern
befreien sich verwirrte Menschen ohne Hoffnung. Antragsteller, wie Du und ich,
die nur mal ein Kraftfahrzeug anmelden wollten.

(Stenkelfeld)

Beppo

Einträge: 12756
Registriert am: 01-10-2000

geschrieben: 24-08-2010 20:32 EST     Klick hier für Profil von  Beppo  Klick hier für EMail an  Beppo   Visit Beppo's Homepage!   Eintrag bearbeiten

@Deli - okay, mache ich.

Marlene

Einträge: 1163
Registriert am: 17-01-2007

geschrieben: 25-08-2010 19:03 EST     Klick hier für Profil von  Marlene  Klick hier für EMail an  Marlene     Eintrag bearbeiten
Ich will dann mal die Zulassungsstelle in Weimar ausdrücklich loben: Ich wurde mit meinem Wartburg freudig als "Exot" begrüßt und sogar gefragt, ob da nicht besondere Kennzeichen nötig seien. (Is ne Limo, war daher nicht) Es geht also auch anders.
Gruß,
Marlene
standard

Einträge: 20046
Registriert am: 26-01-2002

geschrieben: 25-08-2010 22:05 EST     Klick hier für Profil von  standard  Klick hier für EMail an  standard     Eintrag bearbeiten
Genau DAS ist ja das eigentl. Ärgerliche an solchen Geschichten: man ist unterm Strich immer auf das Wohlwollen des jeweiligen amtlichen Gegenübers angewiesen - jedes Amt/teilw. auch noch jeder Sachbearbeiter macht innerhalb des imaginären "Ermessensspielraums" was er will, so scheint es zumindest...
601 Uncrowned

Einträge: 4695
Registriert am: 23-12-2003

geschrieben: 26-08-2010 10:14 EST     Klick hier für Profil von  601 Uncrowned  Klick hier für EMail an  601 Uncrowned     Eintrag bearbeiten
Viele Sachbearbeiter und Beamte haben eben leider nicht verstanden, dass sie für uns da sind, und nicht wir für sie.
Beppo

Einträge: 12756
Registriert am: 01-10-2000

geschrieben: 26-08-2010 14:54 EST     Klick hier für Profil von  Beppo  Klick hier für EMail an  Beppo   Visit Beppo's Homepage!   Eintrag bearbeiten
Melde gehorsamst: Seit heute 11:00 Uhr ist das Fzg. zugelassen, Schild hinten 49cm und vorn 52cm lang. Eintragung in die Papiere erfolgt.

Ausführlicher dann heute abend von zuhause.

trabifreak78

Einträge: 815
Registriert am: 07-01-2008

geschrieben: 26-08-2010 15:24 EST     Klick hier für Profil von  trabifreak78  Klick hier für EMail an  trabifreak78   Visit trabifreak78's Homepage!   Eintrag bearbeiten
@Beppo Glückwunsch!
Wann ist Probefahrt???
Warti

Einträge: 271
Registriert am: 25-09-2005

geschrieben: 26-08-2010 17:39 EST     Klick hier für Profil von  Warti  Klick hier für EMail an  Warti     Eintrag bearbeiten
an meinem Corsa hatte ich auch mal ein kurzes Kennzeichen - einfach so ...
Als ich das Auto damit nach dem Winter wieder zulassen wollte, wollte mir die Gute Dame am Schalter das verweigern. Durch Zufall wusste ich, dass Ihr der Corsa mit einem klitzekleinen Nummernschild (wie bei ner 80ziger)gehört, der vor der Zulassungsstelle geparkt war. Ich hab Sie dann auf Ihr Schild hingewiesen und ob man das nicht mal behördlich prüfen sollte, ob Ihr Schild den Vorschriften entspricht.
Nach kurzer Verschnaufspause bekam ich dann mein Schild ohne Probleme wieder gestempelt

[Bearbeitet von Warti (26-08-2010 - 17:39)]

Saxonier

Einträge: 3558
Registriert am: 10-09-2000

geschrieben: 26-08-2010 17:43 EST     Klick hier für Profil von  Saxonier    Eintrag bearbeiten
deswegen hab ich auch darauf geachtet,das mir die kleinen KZ wieder in die papiere eingetragen wurden.
am kübel hatte ich damals hinten die kuchenbleche dran,aber da war noch ein kompetenter chef in der Zulassungsstelle ASL,der sich mit DDR-Technik auskannte
Beppo

Einträge: 12756
Registriert am: 01-10-2000

geschrieben: 26-08-2010 18:46 EST     Klick hier für Profil von  Beppo  Klick hier für EMail an  Beppo   Visit Beppo's Homepage!   Eintrag bearbeiten
@trabifreak - erst wenn das Auto fertig ist.

