Das TRABI Diskussionsforum
  Trabiklatsch
  Witze Teil 2

Neue Nachricht schreiben  
Profil | Registrieren | FAQ | IFA-Börse | Galerie | Glossar

Suche: Hilfe
Seitenwahl: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 vorige Seite || nächste Seite
Author Thema:   Witze Teil 2
Trabantfan

Einträge: 763
Registriert am: 18-03-2000

geschrieben: 05-08-2012 17:22 EST     Klick hier für Profil von  Trabantfan    Eintrag bearbeiten
Eine junge Lehrerin bekommt im Unterricht Besuch vom Oberschulrat und Rektor.
Die Beiden setzen sich ganz hinten in die Klasse. Die hübsche Lehrerin ist sichtlich
nervös. Sie unterrichtet die erste Klasse.

Sie schreibt einen Satz an die Tafel und fragt die Kinder: "Wer von Euch kann
diesen Satz lesen?"

Niemand hebt die Hand, die Lehrerin wird schon ganz unruhig.

Da melde sich Finn-Luca, der in der letzten Bank sitzt. Er sagt. "Die Lehrerin hat
einen geilen Arsch!"
Die Lehrerin ist empört.

Da dreht sich Finn-Luca zum Oberschulrat und Rektor um, weint und sagt: "Wenn
Ihr beiden auch nicht lesen könnt, dann dürft Ihr auch nicht falsch vorsagen."


standard

Einträge: 20046
Registriert am: 26-01-2002

geschrieben: 05-08-2012 20:09 EST     Klick hier für Profil von  standard  Klick hier für EMail an  standard     Eintrag bearbeiten
(ich mußte allerdings schon bei Finn-Luca schmunzeln... )

Kalle Lagerfeld plant übrigens derzeit eine exclusive Reizwäsche-Kollektion, nur für reifere Damen.
Arbeitstitel: "Corega-Straps"

601 Uncrowned

Einträge: 4689
Registriert am: 23-12-2003

geschrieben: 07-08-2012 14:48 EST     Klick hier für Profil von  601 Uncrowned  Klick hier für EMail an  601 Uncrowned     Eintrag bearbeiten
Da fällt mir wieder Madame Plissee, die Vielfältige, ein ...
heckman

Einträge: 8432
Registriert am: 06-02-2005

geschrieben: 07-08-2012 14:50 EST     Klick hier für Profil von  heckman    Eintrag bearbeiten
Weiß jemand, wie ne Viagra von innen aussieht?
das moss

Einträge: 7685
Registriert am: 20-03-2001

geschrieben: 07-08-2012 15:26 EST     Klick hier für Profil von  das moss  Klick hier für EMail an  das moss   Visit das moss's Homepage!   Eintrag bearbeiten
Ich nich, ich nehm immer ganze.....

(Solange ich beide Arme brauche, um ihn runter zu drücken, lasse ich die Pfoten von Sachen, die die pharmazeutischen Firmen noch reicher machen als meine Voltaren resinat)

heckman

Einträge: 8432
Registriert am: 06-02-2005

geschrieben: 07-08-2012 16:53 EST     Klick hier für Profil von  heckman    Eintrag bearbeiten

Ich nehm die halbe Pille immer für`s Freibad, sieht einfach besser aus.
standard

Einträge: 20046
Registriert am: 26-01-2002

geschrieben: 07-08-2012 22:24 EST     Klick hier für Profil von  standard  Klick hier für EMail an  standard     Eintrag bearbeiten
Ich hatte ooch mal eene - ist mir aber leider ins Klo gefallen. - Daraufhin kam der Deckel von alleine hoch...
Saxonier

Einträge: 3558
Registriert am: 10-09-2000

geschrieben: 07-08-2012 23:23 EST     Klick hier für Profil von  Saxonier    Eintrag bearbeiten
Ein Bauer sitzt ganz verzweifelt im
Wirtshaus, ein Freund kommt vorbei und fragt
was denn wohl geschehen ist ist, der Bauer:

"Mein Stier deckt meine Kühe nicht
mehr,
jetzt muß ich mir einen neuen kaufen, aber
das Geld fehlt" Darauf der Freund:

"Da hab ich einen Tipp für dich, geh
zur
Kuh streiche ihr übers Euter,etc. und
schmiere das dem Stier ans Maul und du wirst
sehen!"

Der Bauer schnappt sein Moped
und fährt heim.

