Das TRABI Diskussionsforum
  Treffen
  24. Internationales Trabant - Treffen Hansestadt Anklam 09.05.2018 - 13.05.2018

Neue Nachricht schreiben  
Profil | Registrieren | FAQ | IFA-Börse | Galerie | Glossar

Suche: Hilfe
Author Thema:   24. Internationales Trabant - Treffen Hansestadt Anklam 09.05.2018 - 13.05.2018
Captain Anklam

Einträge: 21
Registriert am: 30-06-2015

geschrieben: 12-05-2017 16:54 EST   Klick hier für das Profil von Captain Anklam   Klick hier fü eine EMail an Captain Anklam     Eintrag bearbeiten
24. Internationales Trabant - Treffen Hansestadt Anklam 09.05.2018 - 13.05.2018
Captain Anklam

Einträge: 21
Registriert am: 30-06-2015

geschrieben: 12-06-2017 20:41 EST     Klick hier für Profil von  Captain Anklam  Klick hier für EMail an  Captain Anklam     Eintrag bearbeiten
​So, ja das war das 23. Internationalen Trabant - Treffen Hansestadt Anklam.

Ich bedanke mich bei meinen sehr fleißigen Mitgliedern und Helfern, den Sponsoren und natürlich bei Euch liebe Teilnehmer.

Zum Schluss die Zahlen, 792 Trabant, 141 IFA-Fahrzeuge und 512 Ostwohnwagen.

Wir sehen uns zum 24. Internationalen Trabant - Treffen Hansestadt Anklam vom 09.05.2018 - 13.05.2018.​


Wenn es Fragen oder Anregungen gibt, ruft mich doch einfach an 01719503024.

Captain Anklam

Einträge: 21
Registriert am: 30-06-2015

geschrieben: 11-10-2017 20:27 EST     Klick hier für Profil von  Captain Anklam  Klick hier für EMail an  Captain Anklam     Eintrag bearbeiten
Konzept zum 24. Internationalen Trabant – Treffen auf dem Flugplatz der Hansestadt Anklam vom 09.05.2018 – 13.05.2018.
Wir, die Mitglieder des Trabbi-Buggy-Club`93 e.V. und der IFA - Sammlung Quilow e.V., haben uns zum Ziel gesetzt, im Zeitraum vom 09.05.2018 – 13.05.2018 ein internationales Trabant - Treffen auf dem Anklamer Flugplatz durchzuführen.
Die Vereinssatzungen der beiden Vereine sind für uns ein Wegweiser in unserem Vereinsleben.
Die in den Satzungen vertretenen Ziele wollen wir mit dem Treffen in Verbindung bringen. Das Treffen soll ausdrücklich dem gemeinnützigen Zweck dienen und nicht kommerziell vermarktet werden.
Das 24. Internationale Trabant – Treffen der Hansestadt Anklam, soll Anlaufpunkt für Trabant- und IFA-Fans, aber auch für die allgemeine Öffentlichkeit sein.
Das Trabant – Treffen soll für uns alle ein unvergessliches Erlebnis werden.
Um dies zu erreichen, stellten wir folgenden Ablaufplan auf:

Mittwoch, 09.05.2018

18.00 Uhr Eröffnung des 24. Internationalen Trabant –Treffens im
beheizten Festzelt mit Wahl der Miss und Mister Trabant – Treffen 2018
20.00 Uhr Ostblockparty mit DJ Andy im beheizten Festzelt, bis ca. 00.00 Uhr

Donnerstag, 10.05.2018

08.00 Uhr Frühstück im beheizten Festzelt
10.00 Uhr Fahrzeugbewertung in den Bewertungsbuchten am Festzelt, von 10 – 18 Uhr
in 7 Kategorien:
• Trabant Original
• Trabant Umbau
Trabant Kübel
Trabant Cabrio
IFA Original
IFA Umbau
schönster DDR Wohnwagen vor Ort Bewertung

Achtung! Die Bewertung der Fahrzeuge findet ausschließlich in den Bewertungsbuchten am Festzelt von 10 – 18 Uhr statt. Die Fachjury wird durch den Veranstalter gestellt. Jeder Besucher und Teilnehmer hat die Möglichkeit, in der Bewertungszeit eine eigene Bewertung vorzunehmen. Hierzu werden durch den Veranstalter Bewertungskarten gestellt.