Ablauf war wie folgt: Jemand den ich kenne, kennt den Leiter der Zulassungsstelle, auf der ich heute war. Also vorab den Leiter angerufen und alles geschildert. Er meinte, ich solle gleich vorbeikommen, eine Nummer ziehen, dann an den Schalter gehen und sagen, das ich ein kurzes Kennzeichen brauche. Dann würde die Dame erstmal abwehrend reagieren, ich soll dann auf das Telefonat verweisen und sie soll den Leiter kurz anrufen.

So ähnlich lief es auch ab, nur das die Dame garnicht sooooo abwehrend reagierte, schließlich konnte ich ein Gutachten vorlegen. Rückruf hat sie dann aber trotzdem gemacht.
STL-Schild war zwar nicht drin, aber was solls. Beinahe hätte ich sogar wieder mein -TB2 bekommen, frei wäre es gewesen. Aber da hat der Leiter nicht mitgespielt, die einstelligen Ziffern bleiben reserviert - für wen auch immer.
Ein anderes mit -TB war nicht frei, also eben -BT wie am 1.3er Wartburg. Damit kann ich leben.

Kennzeichenlänge ist außerdem in den Papieren eingetragen und ich bin zufrieden und happy.

Saxonier

Einträge: 3558
Registriert am: 10-09-2000

geschrieben: 26-08-2010 19:32 EST     Klick hier für Profil von  Saxonier    Eintrag bearbeiten
was größeres würde nicht passen:
Danny

Einträge: 487
Registriert am: 20-04-2000

geschrieben: 29-08-2010 01:33 EST     Klick hier für Profil von  Danny  Klick hier für EMail an  Danny   Visit Danny's Homepage!   Eintrag bearbeiten
@Beppo! Bei Deinem 49er Schild stimmen die Maße nicht. Ein 7 stelliges Schild mit Saison geht selbst bei Engschrift nur auf ein 51er Schild. Da kann man mal sehen das die dort Null Ahnung haben!!! Bei uns hätten die das Schild nicht gesiegelt.
Deluxe

Einträge: 14438
Registriert am: 13-12-2001

geschrieben: 29-08-2010 08:06 EST     Klick hier für Profil von  Deluxe  Klick hier für EMail an  Deluxe   Visit Deluxe's Homepage!   Eintrag bearbeiten
Wie man sieht, geht es aber eben doch auf ein 49er Schild...
Beppo

Einträge: 12756
Registriert am: 01-10-2000

geschrieben: 29-08-2010 09:14 EST     Klick hier für Profil von  Beppo  Klick hier für EMail an  Beppo   Visit Beppo's Homepage!   Eintrag bearbeiten
...und mir ist das völlig egal, ob diese Engschrift zulässig ist oder nicht. Das Schild ist jedenfalls behördlich gesiegelt und die Abmessung in den Papieren eingetragen.
Wie gesagt, -TB2 wäre frei und damit nur 6 Stellen nötig gewesen, aber das durfte ja nicht sein.
Hegautrabi

Einträge: 10619
Registriert am: 02-10-2005

geschrieben: 29-08-2010 09:34 EST     Klick hier für Profil von  Hegautrabi  Klick hier für EMail an  Hegautrabi     Eintrag bearbeiten
Na bitte, Glückwunsch.
Schade nur daß immer Vitamin B dabei sein muss um vernünftige Lösungen zu finden.
Danny

Einträge: 487
Registriert am: 20-04-2000

geschrieben: 29-08-2010 11:30 EST     Klick hier für Profil von  Danny  Klick hier für EMail an  Danny   Visit Danny's Homepage!   Eintrag bearbeiten
Warum sollte Engschrift nicht zulässig sein? Du hast ja auf beiden Schildern Engschrift nur auf dem 49er stimmen die Mindestabstände nicht (Plakettenfeld 63,5mm und zwischen Buchstaben und Zahlenblock 24mm) die nunmal Gesetzlich vorgeschrieben sind!

Sollte nur ein Hinweis sein......

Beppo

Einträge: 12756
Registriert am: 01-10-2000

geschrieben: 14-02-2018 18:59 EST     Klick hier für Profil von  Beppo  Klick hier für EMail an  Beppo   Visit Beppo's Homepage!   Eintrag bearbeiten
Aus aktuellem Anlass kopiere ich mal meinen eigenen Text von Seite 1, verfasst am 19.August 2010, hier rein:

quote:
Ich habe grade sooooooooooooo einen Hals !!!!