Natürlich probiert er den
Vorschlag gleich aus und tatsächlich, der
Stier ist wieder voll im Einsatz. Der Bauer
denkt sich: "Eigentlich könnt ich das
bei mir selbst auch mal testen!" und
geht zur Bäuerin ins Schlafzimmer,
streichelt
sie an ihren intimen Stellen und schmiert
sich das ins Gesicht.

Noch bevor er
irgendeine Wirkung bemerkt wird die Bäuerin
wach und blickt ihn erschrocken an und sagt:
"Schatzi bist du mit dem Moped
gestürzt?

Saxonier

Einträge: 3558
Registriert am: 10-09-2000

geschrieben: 07-08-2012 23:26 EST     Klick hier für Profil von  Saxonier    Eintrag bearbeiten
Jetzt lernen WIR mal Englisch

Achtung – los
gehts..........................

lies mal laut vor..

1. Englisch für Anfänger: (for beginners)

Drei Hexen schauen sich drei Swatch Uhren
an. Welche Hexe schaut welche Swatch Uhr an?

Und nun das Ganze in englisch!

Three witches watch three swatch watches.
Which witch watch which swatch watch?

2. Englisch für Fortgeschrittene: (advanced
english)

Drei geschlechtsumgewandelte Hexen schauen
sich drei Swatch Uhrenknöpfe an. Welche
geschlechtsumgewandelte Hexe schaut sich
welchen Swatch Uhrenknopf an?

Das Ganze wieder in englisch!

Three switched witches watch three Swatch
watch switches. Which switched witch watch
which Swatch watch switch?

3. Englisch im Endstadium: (at the end)

Drei Schweizer Hexen-Schlampen, die sich
wünschen geschlechtsumgewandelt zu sein,
schauen sich schweizer Swatch Uhrenknöpfe
an. Welche schweizer Hexen-Schlampe, die
sich
wünscht geschlechtsumgewandelt zu sein,
schaut sich welche schweizer Swatch
Uhrenknöpfe an?

...das ganze in Englisch:

Three swiss witch-bitches, which wished to
be
switched swiss witch-bitches, wish to watch
three swiss Swatch watch switches. Which
swiss witch-bitch which wishes to be a
switched swiss witch-bitch, wishes to watch
which swiss Swatch watch switch?

war doch easy,oder?

phi

Einträge: 2766
Registriert am: 08-03-2000

geschrieben: 07-08-2012 23:34 EST     Klick hier für Profil von  phi  Visit phi's Homepage!   Eintrag bearbeiten
...aber nicht ganz fehlerfrei.

Man achte auf die Übereinstimmung von Subjekt und Verb.

Zoni

Einträge: 3681
Registriert am: 15-11-1999

geschrieben: 08-08-2012 09:08 EST     Klick hier für Profil von  Zoni  Klick hier für EMail an  Zoni     Eintrag bearbeiten
Liegt der Nazi tot im Schrank, war der Schreiner wohl ein Punk.
601 Uncrowned

Einträge: 4689
Registriert am: 23-12-2003

geschrieben: 08-08-2012 13:05 EST     Klick hier für Profil von  601 Uncrowned  Klick hier für EMail an  601 Uncrowned     Eintrag bearbeiten
Wie ich höre, werden in Skandinavien schon die Nordmanntannen mit Viagra gedüngt.
Dann kann man den Weihnachtsbaum gleich mit Ständer kaufen.
standard

Einträge: 20046
Registriert am: 26-01-2002

geschrieben: 08-08-2012 21:16 EST     Klick hier für Profil von  standard  Klick hier für EMail an  standard     Eintrag bearbeiten
Mal wieder ein anständigerer Witz, nach all den blauen Pillen...

Treffen sich 2 Freunde:
"He - was machst´n jetzt eigentlich?"
"Ich bin BUttler" (U als U ausgesprochen)
"BUttler - was is´n das?!"
"Na - ich arbeite bei reichen Leuten in einer riesen Villa und halte denen die Tür auf, serviere Tee..."
"Ach so - Du bist also ein Butler!"
"Wieso sagst Du Buttler mit A, wo´s doch mit U geschrieben wird?"
"Ganz einfach - das ist eine englische Berufsbez. - da wir das U als A ausgesprochen!"