10.00 Uhr Herrentagesfrühschoppen an der Außenbühne mit Freibier für
alle die, die sich zu Wahl stellen zum Herrentagesoutfit
11.00 Uhr Wahl des Bierkönigs 2018, wer hat die meisten Biersorten vor Ort
13.00 Uhr Bierdosenstapeln auf Zeit der Damen und Herren
14.00 Uhr Trabi ziehen auf Zeit der Damen und Herren
15.00 Uhr Getriebeweitwurf der Damen und Herren
16.00 Uhr Mannschaftstauziehen der Damen und Herren
19.00 Uhr Siegerehrungen des Tages im beheizten Festzelt
20.00 Uhr Ostblockparty die „Zweite“, im beheizten Festzelt, mit Party DJ Andy
und Live Konzert der Gruppe „ Goitzsche Front“ bis ca. 00.00 Uhr


Freitag, 11.05.2018

08.00 Uhr Frühstück im beheizten Festzelt
10.00 Uhr Start zum 1/8 Meile Beschleunigungsrennen
in 10 Kategorien:
•Trabant 2-Takt 600 cm³
•Trabant 2-Takt 600-800 cm³ (Motorveränderung)
•Trabant 2-Takt offene Klasse
•Trabant 2-Takt Karosserieveränderung
•Trabant 4-Takt 1.1 Original
•Trabant 4-Takt offene Klasse
•IFA Zweirad
•IFA Vier rad 2-Takt
•IFA Vier rad 4-Takt
•Mifa - Klappfahrrad ( starten zum Show-Finale im Massenstart )
15.00 Uhr Sexy-Rar Wasch an der Außenbühne
16.00 Uhr 1/8 Meile Showfinalrennen: nur die Besten 16 Starten im KO System
17.00 Uhr Boom-Car-Wettbewerb in 2 Kategorien: wer erreicht
die höchste dB Zahl mit seinem Trabant:
•Musikanlage
•sonstige Kracher
19.00 Uhr Burnout-Show… Wer schafft den schnellsten oder
spektakulärstem Burnout mit seinem Trabant
20.00 Uhr Siegerehrungen des Tages im beheizten Festzelt
21.00 Uhr Ostblockparty die „Dritte“, im beheizten Festzelt, mit Party DJ Andy und
Live vor Ort „ Different Way`s „ bis ca. 00.00 Uhr

Samstag, 12.05.2018

08.00 Uhr Frühstück im beheizten Festzelt
10.00 Uhr Vorschläge, Meinungen und Fehleraustausch,
zum 20. IFA - Stammtisch – Hansestadt - Anklam im Festzelt


10.00 Uhr Fahrzeugbewertung in den Bewertungsbuchten am Festzelt, von 10 – 18 Uhr,
in 7 Kategorien:
• Trabant Original
• Trabant Umbau
Trabant Kübel
Trabant Cabrio
IFA Original
IFA Umbau
schönster DDR Wohnwagen vor Ort Bewertung

Achtung! Die Bewertung der Fahrzeuge findet ausschließlich in der Bewertungsbuchten am Festzelt von 10 – 18 Uhr statt. Die Fachjury wird durch den Veranstalter gestellt. Jeder Besucher und Teilnehmer hat die Möglichkeit, in der Bewertungszeit eine eigene Bewertung vorzunehmen, hierzu werden durch den Veranstalter Bewertungskarten gestellt.

10.00 Uhr Aufstellung und Start zur MB-Gedächtnisrallye 2018
14.00 Uhr Aufstellung zur gemeinsamen Rundfahrt durch den Altkreis Anklam (außerhalb des Festgeländes auf der Ausgleichsstraße am Flugplatz)
15.00 Uhr Start der Rundfahrt
19.00 Uhr Siegerehrung der Fahrzeugbewertung: 80 Pokale und der MB-Gedächtnisrallye: 10 Pokale
21.00 Uhr Live Konzert der Gruppe „ Right Now“ bis ca.01.00 Uhr
22.30 Uhr Riesen-Höhenfeuerwerk

Sonntag, 28.05.2017

08.00 Uhr Frühstück im beheizten Festzelt

Die Anreise ist ab dem 03.05.2018, 10.00 Uhr erwünscht, die Abreise muss am 13.05.2018 bis 18.00 Uhr geschehen sein. Die Anmeldung und Überweisung der Startgebühr sollte, bis zum 22.05.2018 ( bei Gruppen über 5 Fahrzeuge ) erfolgen.
Riesiges Festzelt ( immer beheizt ), ausreichend Imbiss, Toilettenwagen, Duschcontainer.

