Das TRABI Diskussionsforum
  Technik
  Trabant fährt nicht mehr, Kupplung oder anderes Problem?

Neue Nachricht schreiben  
Profil | Registrieren | FAQ | IFA-Börse | Galerie | Glossar

Suche: Hilfe
Author Thema:   Trabant fährt nicht mehr, Kupplung oder anderes Problem?
Bartzson

Einträge: 7
Registriert am: 21-04-2017

geschrieben: 21-04-2017 18:16 EST   Klick hier für das Profil von Bartzson   Klick hier fü eine EMail an Bartzson     Eintrag bearbeiten
Hallo,

bin neu hier und habe auch gleich ein Problem (:

Ersmal was über mich und meinen Trabi: Ich bin zarte 32^^ und wohne wohne im Sauerland. Habe schon immer ein Fabel für IFA Fahrzeuge....bis jetzt aber "Nur" Schwalben gehabt und demnach auch noch keine Erfahrung mit der Trabi-Technik.
Mein Trabant ist ein 601 Bj:87 und, nach schwersten Debatten mit meiner Frau, seit 2 Wochen in meinem Besitz.

Soo nun mein Problem:

Trabant ist nach Zündkerzen und Kabelwechsel
eigentlich super gelaufen....alle Gänge gingen gut rein und er hat auch nach meinem Empfinden sehr gut "gezogen". Vor 2 Tagen nach einer ca. 70km Tour durch das Sauerland ging er kurz vorm Ende der Tour an einer Steigung plötzlich aus. Er ist ohne Probleme wieder angesprungen. Nur die Gänge gingen schwer rein und er hat kaum noch Kraft gehabt.
Nachdem die Steigung geschafft war lief er wieder normal. Nur die Gänge gingen schwer rein. Heute wollte ich ihn nochmal starten und eine Runde fahren um zu gucken wie er sich nun verhält und bei einem Freund in der Werkstatt vorbei zu schauen.
Er springt an, die Gänge lassen sich alle leicht und ohne Geräusche schalten aber er bewegt sich nicht....nur Millimeterchen. Es ist so als ob er keine Kraft hat. Im Rückwärtsgang bei Vollgas kommt ab und zu ein kleiner Ruck als ob er doch losfahren möchte...!
Habe mir eine neue Kupplungsscheibe und Ausrücklager bestellt. Kupplungsspiel habe ich eingestellt.(keine Verbesserung)
Kann das auch etwas anderes sein? Getriebe z.B. ? Wie teste ich das?
Habe bei google und hier schon geguckt aber keinen ähnlichen Fall gefunden.

[Bearbeitet von Bartzson (21-04-2017 - 18:16)]

Hegautrabi

Einträge: 10324
Registriert am: 02-10-2005

geschrieben: 21-04-2017 20:17 EST     Klick hier für Profil von  Hegautrabi  Klick hier für EMail an  Hegautrabi     Eintrag bearbeiten
Hallo,

der Motor läuft aber normal?

Natürlich kann die Kupplung defekt sein, das ist auch recht wahrscheinlich.
Klemme die Batterie ab, entferne den Anlasser und den Vorschalldämpfer sowie die Muttern unten an den beiden Silentblöcken, je einer am Motor und am Getriebe.
Nun hebst du die ganze Einheit etwas aus dem Hilfsrahmen und legst ihn fahrerseitig wieder ab, so dass du mit den getriebeseitigen Silentblock neben dem Hilfsrahmenausleger ablegen kannst.
Jetzt entfernst du noch die 4 Schrauben M( die Motor und Getriebe verbinden.
Der Motor ist jetzt frei und kann einzeln angehoben und beifahrerseitig abgelegt werden. Jetzt siehst du das Ausrücklager.
Damit liegt auch die Kupplung frei, du kannst die 6 Schrauben M8 herausdrehen und die Kupplungsteile entnehmen.
Das ist etwas fummelig, aber besser als alle Verbindungen zwischen Motor und Karosse zu trennen und ihn auszubauen.