Ein Jahr später treffen sich die Beiden wieder - der ehem. Butler trägt feinen Armani-Zwirn und fährt eine dicke Corvette.
"Na sag mal - was hast Du denn für einen Aufstieg hingelegt?!"
"Ich hab jetzt einen Paff mit Natten..."

[Bearbeitet von standard (08-08-2012 - 21:16)]

601 Uncrowned

Einträge: 4689
Registriert am: 23-12-2003

geschrieben: 08-08-2012 22:40 EST     Klick hier für Profil von  601 Uncrowned  Klick hier für EMail an  601 Uncrowned     Eintrag bearbeiten
Zwei Pfarrer unterhalten sich über die Fledermäuse in der Kirche.
Sagt der eine: "Ich hab's schon mit allen Mitteln versucht. Jetzt hilft wohl nur noch Teufelsaustreibung."
Darauf der andere: "Ich hab meine einfach getauft und konfirmiert. Jetzt kommen die nie wieder ..."

- - -

Keine Ahnung, ob Framaus den schon gebracht hat:

Was passiert, wenn man seinen Rasen mit Viagra düngt?
.
.
.
Dann kann man sich aussuchen, ob man die Regenwürmer mit der Zange rauszieht oder mit dem Hammer hineinschlägt.

Janett2

Einträge: 5
Registriert am: 05-08-2012

geschrieben: 10-08-2012 09:06 EST     Klick hier für Profil von  Janett2  Klick hier für EMail an  Janett2     Eintrag bearbeiten
Fressen zwei Kanibalen einen Clown.
Sagt der Eine zum Anderen: Der schmeckt aber komisch!

Finde ich immernoch zum schießen!!

601 Uncrowned

Einträge: 4689
Registriert am: 23-12-2003

geschrieben: 23-09-2012 21:16 EST     Klick hier für Profil von  601 Uncrowned  Klick hier für EMail an  601 Uncrowned     Eintrag bearbeiten
Mutter zum Klassenlehrer: "Und mein Sohn soll wirklich sitzenbleiben?"
Lehrer: "Ja. Mit dem, was Ihr Sohn nicht weiß, könnten locker noch zwei andere Schüler sitzenbleiben."
Saxonier

Einträge: 3558
Registriert am: 10-09-2000

geschrieben: 02-10-2012 20:07 EST     Klick hier für Profil von  Saxonier    Eintrag bearbeiten
Ersatz für Frauen?

Mal abgesehen vom Sex - Frauen nerven im Bett. Wenn ich von der Erotik einmal absehe, haben mir Frauen im Bett nichts als Ärger eingebracht. Mit Wehmut denke ich manchmal an die Teenagerzeiten zurück, in denen ich entweder allein und entspannt die Nachtruhe genoß oder nur vorübergehend mit einer Frau das Bett aufsuchte. Die Probleme fingen erst so mit Anfang zwanzig an, als man das Nachtlager "wie Mann und Frau" teilte, sprich: vom Einschlafen bis zum Aufstehen. Hieraus muß ich eine ganz bittere Bilanz ziehen.

"Nächte des Grauens" ist noch untertrieben. Am Tage durchaus abgeklärte, zupackende und moderne Frauen mutieren angesichts von Federkern und Daune ausnahmslos zu verwöhnten, lebensuntüchtigen, egoistischen Zicken. Wie ich jetzt an einigen Beispielen schlüssig beweisen werde.

Beginnen wir mit dem unerfreulichen Thema "Mücken". Vorweg muß ich sagen, daß ich im Sommer grundsätzlich ganz gern neben einer Frau liege, weil ich dann von Stechmücken verschont bleibe. Die stürzen sich immer auf meine Partnerin. Das ist bitter, tut mir persönlich auch wirklich leid, ist aber noch lange kein Grund, mich grob wachzujammern: "Ich bin völlig zerstochen". Mit einer Stimme, die im Grenzbereich zwischen Hysterie und Nervenzusammenbruch moduliert. Der Auftrag an mich, dem männlichen "Sicherheitsbeamten", ist klar: "Steh auf und geh Mücken jagen". Ich weiß nicht, warum Frauen selbst keine Mücken jagen. Warum sie im Bett liegend den Späher machen, auf schwarze Punkte an der Decke deuten und "Da!" rufen. Ich weiß vor allem nicht, weshalb ich immer wieder gähnend, mit zerzaustem Haar und einer zusammengerollten Zeitung auf der Matratze stehe und auf Zuruf Tiere totschlage.