Von 10-16 Uhr bieten wir am Donnerstag, Freitag und Samstag kostenfrei Kinderbetreuung, durch Erzieher für Kinder ab 2 Jahren mit Mittagessen für die Kinder im Kindercamp an.

Die Startgebühr beträgt 6,01 € pro Kopf und Tag bis auf den 09.05.2018, 10.05.2018, 11.05.2018 und 12.05.2018, an diesen Tagen werden a. 10 € erhoben. Des Weiteren muss die Startgebühr vom Anreisetag bis zum 13.05.2018 durch bezahlt werden, eine Aufsplittung ist nicht möglich. Tagesgäste, die am gleichen Tag den Platz wieder verlassen, zahlen 10 € pro Person.
Kinder bis 14 Jahre kostenlos.

Weitere Kosten:

Ostblockwohnwagen 5 € pro Tag ab Anreisetag bis 13.05.2018
nicht Ostblockwohnwagen 25 € pro Tag ab Anreisetag bis 13.05.2018
Pavillon oder Partyzelt bzw. Vorzelt 3x3m 10 € pro Tag ab Anreisetag bis 13.05.2018
Pavillon oder Partyzelt bzw. Vorzelt 3x6m 20 € pro Tag ab Anreisetag bis 13.05.2018
Pavillon oder Partyzelt bzw. Vorzelt größer als 3x6m 30 € pro Tag ab Anreisetag
bis 13.05.2018
Für jedes nicht Ostblockproduzierte Fahrzeug erheben wir eine Spendengebühr von 50 € pro Tag bis 13.05.2018.
Ein Stromanschluss 220V 5 € pro Tag ab Anreisetag bis 13.05.2018
eigenes DIXI 120 € wenn der Stellplatz es zulässt

Alle Händler müssen sich bis zum 28.02.2018 anmelden unter 0172-3029875 oder
marco.holter@t-online.de und die Platzgebühr bis zum 22.05.2018 bezahlen.

Anmeldung ist ab den 14.02.2018 möglich

Es werden maximal 1.000 Fahrzeuge auf dem Hauptplatz für die Veranstaltung zugelassen.
Weitere 300 Fahrzeuge können auf dem Nebenplatz zugelassen werden

Infos unter 01719503024 oder trabbi-buggy-club@freenet.de

Änderungen sind dem Veranstalter vorbehalten

Toni

Einträge: 5796
Registriert am: 23-10-2005

geschrieben: 11-10-2017 22:12 EST     Klick hier für Profil von  Toni  Klick hier für EMail an  Toni   Visit Toni's Homepage!   Eintrag bearbeiten
Eigentlich wollte ich ja mal irgendwann zu euch, aber da ist mir das Geld zu schade.
Captain Anklam

Einträge: 21
Registriert am: 30-06-2015

geschrieben: 26-10-2017 16:40 EST     Klick hier für Profil von  Captain Anklam  Klick hier für EMail an  Captain Anklam     Eintrag bearbeiten
Na dann bleib doch wo Du bist und spar Dein Geld für die 08/15 Treffen.
Beppo

Einträge: 12700
Registriert am: 01-10-2000

geschrieben: 26-10-2017 19:36 EST     Klick hier für Profil von  Beppo  Klick hier für EMail an  Beppo   Visit Beppo's Homepage!   Eintrag bearbeiten

[Bearbeitet von Beppo (26-10-2017 - 19:36)]

Captain Anklam

Einträge: 21
Registriert am: 30-06-2015

geschrieben: 27-10-2017 13:51 EST     Klick hier für Profil von  Captain Anklam  Klick hier für EMail an  Captain Anklam     Eintrag bearbeiten

Aus den vergangenen Jahren wissen wir ganz genau wer immer meckert und alles blöd findet.