Wollte heute meinen 353 Tourist zulassen und habe dabei auch die alten, kurzen Schilder mitgenommen, 46 cm lang. Als ich das Auto 2001 zugelassen habe, gabs damit keine Probleme. Das sah dann so aus

Als erstes wurde mir heute gesagt, das ich kein STL mehr bekommen werde, sondern mich mit ERZ abfinden müsse. Okay, damit müsste und könnte ich eben leben. Aber bei der Diskussion darüber (weil ich reserviert hatte und mir im Dezember 2008 am Telefon gesagt wurde, das ich nicht mehr weiter reservieren muß, weil eh nur noch ERZ ausgegeben werde und mir daher das Kennzeichen sicher sei, solange es keinen Halterwechsel gibt) wurden schon die anderen Wartenden aufmerksam und auch die Dame am Schalter nebenan.

Dann gings um die Länge des Kennzeichens und der Ärger begann. Die Dame am Schalter (die sich wirklich Mühe gegeben hat) musste mir sagen, das generell nur noch Kennzeichen mit 52cm Länge vergeben werden. Ich habe daraufhin angebracht, das 52cm einfach nicht zwischen die Rückleuchten passen und ein versetzen nach oben oder unten nicht geht. Dann verschwand sie kurz, um nachzufragen - und kam zurück, ohne von den 52cm abzuweichen.
In der Zwischenzeit hatte ich mein Handy rausgekramt und ihr ein Foto gezeigt. Deutlich zu sehen, das über dem Kennzeichen der Knopf für die Heckklappe ist und ein tiefer setzen des Kennzeichen auch nicht geht, weil es dann unten überstehen und an der Stoßstange bzw. der Kennzeichenbeleuchtung schleifen würde.
Alle anderen Wartenden hörten aufmerksam zu und auch die Dame am Schalter nebenan guckte sich das Foto an. Die Dame an meinem Schalter fragte, ob sie mit dem Foto und meinem Handy nochmal zur Chefin gehen könnte, nach der ich mittlerweile sowieso schon gefragt hatte. Ich machte ihr den Vorschlag, das wir gemeinsam zur Chefin gehen könnten, den mein Handy gebe ich nicht so gern aus der Hand. Das haben wir dann getan, die Chefin saß an einem anderen Schalter im selben (Groß)raum. Alle anderen Wartenden hörten und sahen aufmerksam zu - aber das schrieb ich ja bereits....

Die Chefin machte den Eindruck, leicht genervt zu sein. Wie kann sich ein steuerzahlender Bürger auch die Freiheit nehmen, gegenüber der Behörde mal einen außergewöhnlichen Wunsch zu äußern....
Das Foto hat sie garnicht interessiert, ich habe dann nochmal alles haarklein erklärt und sie meinte darauf nur, das ich dann ja auch Engschrift haben müsse. Ich erwiderte, das dem so wäre und es auf meinen alten Kennzeichen auch so wäre, ich diese mithabe und ob sie diese sehen wolle. Sie wollte, also lief ich einmal quer durch den Großraum und die anderen Wartenden (die immer noch...., aber das schrieb ich bereits), holte als Beweis meine alten Kennzeichen vom anderen Schalter und zeigte diese vor. 46cm lang und in Engschrift.
Das Ergebnis war das gleiche, es gibt kein kurzes Kennzeichen. Oder ich soll einen Termin vereinbaren und mit dem Auto vorbeikommen. Natürlich nicht auf eigner Achse, das wäre ja verboten (was nicht stimmt, denn mit Doppelkarte und alten Kennzeichen dürfte ich das). Zwischendurch hatte ich mal vorgeschlagen, das ich die Heckklappe demontiere und diese vorbeibringe. Das brachte zumindest Erheiterung bei den anderen Wartenden, wurde aber von Amts wegen abgelehnt.

Ich habe den Vorgang Fahrzeugzulassung dann meinerseits abgebrochen, es hatte keinen Sinn.

Ich habe dann heute abend noch an einem anderen Tourist (dem Ersatzteilspender) mal probiert, wie das mit einem 52cm Kennzeichen wäre, und das entspricht den Berichten der anderen User von weiter oben. Sieht dann z.B. so aus

Ich restauriere doch nicht über mehr als 2 Jahre lang mein Auto bis ins kleinste Detail, um mir dann vom Kennzeichen die Rückleuchten zu zerkratzen und den Gesamteindruck zu versauen! Gehts noch?!
Kennzeichen selber kürzen fällt auch aus.