Sex ... am liebsten in der Löffelchen-Stellung. Ich liebe diese Schlafposition, weil sie mich in dem Grundvertrauen in die Richtigkeit meines Daseins bestärkt. Nun gibt es aber zahlreiche Frauen, die sich anfangs sehr anschmiegsam geben und leidenschaftlich "löffeln", sich aber, wenn es um die endgültige Schlafposition geht, als sehr hartleibig erweisen. Sie stoßen sich mit der einen Hand von mir los, ergreifen mit der anderen Hand die eigene Bettdecke und verteidigen dieses Refugium mit erbitterter Gegenwehr. Und ich muß geduldig warten, bis die Meine-Decke-gehört-mir-Autistin endlich in den Schlaf gesunken ist und ich beginnen kann, vorsichtig robbend, verlorenes Terrain zurückzugewinnen. Wenn ich dann, nunmehr halbherzig löffelnd, in tiefen Schlaf gesunken bin, kommt häufig schnell die nächste Gemeinheit. Ein brutaler Stoß, meist mit dem Ellbogen ausgeführt, trifft mich in die Seite. Ich schrecke hoch und höre eine schneidende Stimme: "Du schnarchst!". So was würde ich nie tun. Ich finde es bezaubernd, wenn sie im Schlaf redet oder ein bißchen vor sich hin blubbert. Nie würde ich mit dem Ellbogen stoßen. Aber Frauen ist es ja egal, ob man frühmorgens einen wichtigen Termin hat. Nach der Tat sinken sie umgehend wieder in den Tiefschlaf, und ich liege mit tellergroßen Augen in der Dunkelheit und finde keine Ruhe.

Grauenhaft ist auch eine andere Variante der körperlichen Attacke. Da liegt man wohlig unter seiner Decke und ist am Wegnicken und dann kommen sie: kalt, eiskalt. Gefrorene Frauenfüße schieben sich langsam und unaufhaltsam zwischen die männlichen Schenkel. Dort sollen sie gewärmt werden. Der Mann zuckt zurück, windet sich, versucht die Flucht, aber die weichen Gletscher unter der Decke sind stärker. Alle Frauen haben kalte Füße! Alle! Und sie kennen kein Erbarmen. Stumm, aber fordernd kommen sie in der Nacht gekrochen und saugen Körperwärme im Gigawatt-Bereich ab.

Schrecklich! Manchmal geben sie aber auch dann keine Ruhe, wenn man ihre Permafrost-Füße enteist,das Schnarchen eingestellt und dem Löffeln entsagt hat. Denn dann haben sie was gehört."Da ist doch jemand", raunen sie, "Da hat doch was geknackt" oder "Hörst du diese komischen Geräusche?" Die Botschaft ist erneut glasklar: Mann, pack dir einen hölzernen Kleiderbügel oder sonst eine behelfsmäßige Waffe, wag dich in die dunkle Wohnung und vertreib den Einbrecher, so du einen findest. Klar, daß jeder Mann dem tiefverwurzelten Instinkt zum Schutze der Sippe folgt und in Socken und Unterhosen wie ein Depp im Dunklen umherstolpert. Um dann frierend und unverrichteter Dinge wieder zur (natürlich tiefschlafenden) Partnerin zurückzukehren.

Wer meint, mit dem Morgengrauen sei der Ärger ausgestanden, irrt! Wie in einem Horrorfilm, der scheinbar seinen gruseligen Höhepunkt erreicht hat und dann noch mal entsetzlich zuschlägt: Die Rede ist von unterschiedlichen Schlaf- und Wachrhythmen. Ich arbeite eben bis in die frühen Morgenstunden und stehe folgerichtig nicht gerademit den Hühnern auf. Kein Problem für den Alleinschläfer. Was aber soll ich mit einer Frau machen, die morgens um sieben kerzengerade nachfedernd im Bett sitzt, Langeweile hat, sich laut und vernehmlich reckt, gähnt, räuspert, aufdringlichen Körperkontakt sucht und am Ende gar flüssige Konversation fordert? Nachdem ich blutsaugende Insekten zur Strecke brachte, zum Dank dafür Ellbogen-Checks kassierte und unter die eigene kalte Bettdecke verbannt wurde.