Unser Vorschlag an alle die es nicht verstehen wollen worum es geht, bleibt bitte zu Hause und fahrt zu den tollen Parkplatztreffen, Eintagestreffen und so weiter.

Es ist an der Zeit das wir unser Treffen entlich mal gestalten wie wir uns unser Treffen vorstellen.

Die Zeiten, das sogenannte Fans uns ausnutzen sind Geschichte und eins steht für uns fest, das Trabant Treffen in Anklam wird es weiter geben mit den Nörglern oder ohne.

Hier mal eine Zahl für Euch, jeder Teilnehmer kostet uns ca. 210€ beim Treffen. Wie kommt diese Zahl zustande? Ganz einfach durch Jahrelanges Nörgeln. Alles sollte immer besser gemacht werden und wir haben das für Euch immer umgestzt.

Nun sollt Ihr Euren eigen Luxus bezahlen und jault rum. Ein Ostwohnwagen kostet lediglich 5€ am Tag mit Ostvorzelt, macht also bei 2 Personen 2,50€ mehr am Tag.

Anrufen will keiner, ist auch besser von zu Hause aus irgendwelchen Schwachsinn zu schreiben und den Veranstalter aufzufordern sich zu äussern. Warum sollen wir uns äussern in irgendwelchen Foren oder Plattformen. Wer nicht kommen möchte kommt halt nicht.

Um es klar zu sagen, es geht hier nicht darum Geld zu verdienen. Wir zahlen seit anfang an bei unserem Treffen drauf und bezahlen es dann aus eigener Tasche. Warum? Weil das Treffen für uns der Vereinshöhepunkt im Jahr ist und wir das gerne machen für Euch, damit ihr einen Anlaufpunkt habt euch zu terffen.

Ich habe in den vielen Jahren so viele Treffen besucht und mich bei jedem gefragt, was machen die eigentlich mit den Geldern die sie einnehmen, weil in ihre Treffen haben sie es bei weitem nicht investiert. Zu 90% kosteten die Treffen ca. 2000 - 3000€ wenn überhaupt.


So und wie gesagt, wenn es Fragen gibt dann fragt einfach nach und hört auf uns fertig zu machen. Danke

Trrabiteam

Einträge: 4
Registriert am: 30-10-2017

geschrieben: 31-10-2017 12:08 EST     Klick hier für Profil von  Trrabiteam    Eintrag bearbeiten
Wir finden diese Preise eine Bodenlose Frechheit.

Wir sind als Trabiteam bei sehr vielen Trabi-/Oldtimer- Ostfahrzeugtreffen , wo man auch übernachten kann.
Wir waren bei jeden Trabitreffen in Zwickau seid dem aller Ersten.

Wir sind 20Personen mit 11 Trabis, 2 queck junior, 3Pavillions , 1 Begleitfahrzeug und 7Zelten die Stellenweise 3x5m groß sind.

Wir hatten uns überlegt nächstes Jahr dort hin zu kommen, aber nachdem wir diese Preisliste gesehen haben , haben wir die ganze Sache abgeblasen.

Um es euch mal zu verdeutlichen was es "nur" für uns kosten würde.

20Personen a 10Euro = 200Euro
2Quecks a 5Euro = 10Euro
3Pavillons größer a 10Euro = 30Euro
1 Begleitfahrzeug a 50Euro = 50Euro

sind 290Euro PRO TAG....
von Donnerstag Nachmittag bis Sonntag sind 4Tage

>>>>290EURO X 4TAGE = 1160EURO<<<<....
Nur damit wir dort aufm Platz stehen..

Wir rechnen mal weiter....

Knapp 500km Anfahrweg und 500km wieder heim.
Sind 1000km insagesamt.

-1Trabant ca 7Liter verbrauch auf 100km = 70L auf 1000km

70Liter x 1,35Euro =94,50Euro
94,50Euro X 11Trabis = 1039,50EURO

-1Begleitfahrzeug 12Liter auf 100km
120Liter X 1,50Euro (Superplus) = 180EURO

ZWISCHENSUMME: 1160EURO + 1039,50EURO + 180EURO = 2379,50EURO <<<<<<

Weiter gerechnet. Bis jetzt sind wir nur hin gefahren haben dort geschlafen und sind wieder heim gefahren.

