Das TRABI Diskussionsforum
  Trabiklatsch
  Die dümmsten Schrauber der Welt!

Neue Nachricht schreiben  
Profil | Registrieren | FAQ | IFA-Börse | Galerie | Glossar

Suche: Hilfe
Seitenwahl: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 vorige Seite || nächste Seite
Author Thema:   Die dümmsten Schrauber der Welt!
wilhelminus

Einträge: 1998
Registriert am: 28-06-2004

geschrieben: 25-09-2007 15:20 EST     Klick hier für Profil von  wilhelminus  Klick hier für EMail an  wilhelminus     Eintrag bearbeiten
Bauschaum macht sich auch klasse im Trabantschweller…

… man muss nie wieder eine Hohlraumkonservierung vornehmen…

[… und da nicht jeder Ironie versteht: ACHTUNG: Nicht zur Nachahmung empfohlen!! ]

wilhelminus

Einträge: 1998
Registriert am: 28-06-2004

geschrieben: 25-09-2007 15:20 EST     Klick hier für Profil von  wilhelminus  Klick hier für EMail an  wilhelminus     Eintrag bearbeiten
Mist, doppelt...!

[Bearbeitet von wilhelminus (25-09-2007 - 15:20)]

Elfriedewilli

Einträge: 1892
Registriert am: 09-03-2005

geschrieben: 25-09-2007 18:09 EST     Klick hier für Profil von  Elfriedewilli  Klick hier für EMail an  Elfriedewilli     Eintrag bearbeiten
@Wilhelminus: hab schon Pappen gesehen, die waren derart ausgeschäumt mit dem Dreckzeug, das die Kotis "ausgestellt" waren wie bei einem aufgemotzen Manta

Die Dummen sterben halt nie aus

standard

Einträge: 20048
Registriert am: 26-01-2002

geschrieben: 25-09-2007 19:41 EST     Klick hier für Profil von  standard  Klick hier für EMail an  standard     Eintrag bearbeiten
Ich habe zu Ost-Zeiten mal einen Traber gehehen, dessen löchrige Schweller mit Beton (!) ausgegossen (und danach fein säuberlich mit Ubotex gestrichen) waren, - derjenige hatte das Auto gebraucht gekauft und sich u.a. über tief stehende, obwohl erneuerte Federn gewundert...
Dirk 72

Einträge: 1066
Registriert am: 02-05-2004

geschrieben: 25-09-2007 21:36 EST     Klick hier für Profil von  Dirk 72  Klick hier für EMail an  Dirk 72     Eintrag bearbeiten
Ich hab 2 Stück P50/2 zerlegt bei denen die Trägergruppe mittels Schrauben M4 eingeschraubt war (Schraubenabstand min 2 cm). Waren beide aus Suhl...

Dann hatte ich letztens einen älteren Herrn mit nem 601er. Der hat sich gedacht nachdem die abgerissene HA Glocke wieder angeschweißt war muß er den Hohlraum mit Gips ausfüllen... Dann war der Boden hinüber...

standard

Einträge: 20048
Registriert am: 26-01-2002

geschrieben: 26-09-2007 19:03 EST     Klick hier für Profil von  standard  Klick hier für EMail an  standard     Eintrag bearbeiten
Und ich habe damals einen 601er gesehen, bei dem die kpl. Trägergruppe/Geweih mit Blindnieten eingenietet war - nur die Flansche vorn/oben waren geschweißt. Es hat gehalten...
Schorschdeluxe

Einträge: 1337
Registriert am: 21-03-2006

geschrieben: 06-01-2008 14:24 EST     Klick hier für Profil von  Schorschdeluxe  Klick hier für EMail an  Schorschdeluxe     Eintrag bearbeiten
übrings, Glasfaserspachtel macht sich auch gut in den Schwellern....

Aber zum Thema: Gestern habe ich gelernt, dass man ein Gewindeschraube mit Kreuzschlitz nur mit geeignetem Kreuzschlizschraubendreher rausdrehen sollte...

andernfalls muss man den Humbug nämlich ausbohren um ein Mäusekinogeber auszubauen...

Außerdem habe ich festgestellt, das manche Hohlraum-Zimmertüren, die aussehen wie Holz, keinesfalls stabil sind.