Nach all dem reichte es mir irgendwann. Und zwar richtig. Eines frühen Morgens wurde ich durch die Frage: "Kannst du auch nicht mehr schlafen?" geweckt und herrschte die Frau neben mir rüde an: "Halt die Klappe und mach Frühstück!" Kurz danach fiel die Wohnungstür krachend ins Schloß, und ich mußte mir das Frühstück selbst machen. Gibt es keine Hoffnung? Doch, die gibt es!!! Ich habe - nun ja - jemanden kennengelernt. Und die ist anders! Sie ist anschmiegsam und kuschelt exzessiv. Ich darf in ihrer Gegenwart ausgiebig schnarchen. Wenn sie Geräusche hört, schaut sie selber nach dem Rechten. Mücken bringt sie mit geschickten Schlägen eigenhändig zur Strecke, und sie hat niemals kalte Füße. Gut, sie ist vielleicht ein bißchen verspielt.

Aber welche Katze ist das nicht?

Saxonier

Einträge: 3558
Registriert am: 10-09-2000

geschrieben: 02-10-2012 20:14 EST     Klick hier für Profil von  Saxonier    Eintrag bearbeiten
Apropo Katze ,schon mal eine Wurmkur verabreicht?
Hier eine Anleitung:

Anleitung einer Katze Medizin zu geben!
1:Nimm die Katze in die Beuge deines linken Armes, so als ob du ein Baby hältst. Lege den rechten Daumen und Mittelfinger an beiden Seiten des Mäulchens an und übe sanften Druck aus, bis die Katze es öffnet. Schiebe die Pille hinein und lasse die Katze das Mäulchen schliessen.
2:Sammle die Pille vom Boden auf und hole die Katze hinter dem Sofa vor. Nimm sie wieder auf den Arm und wiederhole den Vorgang.
3:Hole die Katze aus dem Schlafzimmer und schmeisse die angesabberte Pille weg.
4:Nimm eine neue Pille aus der Verpackung, die Katze erneut auf den Arm und halte die Tatzen mit der linken Hand fest. Zwinge ihren Kiefer auf und schiebe die Pille in den hinteren Bereich des Mäulchens. Schliesse es und zähle bis 10.
5:Angle die Pille aus dem Goldfischglas und die Katze von der Garderobe. Rufe eine Hilfsperson dazu.
6:Knie dich auf den Boden und klemme die Katze zwischen die Knie. Halte die Vorderpfoten fest. Ignoriere das Knurren der Katze. Bitte die Hilfsperson, den Kopf der Katze festzuhalten und ihr ein Holzlineal in den Hals zu schieben. Lasse die Pille das Lineal runterkullern und reibe anschliessend den Katzenhals.
7flücke die Katze aus dem Vorhang. Nimm eine neue Pille aus der Packung. Notiere, ein neues Lineal zu kaufen und den Vorhang zu flicken.
8:Wickle die Katze in ein grosses Handtuch. Drapieren die Pille in das Endstück eines Strohhalmes. Bitten die Hilfsperson, die Katze in den Schwitzkasten zu nehmen, so dass lediglich der Kopf durch die Ellenbogenbeuge guckt. Heble das Katzenmäulchen mit Hilfe eines Kugelschreibers auf und puste die Pille in ihren Hals.
9:Überprüfe die Packungsbeilage um sicher zu gehen, dass die Pille für Menschen harmlos ist. Trinke ein Glas Wasser, um den Geschmack loszuwerden. Verbinde den Arm des Gehilfen und entferne das Blut aus dem Teppich mit kaltem Wasser und Seife.
10:Hole die Katze aus dem Gartenhäuschen des Nachbarn. Nimm eine neue Pille. Stecke die Katze in einen Schrank und schliesse die Tür in Höhe des Nackens, so dass der Kopf herausschaut. Heble das Mäulchen mit einem Dessert-Löffel auf. Flitsche die Pille mit einem Gummiband in den Rachen.
11:Hole einen Schraubenzieher aus der Garage und hänge die Tür zurück in die Angeln. Lege kalte Kompressen auf dein Gesicht und überprüfe das Datum deiner letzten Tetanusimpfung. Wirf dein blutgesprenkeltes T-Shirt weg und hole ein neues aus dem Schlafzimmer.
12:Lasse die Feuerwehr die Katze aus dem Baum auf der gegenüberliegenden Strasse holen. Entschuldige dich beim Nachbar, der in den Zaun gefahren ist, um der Katze auszuweichen. Nimm die letzte Pille aus der Packung.
13:Binde die Vorder- und Hinterpfoten der Katze mit Wäscheleine zusammen. Knüpfe sie an die Beine des Esstisches. Ziehe dir Gartenhandschuhe über, öffne das Mäulchen mit Hilfe eines Brecheisens. Stopfe die Pille hinein, gefolgt von einem grossen Stück Filetsteak. Halte den Kopf der Katze senkrecht und schütte Wasser hinterher, um die Pille herunter zu spülen.
14:Lasse dich von der Hilfsperson ins Krankenhaus fahren. Sitze still, während der Arzt Finger und Arm näht und dir die Pille aus dem rechten Auge entfernt. Halte auf dem Rückweg am Möbelhaus und bestelle einen neuen Tisch.

