Das TRABI Diskussionsforum
  Technik
  Schlafaugen

Neue Nachricht schreiben  
Profil | Registrieren | FAQ | IFA-Börse | Galerie | Glossar

Suche: Hilfe
Author Thema:   Schlafaugen
rolf77

Einträge: 6
Registriert am: 25-04-2019

geschrieben: 06-07-2019 17:42 EST   Klick hier für das Profil von rolf77   Klick hier fü eine EMail an rolf77     Eintrag bearbeiten
Hallo Leute,
um meine Schlafaugen zu montieren, muss der Lampenring gelöst werden. Laut Anleitung geht man mit dem Schraubendreher rein und dann ? Es tut sich nichts.Wer kennt sich aus ?
Gruß Rolf
hotwheelz

Einträge: 996
Registriert am: 23-02-2009

geschrieben: 06-07-2019 20:40 EST     Klick hier für Profil von  hotwheelz  Klick hier für EMail an  hotwheelz     Eintrag bearbeiten
Man muss doch nur ein bisschen hebeln. Wenn der ewig nicht ab war kann es natürlich auch helfen, wenn man erst versucht den Ring per Hand etwas zu verdrehen. Alternativ kann man auch den Lampentopf erstmal etwas lösen.
heckman

Einträge: 8480
Registriert am: 06-02-2005

geschrieben: 07-07-2019 06:56 EST     Klick hier für Profil von  heckman    Eintrag bearbeiten
Geht ganz ohne Schraubendreher und
Gehebel. Einfach von oben auf den Ring drücken und unten mit vier Fingern untergreifen und nach vorn ziehen.
Trabjana

Einträge: 3
Registriert am: 22-07-2019

geschrieben: 23-07-2019 15:08 EST     Klick hier für Profil von  Trabjana  Klick hier für EMail an  Trabjana     Eintrag bearbeiten
Am besten noch ein Tuch um den Schraubendreher, damit nix zerkratzt.
Hegautrabi

Einträge: 10913
Registriert am: 02-10-2005

geschrieben: 23-07-2019 16:30 EST     Klick hier für Profil von  Hegautrabi  Klick hier für EMail an  Hegautrabi     Eintrag bearbeiten
Nein, das Loch ist nur ein Wasserablauf.
Wer da mit Werkzeug drin herumdrückt, legt die Grundlage für Rost.
GrondiM

Einträge: 4
Registriert am: 24-07-2019

geschrieben: 24-07-2019 16:15 EST     Klick hier für Profil von  GrondiM  Klick hier für EMail an  GrondiM     Eintrag bearbeiten
Korrekt, oder noch schlimmer: man verbiegt sich den kompletten Ring.
heckman

Einträge: 8480
Registriert am: 06-02-2005

geschrieben: 25-07-2019 14:16 EST     Klick hier für Profil von  heckman    Eintrag bearbeiten
Steffen das ist tatsächlich für n Schraubenzieher gedacht, sonst wäre es rund und kleiner
Hegautrabi

Einträge: 10913
Registriert am: 02-10-2005

geschrieben: 25-07-2019 16:40 EST     Klick hier für Profil von  Hegautrabi  Klick hier für EMail an  Hegautrabi     Eintrag bearbeiten
Na dann ist das eine klassische Fehlkonstruktion.
Wenn ich nur daran denke an einem frisch lackierten Auto da mit Werkzeug herumzuhebeln, friert es mich.
Andi

Einträge: 3917
Registriert am: 22-01-2001

geschrieben: 25-07-2019 20:30 EST     Klick hier für Profil von  Andi  Klick hier für EMail an  Andi   Visit Andi's Homepage!   Eintrag bearbeiten
Hat schon jemand versucht da ein kleines Kantengummi in den Ausschnitt zu legen?
Hegautrabi

Einträge: 10913
Registriert am: 02-10-2005

geschrieben: 25-07-2019 21:22 EST     Klick hier für Profil von  Hegautrabi  Klick hier für EMail an  Hegautrabi     Eintrag bearbeiten
Damit das Wasser nicht mehr vollständig abläuf?
Wozu, die Ringe gehen so ab wie Thomas das beschrieben hat.
Toni

Einträge: 5944
Registriert am: 23-10-2005

geschrieben: 27-07-2019 14:54 EST     Klick hier für Profil von  Toni  Klick hier für EMail an  Toni   Visit Toni's Homepage!   Eintrag bearbeiten
Aber auch nicht immer. Beim IFA Nfz geht ohne Werkzeug praktisch nichts. Beim Trabant hat man da ggf mehr Glück

Post New Topic  Post Reply
Hop to:


Kontakt | Alles über den Trabi

Powered by: Ultimate Bulletin Board, Freeware Version 2000
© Infopop Corporation (formerly Madrona Park, Inc.), 1998 - 2000.