Hat jemand aktuelle Informationen oder Erfahrungen?
Die Chefin sprach von einer Ausnahmegenehmigung oder -regelung. Hat evtl. jemand von euch dieses Papier schon vorliegen, auf dem "Warturg Tourist" oder ähnliches steht und was er mir zukommen lassen könnte?

PS: Die anderen Wartenden haben sich gut amüsiert und ich glaube, die Mehrzahl hatte ich auf meiner Seite.

PPS: Wie nennt sich das im Amts- bzw. Rechtsdeutsch gleich, wenn überzogenene Anforderungen gestellt werden? Ich komme grade nicht drauf :?:



Soweit die alte Geschichte und wie es weiterging, steht ja in diesem Thread. Seitdem fuhr ich eben mit ERZ BT 19 herum.

Bis heute. Siehe hier


Hat zwar nur knapp 8 Jahre gedauert, aber ich habe mein STL - TB 2 wieder und jetzt sogar mit H und Saison.

WER ZULETZT LACHT usw.

Oma Helga Pilot

Einträge: 467
Registriert am: 11-10-2004

geschrieben: 14-02-2018 19:43 EST     Klick hier für Profil von  Oma Helga Pilot  Klick hier für EMail an  Oma Helga Pilot   Visit Oma Helga Pilot's Homepage!   Eintrag bearbeiten
Öhm ... ist das jetzt mit einem Mal erlaubt oder werde ich nachher in der Tagesschau von Deinen Randalen in einer sächsischen Zulassungsstelle hören
Beppo

Einträge: 12756
Registriert am: 01-10-2000

geschrieben: 14-02-2018 20:15 EST     Klick hier für Profil von  Beppo  Klick hier für EMail an  Beppo   Visit Beppo's Homepage!   Eintrag bearbeiten
Bei RTL kams schon im TV.
Nee, es ist erlaubt und von "mit einem Mal" kann nicht die Rede sein. Beschlossen bzw. durchgewinkt im Januar 2017, aber weil deutsche Mühlen langsam mahlen erst seit Oktober letzten Jahres in die Praxis überführt. Ich hatte letztes eher zufällig davon erfahren und nach meinem ehemaligen Kennzeichen gesucht - und siehe da: es war frei! Aber nur kurz.
Beim Trabant rechnet sich die Sache eher weniger, was Steuer und Versicherung angeht. Es sei denn, man möchte eben den Oldtimerstatus auch zeigen und Zufahrt in die Dummweltzonen haben.
Oma Helga Pilot

Einträge: 467
Registriert am: 11-10-2004

geschrieben: 14-02-2018 21:27 EST     Klick hier für Profil von  Oma Helga Pilot  Klick hier für EMail an  Oma Helga Pilot   Visit Oma Helga Pilot's Homepage!   Eintrag bearbeiten
Dann freu ich mich mit Dir. Und ehrlich, es schaut ja auch Klasse aus, so wie es jetzt ist!
Toni

Einträge: 5825
Registriert am: 23-10-2005

geschrieben: 14-02-2018 23:42 EST     Klick hier für Profil von  Toni  Klick hier für EMail an  Toni   Visit Toni's Homepage!   Eintrag bearbeiten
8 Stellen auf ne 46er Tafel? Respekt!
Geht hier nicht, Engschrift gibts nur in absoluten Sonderfällen.
Deshalb fahre ich ne nicht DIN-Gerecht bestückte 40er Tafel mit 6 Stellen am 311er umher Darum auch das I, nur um Platz für die Plaketten zu schaffen.
Dass deine Abstände nach DIN sind, glaube ich aber auch nicht so ganz, hat die Schildertante auch brav die Distanzstücke eingelegt?
Trotzdem meinen Glückwunsch! Hat ja lange genug gedauert. Musstest du das Auto dort vorführen?
Beppo

Einträge: 12756
Registriert am: 01-10-2000

geschrieben: 15-02-2018 09:54 EST     Klick hier für Profil von  Beppo  Klick hier für EMail an  Beppo   Visit Beppo's Homepage!   Eintrag bearbeiten
Nein, es ging ohne Vorführung und sogar ohne jegliches Problem.
Aber ich hatte mich vorbereitet:
1. Bisher ERZ BT 19 4/10 waren auch 8 Stellen auf kurzem Kennzeichen
2. siehe Text

3. siehe Foto

Nochmal hätte ich mir das nicht gefallen lassen, was vor 8 Jahren passierte.