Nun machst du ein paar Bilder von den Teilen und wir kommentieren die.

Bartzson

Einträge: 7
Registriert am: 21-04-2017

geschrieben: 21-04-2017 23:03 EST     Klick hier für Profil von  Bartzson  Klick hier für EMail an  Bartzson     Eintrag bearbeiten
Hallo,

Danke für die fixe Antwort!
Motor hört sich normal an! Kein rasseln oder klingeln....Auch nicht nach höheren Drehzahlen.
Muss ich sonst irgendwas beachten beim Ausbau, oder geht was schnell kaputt? Werde mich Montag dran machen! Schicke dann auch mal Bilder!


Getriebe kann es aber nicht sein oder?
Antriebswelle?? Tacho bewegt sich übrigens nicht beim Gas geben!

Mfg
Bartz

Hegautrabi

Einträge: 10324
Registriert am: 02-10-2005

geschrieben: 22-04-2017 08:09 EST     Klick hier für Profil von  Hegautrabi  Klick hier für EMail an  Hegautrabi     Eintrag bearbeiten
Wir können viel mutmaßen, ich würde zunächst das Naheliegende kontrollieren, und das ist die Kupplung.
Wenn du umsichtig und mit Gefühl arbeitest, machst du nicht weiter kaputt.
Bartzson

Einträge: 7
Registriert am: 21-04-2017

geschrieben: 25-04-2017 01:54 EST     Klick hier für Profil von  Bartzson  Klick hier für EMail an  Bartzson     Eintrag bearbeiten
Soo, habe jetzt die alte Kupplung raus gebaut, alles sauber gemacht und wieder zusammen gebaut! Nur Motor und Getriebe wieder zusammen setzen macht mich wahnsinnig!!😫😫😫! Hatte leider keine Zeit mehr und muss morgen weiter machen! Auf den Bildern sieht man ja die kaputte Scheibe! Woher kommt das, dass die sooo kaputt ist? (Sieht ja schon heftig aus....)

Hegautrabi

Einträge: 10324
Registriert am: 02-10-2005

geschrieben: 25-04-2017 05:55 EST     Klick hier für Profil von  Hegautrabi  Klick hier für EMail an  Hegautrabi     Eintrag bearbeiten
Das ist länger ignorierter Verschleiß.
Mach mal bitte noch ein Bild der Kupplungsteile die du jetzt einbauen willst.
Die alte Mitnehmerscheibe bitte nicht weg werfen.
Bartzson

Einträge: 7
Registriert am: 21-04-2017

geschrieben: 26-04-2017 16:10 EST     Klick hier für Profil von  Bartzson  Klick hier für EMail an  Bartzson     Eintrag bearbeiten
Hallo,
Unten noch ein paar Bilder von der Kupplung! Getauscht habe ich nur das Ausrücklager und die Kupplungsscheibe!
Ist auch alles wieder zusammengebaut.
Bin gestern Abend eine Runde gefahren, ging auch gut! Nur als ich zu Hause wieder in die Garage wollte habe ich bemerkt das kein Leerlauf geht! Es ist immer ein Gang eingelegt! Es geht auch kein Rückwärtsgang mehr rein! Ich vermute das immer der 3. Gang eingelegt ist! Kupplung trennt übrigens!
Was kann das nun wieder sein? Schalthebel einen Weg bekommen?