Versucht man nämllich an besagter Tür einen Gasdruck dämpfer eines P 601 Kombi auszuprobieren, so landet man, sofern der Gasdruckdämpfer neu ist, auf der anderen Seite der Tür....

Nun ist an besagter Stelle komischerweise ein Aufkleber

Frankenstein

Einträge: 2476
Registriert am: 18-06-2002

geschrieben: 06-01-2008 15:45 EST     Klick hier für Profil von  Frankenstein  Klick hier für EMail an  Frankenstein   Visit Frankenstein's Homepage!   Eintrag bearbeiten
mit 14 biste ja noch lernfähig

seb

Einträge: 876
Registriert am: 05-10-2003

geschrieben: 11-03-2008 07:53 EST     Klick hier für Profil von  seb  Klick hier für EMail an  seb     Eintrag bearbeiten
ehm..ist es schlimm, wenn man beim Getriebeeinbau die Auspuffhalterung vergessen hat???
TV P50

Einträge: 3885
Registriert am: 06-12-2001

geschrieben: 11-03-2008 08:18 EST     Klick hier für Profil von  TV P50  Klick hier für EMail an  TV P50     Eintrag bearbeiten
Welche Halterung willst du den vergessen haben, die man nicht auch nachträglich anbauen kann
Schumi

Einträge: 3591
Registriert am: 08-11-2004

geschrieben: 11-03-2008 09:13 EST     Klick hier für Profil von  Schumi  Klick hier für EMail an  Schumi   Visit Schumi's Homepage!   Eintrag bearbeiten
Er meint sichder die winkelförmige Halterung die mit dem Silentblock gemeinsam am Hilfsrahmen angeschraubt ist und das Auspuffmittelrohr kurz hinter dem VSD hält.

Prinzipiell sollte es da aber reichen, die Getriebeschrauben nochmal zu lösen, das Getriebe an der betreffenden Stelle kurz anzuheben und die Halterung drunterzuschieben. Kein Akt

seb

Einträge: 876
Registriert am: 05-10-2003

geschrieben: 11-03-2008 10:47 EST     Klick hier für Profil von  seb  Klick hier für EMail an  seb     Eintrag bearbeiten
ja das habe ich mir auch schon überlegt...und hab mir auch vorgenommen nächsten SA es zu versuchen...
es ist nur so, dass bei meinem Auspuff die Halterung abgebrochen ist. Also kann ich ihn eh nur mittels Draht befestigen an der Stelle...da ich keine Schweissanlage habe...werde es am SA also versuchen
TV P50

Einträge: 3885
Registriert am: 06-12-2001

geschrieben: 11-03-2008 00:24 EST     Klick hier für Profil von  TV P50  Klick hier für EMail an  TV P50     Eintrag bearbeiten
Ich weiß genau was er meint
Aber seit wann kommt das unter den Block???
Du löst eine der SW 13 Muttern am Silentblock, setzt den Winkel an und schraubst dann die Mutter wieder auf.
Da muß keine Getriebe angehoben werden!
Schumi

Einträge: 3591
Registriert am: 08-11-2004

geschrieben: 11-03-2008 00:37 EST     Klick hier für Profil von  Schumi  Klick hier für EMail an  Schumi   Visit Schumi's Homepage!   Eintrag bearbeiten
Logisch. Aber bei den "dümmsten Schraubern" kommt das Ding zwischen Silentblock und Hilfsrahmen

P.S.: Ich hab mir heute beim Abisolieren der Kabelenden (Radioeinbau B-1000) richtig schön in den Dauemn geschnitten. Das kommt davon, wenn man sowas mit nem Taschenmesser macht

[Bearbeitet von Schumi (11-03-2008 - 12:37)]

POSTKUGEL

Einträge: 2890
Registriert am: 24-04-2002

geschrieben: 11-03-2008 15:15 EST     Klick hier für Profil von  POSTKUGEL    Eintrag bearbeiten
Was ich auch "huebsch" finde: Wenn man sich den eigenen Daumen mit dem Autogenbrenner ankohlt. Tut nicht mal weh! Aber wenn man etwas zu lage dranhaelt, kann man den dann wie Chicken Wings abknubbern...
Trabantfan

Einträge: 763
Registriert am: 18-03-2000

geschrieben: 11-03-2008 16:19 EST     Klick hier für Profil von  Trabantfan    Eintrag bearbeiten
@schumi, bekämpf du erstmal den Rost an dem Teil! *zeigefingerhochhebt*
Deluxe