Essen und Trinken sagen wir mal ca 50Euro für die 3,5Tage pro Person

50Euro X 20Personen = 1000EURO <<<< Nur an Essen und Trinken

ENDSUMME 2379,50EURO + 1000EURO = 3379,50EURO


ALSO WÜRDE UNS ALS TEAM DIESES TRABITREFFEN >>>>>>>> 3379,50EURO <<<<<<< KOSTEN. FÜR 4TAGE.

Und da sind wir uns noch nicht mal sicher ob Schlafzelte und Autos und normale Anhänger nocht extra kosten oder nicht...

Und da haben wir für diese knapp 3380EURO noch nicht einmal was auf dem Teilemarkt oder sonst irgendwelche Sachen gekauft.

Mal zum Vergleich Trabitreffen Zwickau dieses Jahr auf dem Flugplatz. 15Euro pro Auto +5 Euro Beifahrer = 220Euro für 20Personen... für 3TAGE. Nehmt euch mal ein Beispiel dran

VIEL SPASS BEI EUREM TREFFEN...

Oma Helga Pilot

Einträge: 382
Registriert am: 11-10-2004

geschrieben: 31-10-2017 01:04 EST     Klick hier für Profil von  Oma Helga Pilot  Klick hier für EMail an  Oma Helga Pilot   Visit Oma Helga Pilot's Homepage!   Eintrag bearbeiten
Es hat sich für mich leider noch nie ergeben, am Treffen in Anklam teilzunehmen. Keine Frage, die Gesamtsumme, die vom Trrabiteam errechnet wurde klingt happig und scheint beim ersten Lesen nachvollziehbar. Aber wenn ich 3.400 Doppelmark durch zwanzig Teilnehmer und dann durch vier Tage teile - dann liege ich mit dem Ergebnis sicher noch über den Kosten, die ein Besuch eines anderen Treffens liegen. Aber so wahnsinnigviel, dass Trabifahrer(in) die Preise in Anklam unbedingt als bodenlos frech bezeichnen mag .... hmmm nun auch wieder nicht.

In der Kalkulation vom Trabiteam sind Anfahrtskosten dabei ... die sind für Teilnehmer interessant, für Veranstalter können sie bei der Kalkulation erfahrungsgemäß kaum eine Rolle spielen. Sie fallen ebenso beim Besuch anderer Treffen an. Und entscheidend sind für meinen Standpunkt ganz wichtige Sätze von Captain Anklam:

Am aller wichtigsten: die Veranstalter möchten ein Treffen organisieren, wie sie es sich vorstellen. Ganz ehrlich, das ist ihr verdammt gutes Recht. Ein solches Vorhaben lässt sich kaum einer absprechen.

Zweitens: Die bisherigen Treffen wurden durch die Bedürfnisse der Gäste immer aufwendiger ... und wohl auch teurer. Die Mitglieder der veranstaltenden Vereine haben nicht nur für die Gäste gearbeitet, sondern auch noch Verlußte aus eigener Tasche getragen. Na Klasse, den Trabantclub Mühlhausen gäbe es nach solch einem Treffen mutmaßlich nicht mehr. Die Treffen dort ergo auch nicht mehr.

Bleibt noch anzumerken, dass in Anklam lt. Programm - ich war ja noch nie dort - deutlich mehr geboten wird, als z.B. bei uns in Mühlhausen. So ein Unterschied kostet - dem Veranstalter und freilich dem Treffenbesucher.

Mein Fazit: Es gibt diese großen und darunter teuren Treffen und natürlich auch zum Glück immer noch die kleinen, eben manchmal nur Eintages - Treffen. Und das ist gut so! Unsere Szene lebt nicht nur vom Pappenplausch, diesem Forum und ... Himmel Herrgott, wie heisst diese Zeitschrift nochmal??? . Sie lebt, und dafür bin ich wirklich dankbar von Vereinen und einzelnen Personen, die solche Treffen auf die Beine stellen und damit Gelegenheiten und Raum bieten, sich kennenzulernen und untereinander auszutauschen. Keinem dieser Leute mag ich darin eine bodenlose Frechheit unterstellen, schon gar nicht, ohne die Hintergründe zu erfragen, schon gar nicht in aller Öffentlichkeit, die dieses Forum darstellt. Eine einfache Mail an den Veranstalter hätte sicher ausgereicht.