heckman

Einträge: 8432
Registriert am: 06-02-2005

geschrieben: 12-10-2012 16:31 EST     Klick hier für Profil von  heckman    Eintrag bearbeiten
Der Vater kommt etwas früher von der Arbeit nach Hause und erwischt seine Tochter auf dem Sofa mit einem Vibrator. Er stellt sie sofort zur Rede: "Sag mal, spinnst Du?! Woher hast Du denn dieses Teil, Du Ferkel!” Da sagt die Tochter: "Ganz ruhig Papa, dieses Ding ist besser als jeder Freund. Denn es befriedigt mich, kann aber weder meine Gefühle verletzen noch mich betrügen." Der Vater ist über seine schlaue Tochter sehr erstaunt und muss zugeben, dass sie gar nicht so unrecht hat. Eine Stunde später kommt die Mutter nach Hause und findet ihren Mann mit dem Vibrator im Hintern und einer Flasche Bier in der Hand in der Küche. Sie ist außer sich vor Wut und kreischt: "Du tickst wohl nicht ganz richtig, Du bist doch nicht ganz sauber!" Ihr Mann antwortet ganz cool: "Ich werd ja wohl noch ein Bier mit meinem Schwiegersohn trinken dürfen...”
standard

Einträge: 20046
Registriert am: 26-01-2002

geschrieben: 12-10-2012 23:06 EST     Klick hier für Profil von  standard  Klick hier für EMail an  standard     Eintrag bearbeiten
Die Schüler sollen im Unterricht diverse Gewürze aufzählen.
Pfeffer, Salz, Paprika etc. werden genannt.
Als Fritzchen an der Reihe ist sagt er wie aus der Pistole geschossen: "Rum!"
Darauf die Lehrerin entrüstet: "Rum?! - Das ist doch kein Gewürz!"
Fritzchen: "Wohl ist das eins! Neulich habe ich meine Eltern durch die Schlafzimmertür belauscht - da hat Papa zu Mama laut und deutlich gesagt:
So, jetzt dreh Dich mal RUM, dann wirste von hinten gewürzt!"
Frido

Einträge: 529
Registriert am: 10-09-2003

geschrieben: 22-10-2012 21:22 EST     Klick hier für Profil von  Frido  Klick hier für EMail an  Frido     Eintrag bearbeiten
Ein Besucher einer geschlossenen Anstalt fragt den Direktor, nach welchen Kriterien entschieden wird, wann ein Patient aufgenommen wird oder nicht.

Der Direktor antwortet: "Wir füllen eine Badewanne, geben dem Kandidaten einen Teelöffel, eine Tasse und einen Eimer und bitten ihn, die Badewanne zu leeren.

Der Besucher: "Ich verstehe. Ein normaler Mensch würde den Eimer nehmen, richtig?"

Der Direktor: "Nein, ein normaler Mensch würde den Stöpsel ziehen! Möchten Sie ein Zimmer mit oder ohne Balkon?"

RobinH

Einträge: 3
Registriert am: 31-10-2012

geschrieben: 31-10-2012 12:54 EST     Klick hier für Profil von  RobinH  Klick hier für EMail an  RobinH     Eintrag bearbeiten
not bad Frido, not bad
framaus

Einträge: 4785
Registriert am: 05-05-2007

geschrieben: 31-10-2012 14:50 EST     Klick hier für Profil von  framaus  Klick hier für EMail an  framaus     Eintrag bearbeiten
601 Uncrowned

Einträge: 4689
Registriert am: 23-12-2003

geschrieben: 31-10-2012 19:19 EST     Klick hier für Profil von  601 Uncrowned  Klick hier für EMail an  601 Uncrowned     Eintrag bearbeiten
@ Frank: Ich würde in der Geschlossenen das Balkonzimmer vorziehen ...