Einträge: 14438
Registriert am: 13-12-2001

geschrieben: 11-03-2008 17:29 EST     Klick hier für Profil von  Deluxe  Klick hier für EMail an  Deluxe   Visit Deluxe's Homepage!   Eintrag bearbeiten
Alles eine Frage der Prioritäten...
Saxonier

Einträge: 3558
Registriert am: 10-09-2000

geschrieben: 11-03-2008 17:41 EST     Klick hier für Profil von  Saxonier    Eintrag bearbeiten
ich hatte heute morgen das erlebnis einer leeren bakterie am Chrysler.wenn man abends natürlich vergißt,die autotür richtig zu zumachen,passiert sowas.war dann ne halbe stunde zu spät auf arbeit
Schumi

Einträge: 3591
Registriert am: 08-11-2004

geschrieben: 11-03-2008 17:42 EST     Klick hier für Profil von  Schumi  Klick hier für EMail an  Schumi   Visit Schumi's Homepage!   Eintrag bearbeiten
Na genau, der Barkas soll nämlich ne Ratte werden. Schön viel Rost, faustgroße Löcher am Besten. Total vergammelt und dreckig, aber mit fettem Sound!

Ich finds immer toll, dass einige User hier meinen, sie kennen meinen Terminkalender und meine Planungen besser als ich. Aber wenn Ihr meint...

Deluxe

Einträge: 14438
Registriert am: 13-12-2001

geschrieben: 11-03-2008 17:48 EST     Klick hier für Profil von  Deluxe  Klick hier für EMail an  Deluxe   Visit Deluxe's Homepage!   Eintrag bearbeiten
Schumi, Du übertreibst...und fehlinterpretierst...

...jeder weiß, daß es sich MIT Musik besser schraubt...

Trabantfan

Einträge: 763
Registriert am: 18-03-2000

geschrieben: 12-03-2008 00:21 EST     Klick hier für Profil von  Trabantfan    Eintrag bearbeiten
Vielleicht vergaß ich auch den hier:
Chris601

Einträge: 9663
Registriert am: 19-11-1999

geschrieben: 12-03-2008 08:20 EST     Klick hier für Profil von  Chris601  Klick hier für EMail an  Chris601   Visit Chris601's Homepage!   Eintrag bearbeiten
Saxonier: Ohne mich jetzt mit "modernen Autos" genauer auszukennen: Ist es wirklich schon so schlimm, dass man Abends nur die Tür offen lassen muss und morgens schon nicht mehr loskommt? oder war die Bat schon vorbelastet?

Was leuchtet denn da alles?

Saxonier

Einträge: 3558
Registriert am: 10-09-2000

geschrieben: 12-03-2008 10:05 EST     Klick hier für Profil von  Saxonier    Eintrag bearbeiten
naja,abens war etwas untertrieben,hab den bock um 15:00uhr hingestellt und morgens halb sechs starten wollen.also knappe 15h.
beim chrysler leuchtet die innenbeleuchtung an drei stellen(2x Spiegel,1xMittelkonsole hinten).hab die bakterie gestern nochmals testen lassen,die ist in ordnung.und er läuft und säuft ja heute auch schon wieder
Elfriedewilli

Einträge: 1892
Registriert am: 09-03-2005

geschrieben: 12-03-2008 10:23 EST     Klick hier für Profil von  Elfriedewilli  Klick hier für EMail an  Elfriedewilli     Eintrag bearbeiten
Hab heute morgen auch schon die Batterie im Englischen Landhaus gewechselt. Die Standheizung 2 x am Tag zur Motorvorwärmung zieht ganz schön, und jetzt wo ich meinen täglichen Weg zur Arbeit um 100 Km verkürzt habe, reicht es doch nicht mehr ganz zum kompletten Nachladen. 40 Km reichen offensichtlich nicht wirklich, um Sitzheizung, Licht & Co. ausreichend zu füttern und gleichzeitig die Batterie zu laden. Das unterschätzt man schnell, was da alles an der LiMa zieht.

Hab mich die ganze letzte Woche mit nächtlichen Nachladen gerettet, wollte bei dem Wetter nicht umbedingt die Pappe rausholen und durch diese Seuche jagen.

Na ja, die Batterie hat 4 1/2 Jahre gehalten, jetzt ist erstmal eine neue Varta mit 110 AH drin, und Ruhe ist.