Mit friedlichen und blauqualmenden Zweitaktgrüßen aus Mühlhausen

Hegautrabi

Einträge: 10552
Registriert am: 02-10-2005

geschrieben: 31-10-2017 08:36 EST     Klick hier für Profil von  Hegautrabi  Klick hier für EMail an  Hegautrabi     Eintrag bearbeiten
@Trrabiteam: wer seid "ihr" eigentlich?
Sich hier völlig anonym hinter einem leeren Nick zu verstecken, und dann scharf zu schießen ist nicht die feine englische Art.
Konstruktiv geht anders.
Trrabiteam

Einträge: 4
Registriert am: 30-10-2017

geschrieben: 31-10-2017 10:11 EST     Klick hier für Profil von  Trrabiteam    Eintrag bearbeiten
@Oma Helga Pilot Es ist unsere Meinung zu den Preisen , das diese sehr übertrieben sind. 10Euro pro Tag gut okay. Aber Wohnwaagen, Pavillon und Begleitfahrzeuge extra zu bezahlen. geht garnicht.

Auch auf normalen Tuningtreffen die Weit aus größer sind und es auch 1/4 1/8 Meile und Burnout gibt. sind die Preise nicht so hoch.

ganz einfach Tickets machen.
vom 9.5.- 13.5. 45Euro Pro Person
10.5.-13.5. 35Euro
11.5.-13.5. 25Euro
12.5.-13.5. 15Euro
13.5. 5Euro
Besucher Erw 5Euro Kind 2Euro pro tag
meinetwegen Partyband 5Euro extra
Unterschiedlich farbige Bändchen und gut.

Es ist verständlich das ihr eure Kosten rein haben müsst. Aber warum brauch man bei einem Trabitreffen 1/8meile?

Wie kommen bitte 210Euro pro Person zu stande?

@Captain Anklam Sie haben unten geschrieben das 90% der Treffen nur 2000-3000Euro kosten
und wir sollen für 20P 1160Euro für 4Tage bezahlen? da können wir ja schon unser eigenes Treffen fast aufmachen.

Es können 1300 Autos drauf = min 1300Leute.
1300Leute a 10Euro =13000Euro

jeder bleibt ca 3Tage die einen nur 2 die anderen 4

13000Euro X 4Tage = 52000Euro nur Eintritt rein für die Fahrer.

Pro Auto sind es aber mindestens 2Personen bei dem einen 3 bei dem anderen nur 1 Person.

52000Euro x2 = 104000Euro nur Eintritt

Dann kommen noch die Busucher dazu die auch 10Euro pro Tag zahlen.
Mal weit unten angesetzt es sind 1000Besucher in 5Tagen.
sind das nochmal 10000Euro eintritt.
Und es werden nicht nur 1000 Besucher kommen

da sind es schon alleine 114000Euro nur an Eintritt.

Pro 5Personen einen Pavillon für je 10Euro am Tag sind nochmal 400 Pavillon a10Euro für 3Tage =12000Euro

sind 126000Euro


die 512 Ostwohnwaagen x 3 Tage x 5Euro = 7680Euro.

sind 133680Euro dazu kommen noch andere Fahzeuge und Wohnwaagen.

@Captain Anklam nochmal Sie wollen hier wies es mir vorkommt ihr Treffen schmackhaft machen. kommen aber dann anderen gegenüber die nicht ihrer Meinung sind mit solchen Aussagen "Na dann bleib doch wo Du bist und spar Dein Geld für die 08/15 Treffen. "
Also wollen Sie mir jetzt sagen das Ihr Treffen mindestens >>50mal<< besser und größer ist wie 90% der anderen Treffen?

Das geht absolut garnicht.

@Hegautrabi dafür sind Nicknamen da Es hat nichts mit scharf schiesen zu tun. Dies ist ein Forum und Das was Ich/Wir hier schreiben ist unsere Meinung dazu. A wird niemand dazu gezwungen es zu lesen und B hat doch jeder seine eigene Meinung dazu.

Ich werde niemanden davon Abraten nach Anklam zu fahren. Ich habe mich auch nicht drüber geäußert wie das Treffen an sich ist geschweige denn es schlecht gemacht.
Es geht ganz alleine um die Preise.

