Das TRABI Diskussionsforum
  Technik
  Antrieb 601

Neue Nachricht schreiben  
Profil | Registrieren | FAQ | IFA-Börse | Galerie | Glossar

Suche: Hilfe
Author Thema:   Antrieb 601
Schmidte

Einträge: 6
Registriert am: 30-12-2017

geschrieben: 30-12-2017 12:32 EST   Klick hier für das Profil von Schmidte   Klick hier fü eine EMail an Schmidte     Eintrag bearbeiten
Hallo.Habe einen Cliffgrünen 601 aus 79.Habe die Bremsen und Bremszylinder erneuert.Habe als alles fertig war den Motor gestartet und mal nen Gang eingelegt.Dabei stellte ich fest,das sich nur die Beifahrerseite ordentlich drehte und die Fahrerseite nicht.Die ruckte immer nur etwas nach vorn dann drehte sie mal 2 -3 Umderehungen dann wider nicht.Was kann das sein???Oder ist das normal?
Andi

Einträge: 3858
Registriert am: 22-01-2001

geschrieben: 30-12-2017 13:52 EST     Klick hier für Profil von  Andi  Klick hier für EMail an  Andi   Visit Andi's Homepage!   Eintrag bearbeiten
Der war aufgebockt oder? Dann ist das normal da das Differential die Kraft halt nur ungleich verteilt.
Schmidte

Einträge: 6
Registriert am: 30-12-2017

geschrieben: 30-12-2017 16:43 EST     Klick hier für Profil von  Schmidte  Klick hier für EMail an  Schmidte     Eintrag bearbeiten
Super.Da bin ich ja erstmal beruhigt.Danke für die schnelle Antwort.
Schmidte

Einträge: 6
Registriert am: 30-12-2017

geschrieben: 30-12-2017 16:47 EST     Klick hier für Profil von  Schmidte  Klick hier für EMail an  Schmidte     Eintrag bearbeiten
Habe noch ein kleines problem.Er springt wenn er länger aus war erst nach ca.5 sekunden an und unter dem Vergaser habe ich immer etwas Benzin das kommt aus dem Überlauf.Muss ich da am Schwimmer etwas verstellen oder woran kann das liegen?Kann das Start Problem auch damit zusammen hängen?
Andi

Einträge: 3858
Registriert am: 22-01-2001

geschrieben: 30-12-2017 17:56 EST     Klick hier für Profil von  Andi  Klick hier für EMail an  Andi   Visit Andi's Homepage!   Eintrag bearbeiten
Dann wird dein Schwimmernadelventil leicht undicht sein. Nach dem abstellen nimmt der Motor kein Sprit mehr aus dem Vergaser. Das Ventil macht nicht dicht. Kraftstoff läuft nach und läuft dann über den Überlauf aus dem Vergaser. Unter Umständen wird dadurch auch der Warmstart verschlechtert da der Vergaser den Motor überfettet beim Warmstart.

Also entweder ein neues Schwimmernadelventil einbauen und hoffen das dieses auch dichtet. (Das ist selbst bei neuen Ventilen nicht immer)

Schmidte

Einträge: 6
Registriert am: 30-12-2017

geschrieben: 30-12-2017 20:47 EST     Klick hier für Profil von  Schmidte  Klick hier für EMail an  Schmidte     Eintrag bearbeiten
Danke für die schnelle Antwort.Ich habe gleich nen rep.Satz bestellt.Hoffe es funzt dann.
Hegautrabi

Einträge: 10575
Registriert am: 02-10-2005

geschrieben: 01-01-2018 12:25 EST     Klick hier für Profil von  Hegautrabi  Klick hier für EMail an  Hegautrabi     Eintrag bearbeiten
Dann aber auch gleich den Schwimmerstand kontrollieren, am besten mit der "Senfglasmethode".
Schmidte

Einträge: 6
Registriert am: 30-12-2017

geschrieben: 01-01-2018 12:39 EST     Klick hier für Profil von  Schmidte  Klick hier für EMail an  Schmidte     Eintrag bearbeiten
Wie geht die Senfglas Methode?
Toni

Einträge: 5811
Registriert am: 23-10-2005

geschrieben: 01-01-2018 12:54 EST     Klick hier für Profil von  Toni  Klick hier für EMail an  Toni   Visit Toni's Homepage!   Eintrag bearbeiten
http://lmgtfy.com/?q=senfglasmethode
Schmidte

Einträge: 6
Registriert am: 30-12-2017

geschrieben: 01-01-2018 13:11 EST     Klick hier für Profil von  Schmidte  Klick hier für EMail an  Schmidte     Eintrag bearbeiten
Kann mir jemand sagen wir die Schwimmerstände sein sein müssen?Bei der Simson weis ich es aber beim Trabant nicht.
Andi

Einträge: 3858
Registriert am: 22-01-2001

geschrieben: 01-01-2018 13:46 EST     Klick hier für Profil von  Andi  Klick hier für EMail an  Andi   Visit Andi's Homepage!   Eintrag bearbeiten
Die Schwimmerstände kommen auf dem Vergasertyp an.....

Am besten sich hier mal alles durch lesen...

http://trabitechnik.com/index.php?page=41&lang=de

und dann stösst man auch auf diesen Text hier....

http://trabitechnik.com/index.php?lang=de&page=43&page_number=4#02.5.2.4. Kraftstoffniveau einstellen

[Bearbeitet von Andi (01-01-2018 - 13:46)]

Post New Topic  Post Reply
Hop to:


Kontakt | Alles über den Trabi

Powered by: Ultimate Bulletin Board, Freeware Version 2000
© Infopop Corporation (formerly Madrona Park, Inc.), 1998 - 2000.