Frankenstein

Einträge: 2476
Registriert am: 18-06-2002

geschrieben: 12-03-2008 11:01 EST     Klick hier für Profil von  Frankenstein  Klick hier für EMail an  Frankenstein   Visit Frankenstein's Homepage!   Eintrag bearbeiten
@Elfriedewilli na dann lass doch diese stromfresser aus

wobei zum thema bakterie kann ich was dazu bei steuern. wenn mein 1.1er 2-3 tage steht kann man das starten gleich vergessen. es ist ständig die batterie leer. wir haben schon alles durchgemessen und konnten nichts unnormales feststellen. trotzdem ist die batterie nach gut 3 tagen so leer das man kaum noch starten kann. nu haben wir schon an der batterie eine art drehschalter angebaut und wird jetze jedes mal wenn der länger steht der saft abgedreht. hat jemand diesbezüglich einen tipp was man noch testen könnte?

Chris601

Einträge: 9663
Registriert am: 19-11-1999

geschrieben: 12-03-2008 11:40 EST     Klick hier für Profil von  Chris601  Klick hier für EMail an  Chris601   Visit Chris601's Homepage!   Eintrag bearbeiten
Durchgemessen und keinen Stromfluss gemessen? Trotzdem ist die Bat leer? Kann EIGENTLICH nicht sein.

Fließen WIRKLICH 0mA, wenn alles aus ist?

Ich hätt das Radio im Verdacht und würde es, falls es noch nicht passiert ist, auf Klemme 15 schalten.

Ist bei komplett abgeklemmten Radio die Bat auch nach 3 Tagen leer? Ich würde wetten abschließen wollen

Deluxe

Einträge: 14438
Registriert am: 13-12-2001

geschrieben: 12-03-2008 11:41 EST     Klick hier für Profil von  Deluxe  Klick hier für EMail an  Deluxe   Visit Deluxe's Homepage!   Eintrag bearbeiten
Ja - die Batterie...

Solche Phänomene gibts immer wieder, wenn die Batterien in der letzten Phase ihrer Lebenszeit angekommen sind.

Und besonders die selten bewegten Fahrzeuge haben solche Probleme häufiger.

Chris601

Einträge: 9663
Registriert am: 19-11-1999

geschrieben: 12-03-2008 11:41 EST     Klick hier für Profil von  Chris601  Klick hier für EMail an  Chris601   Visit Chris601's Homepage!   Eintrag bearbeiten
Andere HiFi-Komponenten oder andere ElektrONik hast du nicht verbaut?

Der Trabant (auch der 1er) ist ja elektrisch wirklich überschaubar.

Chris601

Einträge: 9663
Registriert am: 19-11-1999

geschrieben: 12-03-2008 11:43 EST     Klick hier für Profil von  Chris601  Klick hier für EMail an  Chris601   Visit Chris601's Homepage!   Eintrag bearbeiten
Deli: genau, wenn WIRKLICH kein Strom fließt, wirds die Bat selber sein.

Verunreinigungen und "Kriechströme" dadurch kann ich mir nicht wirklich vorstellen.

Obelix

Einträge: 685
Registriert am: 29-09-2004

geschrieben: 12-03-2008 11:50 EST     Klick hier für Profil von  Obelix  Klick hier für EMail an  Obelix     Eintrag bearbeiten
Tjo Franki...da musst dir wohl ne neue Bakterie besorgen.
Das gleiche Problem hatte ich auch und am Ende hat sich herausgestellt, das die Batterie sich innerlich aufgelöst hatte.
Solange die Batterie jeden Tag "arbeitet" merkt man kaum etwas, aber nach ein paar Tagen Pause kommt nichts mehr raus.
Spannung ist dann zwar noch drauf, aber sobald tatsächlich vom Anlasser Strom gezogen wird, bricht alles zusammen.

Eine wesentliche Ursache könnte natürlich auch sein, das dein Motor einfach 2 Zündkerzen zuviel hat.
Aber das weißt du ja schon...

Seitenwahl: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 vorige Seite || nächste Seite

Post New Topic  Post Reply
Hop to:


Kontakt | Alles über den Trabi

Powered by: Ultimate Bulletin Board, Freeware Version 2000
© Infopop Corporation (formerly Madrona Park, Inc.), 1998 - 2000.