Es wird ja auch sehr viel an Programmpunkten geboten keine Frage. Aber manchmal ist weniger Mehr (Meinung)

Will auch niemanden angreifen
Schönen Feiertag euch noch



Hegautrabi

Einträge: 10552
Registriert am: 02-10-2005

geschrieben: 31-10-2017 15:58 EST     Klick hier für Profil von  Hegautrabi  Klick hier für EMail an  Hegautrabi     Eintrag bearbeiten
Nein, ein Forum verstehe ich nicht als Plattform um sich anonym-virtuell die Köpfe einzuhauen. Anhand der Rechtschreibung kann ich mir aber ausmalen wer dahinter steckt.
Wenn die ersten 5 Sätze schon mit "wir" beginnen, ahne ich was...

Das ITT in Z hat Sponsoren, und keine kleinen. Deren Preisgestaltung mit ANK zu vergleichen ist unsachlich. Und nicht nur das. Vielleicht seid ja genau ihr das, die da abgeschreckt werden sollen. Nur so als Idee.

Trrabiteam

Einträge: 4
Registriert am: 30-10-2017

geschrieben: 31-10-2017 16:13 EST     Klick hier für Profil von  Trrabiteam    Eintrag bearbeiten
Wenn die Argumente ausgehen kommt man mit der Rechtschreibtnummer xD Ein Lacher XD

Es ist ein Forum wo jeder SEINE Meinung schreiben kann

Selbst wenn ich 20 Sätze mit WIR anfange, tut das nichts zu Sache.

Und Ich meinte das Trabitreffen aufm Flugplatz in Zwickau dieses Jahr wurde auch von einem Verein auf die Beine gestellt

Hegautrabi

Einträge: 10552
Registriert am: 02-10-2005

geschrieben: 31-10-2017 16:31 EST     Klick hier für Profil von  Hegautrabi  Klick hier für EMail an  Hegautrabi     Eintrag bearbeiten
Ok, das mit dem Flugplatz in Z hatte ich überlesen.
Anne

Einträge: 3680
Registriert am: 26-02-2001

geschrieben: 31-10-2017 17:05 EST     Klick hier für Profil von  Anne  Visit Anne's Homepage!   Eintrag bearbeiten
500km
Können nur Sachsen sein.
Wenn die das mit dem schwarzen Kackfass sind, können sie (von mir aus, nicht-Verantalter) gern zu Hause bleiben.
Trrabiteam

Einträge: 4
Registriert am: 30-10-2017

geschrieben: 31-10-2017 19:08 EST     Klick hier für Profil von  Trrabiteam    Eintrag bearbeiten
Schwarzem Kackfass? nein

Ist ja nicht so das noch andere Bundesländer 500km entfernt sind. xD

Chris601

Einträge: 9610
Registriert am: 19-11-1999

geschrieben: 01-11-2017 20:38 EST     Klick hier für Profil von  Chris601  Klick hier für EMail an  Chris601   Visit Chris601's Homepage!   Eintrag bearbeiten
Solange dir Preise unter den Preisen eines Campingplatzes liegen, verstehe ich wirklich die Aufregung nicht.

Es MUSS auch keiner mit Blechautos oder Trailern kommen. Das verstehe ich -gerade bei beschränkten Platzverhöltnissen- durchaus.

TV P50

Einträge: 3861
Registriert am: 06-12-2001

geschrieben: 02-11-2017 09:08 EST     Klick hier für Profil von  TV P50  Klick hier für EMail an  TV P50     Eintrag bearbeiten
So eine Grütze kann vermutlich auch nur von jemandem kommen der noch nie das Treffen in Anklam besucht hat.
Und 168,98€ für 4 Tage inklusive Sprit, Essen usw.....fairer Preis

Wenn du mit einen Urlaub zeigst, wo du inklu. allem knapp 170€ bezahlst und dazu Programm von früh bis spät hast.....nur zu ich bin gespannt.
Und wenn das dann noch mit Z. Flugplatz verglichen wird......