[Bearbeitet von 601 Uncrowned (31-10-2012 - 19:19)]

framaus

Einträge: 4785
Registriert am: 05-05-2007

geschrieben: 31-10-2012 20:04 EST     Klick hier für Profil von  framaus  Klick hier für EMail an  framaus     Eintrag bearbeiten
Ja o.k., verstanden hab ich wohl Fridos Witz aber das "not bad" sagt mir nichts .
standard

Einträge: 20046
Registriert am: 26-01-2002

geschrieben: 31-10-2012 23:23 EST     Klick hier für Profil von  standard  Klick hier für EMail an  standard     Eintrag bearbeiten
"Nott Bäd" - neudeutsch für `nicht schlecht´...
framaus

Einträge: 4785
Registriert am: 05-05-2007

geschrieben: 01-11-2012 08:57 EST     Klick hier für Profil von  framaus  Klick hier für EMail an  framaus     Eintrag bearbeiten
Danke.In deiner Schreibweise wäre ich vielleicht selbst drauf gekommen.Die Norddeutschen sprechen aber eigentlich nicht englisch,jedenfalls nicht hier .
Saxonier

Einträge: 3558
Registriert am: 10-09-2000

geschrieben: 12-11-2012 22:40 EST     Klick hier für Profil von  Saxonier    Eintrag bearbeiten
Olympia. Die Disziplin des Hammerwerfens steht an.

Als erster nimmt der Amerikaner, 120 kg schwer und 1,95 m groß, den Hammer in die Hand, dreht sich ein paar Mal um seine Achse und wirft den Hammer 125 m weit – neuer Weltrekord!! Die Reporter stürzen sich auf den Amerikaner und fragen ihn: “You American, new worldrecord – how?” der Amerikaner antwortet mit einem Lächeln: “My grandfahter was an ironworker, my father was an ironworker, I’m an ironworker, very strong”

Als nächstes ist der Russe, 125 kg schwer und 2,05 m groß, an der Reihe. Er nimmt den Hammer in die Hand, dreht sich und wirft den Hammer auf 132 m – wieder neuer Weltrekord. Die Reporter eilen zu ihm und fragen: “Du Ruski, neuer Weltrekortski – wie?” Mit eiserner Miene antwortet der Russe: “Großvater war Holzfäller, Vater war Holzfäller, Ich bin Holzfäller, viel Kraft.”

Zum Schluss kommt ein Deutscher, 55 kg schwer und 1,60 m groß, nimmt den Hammer, wirft ihn, ohne sich auch nur ein einzies Mal zu drehen, auf 151 m – der dritte Weltrekord an diesem Tag! Die Reporter laufen zum Deutschen und fragen ihn: “Wenn man dich so anschaut, kann man sich nur fragen, wie hast du das geschafft?” Der Deutsche antwortet: “Mein Großvater war Sozialhilfeempfänger, mein Vater war Sozialhilfeempfänger, ich bin Sozialhilfeempfänger und mein Vater hat mir einmal gesagt: “Junge, wenn dir irgendjemand einmal ein Werkzeug in die Hand drückt, dann wirf es so weit weg wie du kannst!”

[Bearbeitet von Saxonier (12-11-2012 - 22:40)]

601 Uncrowned

Einträge: 4689
Registriert am: 23-12-2003

geschrieben: 16-11-2012 23:30 EST     Klick hier für Profil von  601 Uncrowned  Klick hier für EMail an  601 Uncrowned     Eintrag bearbeiten
Wenn die Polizei wirklich mein Freund und Helfer wäre, dann würde sie jetzt vorbeikommen, den Spüler einräumen, Müll runterbringen und Staub saugen.
trabiheizer

Einträge: 557
Registriert am: 18-04-2005

geschrieben: 17-11-2012 05:57 EST     Klick hier für Profil von  trabiheizer  Klick hier für EMail an  trabiheizer   Visit trabiheizer's Homepage!   Eintrag bearbeiten
wo ist der "gefällt mir" Button ?????
Seitenwahl: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 vorige Seite || nächste Seite

Post New Topic  Post Reply
Hop to:


Kontakt | Alles über den Trabi

Powered by: Ultimate Bulletin Board, Freeware Version 2000
© Infopop Corporation (formerly Madrona Park, Inc.), 1998 - 2000.