Mfg


Hegautrabi

Einträge: 10324
Registriert am: 02-10-2005

geschrieben: 26-04-2017 20:42 EST     Klick hier für Profil von  Hegautrabi  Klick hier für EMail an  Hegautrabi     Eintrag bearbeiten
Mir ging es um die Qualität der Scheibe die du eingebaut hast, die sieht mir sehr nach einer miesen Nachbauscheibe aus. Ber der klappern die Federn schon wenn sie neu ist, später brechen sie und auch die Scheibe selber bekommt Risse. Vielleicht ist sie ja auch schon jetzt kaputt, ich würde nochmal nachschauen.
Dein Graphitring ist verschlissen, der sollte ersetzt werden.
Bartzson

Einträge: 7
Registriert am: 21-04-2017

geschrieben: 26-04-2017 22:48 EST     Klick hier für Profil von  Bartzson  Klick hier für EMail an  Bartzson     Eintrag bearbeiten
Ja Ausrücklager wurde gewechselt.
Ich gucke erstmal nach dem Schaltgestänge wechsel Getriebeöl....! Wenn das nix nützt muss ich die Kupplung ja nochmal aufmachen

Aber die Kraft ist ja da! Kann das dann trotzdem an der Scheibe liegen? Wo soll ich, wenn nötig, eine neue Scheibe bestellen? Sind doch alles nachbauten/regenerierte oder?

Hegautrabi

Einträge: 10324
Registriert am: 02-10-2005

geschrieben: 27-04-2017 17:52 EST     Klick hier für Profil von  Hegautrabi  Klick hier für EMail an  Hegautrabi     Eintrag bearbeiten
Nimm sowas:
http://www.ebay.de/itm/IFA-DDR-Trabant-600-601-Kupplungsscheibe-gefedert-regeneriert-mit-DDR-Belag-/182257318627?hash=item2a6f61fae3:g:F08AAOSwPYZU5hOj
Kannst du die Gänge nicht einlegen weil es im Getriebe fürchterlich ratscht, oder lässt sich der Schalthebel nur nicht bewegen?
Bartzson

Einträge: 7
Registriert am: 21-04-2017

geschrieben: 30-04-2017 04:01 EST     Klick hier für Profil von  Bartzson  Klick hier für EMail an  Bartzson     Eintrag bearbeiten
Schalthebel lässt sich bewegen.....nur tut sich im Getriebe nichts! Es bleibt immer ein Gang eingelegt!!!
Ich werde Dienstag nochmal intensiv auf Spurensuche gehen!
Danke für den Link!!
Hegautrabi

Einträge: 10324
Registriert am: 02-10-2005

geschrieben: 30-04-2017 21:59 EST     Klick hier für Profil von  Hegautrabi  Klick hier für EMail an  Hegautrabi     Eintrag bearbeiten
Dann guck mal ob nicht einfach nur der Hebel auf der Alu-Schaltstange, oberhalb des Getriebes, locker ist. Das ist der auf dem die Gummirolle steckt.
Bartzson

Einträge: 7
Registriert am: 21-04-2017

geschrieben: 04-05-2017 02:57 EST     Klick hier für Profil von  Bartzson  Klick hier für EMail an  Bartzson     Eintrag bearbeiten
So....hab nochmal nachgeguckt! Leerlauf geht jetzt rein. Aber eine Klammer vom Ausrücklager
hat sich verabschiedet 😐
Hab mir jetzt noch ein neues Ausrücklager plus klammern bestellt! Danach sollte es hoffentlich funktionieren 😊

[Bearbeitet von Bartzson (04-05-2017 - 02:57)]

Hegautrabi

Einträge: 10324
Registriert am: 02-10-2005

geschrieben: 04-05-2017 05:52 EST     Klick hier für Profil von  Hegautrabi  Klick hier für EMail an  Hegautrabi     Eintrag bearbeiten
Deins sieht zwar etwas angeknabbert aus, sollte aber noch gut funktionieren. Also noch nicht entsorgen.
Die schrägen Flächen sind die Verschleißanzeige, und die sind noch voll vorhanden.

Post New Topic  Post Reply
Hop to:


Kontakt | Alles über den Trabi

Powered by: Ultimate Bulletin Board, Freeware Version 2000
© Infopop Corporation (formerly Madrona Park, Inc.), 1998 - 2000.