Auch über die restlichen Aussagen kann man nur den Kopf schütteln.....kein Plan davon wie man ein Treffen mit Volksfestcharakter und Programm auf die Beine stellt und bezahlt. Allein die Gagen für Bands, DJ und andere Künstler übersteigt bei weitem einen 5-stelligen Betrag. Braucht man auf anderen treffen auch nicht, wenn dort nur der Dorf-DJ das Radio anmacht.

Und eine 1/8 Meile braucht man, weil es eine Attraktion ist die andere nicht haben und weil viele Teilnehmer nur deswegen 1000km und mehr dahin fahren.

Wem das alles zuviel ist, der kann ja auf 08/15 Parkplatztreffen bei Real fahren. Kostet so gut wie nix und man kann auch noch prima einkaufen.

Ps. wer Kfz fahren kann, die hinterm Trabi bei 70-80 im Konvoi 12 L Superplus verbrauchen....der braucht nicht wegen Geld rumheulen .......
und lass das SIE weg, das gilt als unhöflich!

Toni

Einträge: 5796
Registriert am: 23-10-2005

geschrieben: 03-11-2017 10:46 EST     Klick hier für Profil von  Toni  Klick hier für EMail an  Toni   Visit Toni's Homepage!   Eintrag bearbeiten
Da stellt sich mir die Frage, ob man denn unbedingt ein Treffen mit "Volksfestcharakter" braucht, wie auch jeden Abend (teure) Livemusik.
Es gibt andere große Treffen, die ohne Volksbespaßung auch funktionieren.
Da diese Diskussion hier eh nichts bringt, bleibe ich einfach bei den "08/15 Parkplatztreffen", die, ohne dass sie viel Geld kosten, regelmäßig viel Freude bereiten.
(In diesem Jahr war unsere Ank-Alternative übrigens komplett kostenlos, inkl Übernachtung auf der LPG, mit Dorf-DJ und kostenlosem Frühstück. Und ja, dieses 08/15 Treffen wird auch weiterhin besucht.)
TV P50

Einträge: 3861
Registriert am: 06-12-2001

geschrieben: 03-11-2017 12:01 EST     Klick hier für Profil von  TV P50  Klick hier für EMail an  TV P50     Eintrag bearbeiten
Schön für dich

Und zur der Frage braucht es das......man ist da geteilter Meinung. Die Obrigkeit sagt eher ja, weil man sonst nach deren Ansicht Gefahr laufen würde, dass die Teilnehmer aufgrund der deutlich weiteren Anreise als zu den meisten anderen Treffen ausbleiben würden. Insofern muß man ihnen für die weitere Anreise mehr bieten.
Ich persönlich kann mich da nicht so recht positionieren, da ich z.B. auch ohne den Volksfestcharakter da als Besucher hinfahren würde. Andere vermutlich eher nicht.

Zweites Problem, wenn man erstmal einen bestimmten Status Quo erreicht hat, wird es schwierig den wieder herunter zu fahren ohne dabei komplett finanziell baden zu gehen.


Man kann es durchziehen, oder absagen. Versucht man irgendwas in der Mitte mit weniger Bespaßung und dadurch mit weniger Kosten, mag das im Moment gut gehen, aber spätestens im nächsten Jahr, wenn man dann zwar weniger Programm, aber dadurch u.U. auch weniger Gäste hat, kann das schonmal eine Insolvenz bedeuten. Kann man machen, muß man aber nicht haben.

Jeder der ansatzweise schonmal Veranstaltungen im finanziellen Umfang zwischen 50.000-100.000€ gemacht hat und weiß was da für ein Rattenschwanz dranhängt, von Gema bis zum Ordnungsamt, wird das nachvollziehen können.

mottexx

Einträge: 1
Registriert am: 15-11-2017

geschrieben: 15-11-2017 16:00 EST     Klick hier für Profil von  mottexx  Klick hier für EMail an  mottexx     Eintrag bearbeiten
Moin

Seit wann passen 1300 Ostfahrzeuge und 512 Wohnwagen auf den Platz. Das Trrabiteam war wohl noch nie da, aber stake Rechnungen aufstellen. Volliger Schei......

Die Teilnehmerzahlen sind deutlich kleiner.

Post New Topic  Post Reply
Hop to:


Kontakt | Alles über den Trabi

Powered by: Ultimate Bulletin Board, Freeware Version 2000
© Infopop Corporation (formerly Madrona Park, Inc.), 1998 - 2000.