Toni

Einträge: 5825
Registriert am: 23-10-2005

geschrieben: 15-02-2018 12:08 EST     Klick hier für Profil von  Toni  Klick hier für EMail an  Toni   Visit Toni's Homepage!   Eintrag bearbeiten
Der Text ist gut
Wie das an dem Völlig Wertlos geht, frage ich mich auch immer wieder. Auf Nachfrage hieß es, sowas wird nicht rausgegeben.
Ich kenne aber auch jemanden, der sich seine Schilder im Internet bestellt hatte und gleich nach der Zulassung die Plaketten mit wärme und Vorsicht von den großen auf kleine Tafeln umgeklebt hatte. Wäre mir aber zu heiß, eine Urkundenfälschung..

[Bearbeitet von Toni (15-02-2018 - 12:08)]

Chris601

Einträge: 9640
Registriert am: 19-11-1999

geschrieben: 15-02-2018 20:07 EST     Klick hier für Profil von  Chris601  Klick hier für EMail an  Chris601   Visit Chris601's Homepage!   Eintrag bearbeiten
Spannend wäre nochmal jemand, dem es gelingt, ein NEUES DIN-Kennzeichen nochmals neu gestempelt zu bekommen. Geprägt werden sie ja noch.
Ich hätte ja echt mal Bock, dieses Szenario durchzuspielen.
(Hatten die DIN-Platten eigentlich auch schon den individuellen DIN-Prägestempel?)

[Bearbeitet von Chris601 (15-02-2018 - 20:07)]

Oma Helga Pilot

Einträge: 467
Registriert am: 11-10-2004

geschrieben: 15-02-2018 21:40 EST     Klick hier für Profil von  Oma Helga Pilot  Klick hier für EMail an  Oma Helga Pilot   Visit Oma Helga Pilot's Homepage!   Eintrag bearbeiten
Der Gedanke lässt Dich wirklich nicht los ...
Toni

Einträge: 5825
Registriert am: 23-10-2005

geschrieben: 15-02-2018 21:48 EST     Klick hier für Profil von  Toni  Klick hier für EMail an  Toni   Visit Toni's Homepage!   Eintrag bearbeiten
Din Stempel kann ich gucken, habe einige da
TV P50

Einträge: 3876
Registriert am: 06-12-2001

geschrieben: 16-02-2018 09:43 EST     Klick hier für Profil von  TV P50  Klick hier für EMail an  TV P50     Eintrag bearbeiten
Calle hat sowas in Berlin bekommen.....die Dame dort sagte, zum H-Kennzeichen gehört auch ein Schild ohne EU-Balken
Chris601

Einträge: 9640
Registriert am: 19-11-1999

geschrieben: 16-02-2018 21:14 EST     Klick hier für Profil von  Chris601  Klick hier für EMail an  Chris601   Visit Chris601's Homepage!   Eintrag bearbeiten
DIN-H? Gab es das jemals?
das moss

Einträge: 7709
Registriert am: 20-03-2001

geschrieben: 17-02-2018 08:42 EST     Klick hier für Profil von  das moss  Klick hier für EMail an  das moss   Visit das moss's Homepage!   Eintrag bearbeiten
Offiziell? Nein....

Die Kreativität der Zulassungsstellen schein in beide Richtungen zu gehen.... Von daher.

Ob es einer kritischen Beobachtung einer Oberbehörde standhaelt? Tendenziell nein....

Aber wie immer: Wo kein Kläger.....


PS: HB hat wohl in der Vergangenheit DIN-H ab 25 Jahren Fahrzeugalter ausgegeben.....

Das verschwand dann wieder in der Versenkung....

kat

Einträge: 1194
Registriert am: 25-11-2004

geschrieben: 17-02-2018 23:29 EST     Klick hier für Profil von  kat    Eintrag bearbeiten
Hier mal ein schönes Beispiel:
http://3.bp.blogspot.com/-eoWzwGz1l6s/U1jOGkU2UMI/AAAAAAAACfY/XZInHJ_9qtg/s1600/Hochzeitsfotograf_Schloss_Proschwitz_Mei%C3%9Fen_Dresden_Jena_0014_MG_9363.JPG
Seitenwahl: 1 2 3 vorige Seite || nächste Seite

Post New Topic  Post Reply
Hop to:


Kontakt | Alles über den Trabi

Powered by: Ultimate Bulletin Board, Freeware Version 2000
© Infopop Corporation (formerly Madrona Park, Inc.), 1998 - 2000.