Das TRABI Diskussionsforum
  Trabiklatsch
  Was habt ihr heute geschraubt - Teil 10

Neue Nachricht schreiben  
Profil | Registrieren | FAQ | IFA-Börse | Galerie | Glossar

Suche: Hilfe
Seitenwahl: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 vorige Seite || nächste Seite
Author Thema:   Was habt ihr heute geschraubt - Teil 10
Allgaeutrabi

Einträge: 368
Registriert am: 04-02-2012

geschrieben: 17-01-2015 19:05 EST     Klick hier für Profil von  Allgaeutrabi  Klick hier für EMail an  Allgaeutrabi     Eintrag bearbeiten
Da freue ich mich jetzt schon drauf. Willst du den vorher noch füllern?
Hegautrabi

Einträge: 10540
Registriert am: 02-10-2005

geschrieben: 17-01-2015 19:11 EST     Klick hier für Profil von  Hegautrabi  Klick hier für EMail an  Hegautrabi     Eintrag bearbeiten
Ich habe Folgendes vor:
-noch etwas ausbeulen
-rostschutzfarbieren
-spachteln und schleifen
-nahtabdichten
-nochmal grundieren
-im Allgäu anrufen
Allgaeutrabi

Einträge: 368
Registriert am: 04-02-2012

geschrieben: 17-01-2015 19:20 EST     Klick hier für Profil von  Allgaeutrabi  Klick hier für EMail an  Allgaeutrabi     Eintrag bearbeiten
Fast gut.
-ausbeulen
-Rostschutz
-Natabdichtung (damit du nicht in den ganzen ritzen den Schleifstaub hast.)
-Spachteln
-Grundierfüller
Beppo

Einträge: 12694
Registriert am: 01-10-2000

geschrieben: 17-01-2015 20:16 EST     Klick hier für Profil von  Beppo  Klick hier für EMail an  Beppo   Visit Beppo's Homepage!   Eintrag bearbeiten
Ich war heute ziemlich faul, habe nur die Lautsprecherkabel verlegt und mich gefreut, weil die trotz der Probleme lang genug sind und noch Reserve haben. Der Rest des Tages war Familientag, da Beppine frei hat.

Morgen werde ich zum x-ten mal versuchen, die Standheizung in den Barkas zu fummeln. Das Problem ist auf dem Bild gut zu sehen

aber sowohl Heizung als auch Loch sind original. Erschwerend dabei ist, das die Heizung nicht grade leicht und dazu noch unhandlich ist. Selbst im Barkasforum konnte mir keiner eine eindeutige Anleitung geben, nur sowas wie "bissel drehen und fummeln, dann geht das schon."
Wenn das morgen wieder nicht klappt, nehme ich das Angebot des Seniorchefs i.R. einer nahegelegenen Firma an und hole ihn nach Terminvereinbarung dazu.

601 Uncrowned

Einträge: 4694
Registriert am: 23-12-2003

geschrieben: 17-01-2015 20:22 EST     Klick hier für Profil von  601 Uncrowned  Klick hier für EMail an  601 Uncrowned     Eintrag bearbeiten
Mmh ... ein eindeutiger Fall von "Bitte haben Sie Spaß!"
standard

Einträge: 20046
Registriert am: 26-01-2002

geschrieben: 17-01-2015 20:54 EST     Klick hier für Profil von  standard  Klick hier für EMail an  standard     Eintrag bearbeiten
Kann man denn von all dem störenden "Gedöhns" nix ab (und - wenn´s einmal eingefädelt ist) wieder anbauen? Die Silentpuffer z.B.?

[Bearbeitet von standard (17-01-2015 - 20:54)]

Hegautrabi

Einträge: 10540
Registriert am: 02-10-2005

geschrieben: 17-01-2015 21:51 EST     Klick hier für Profil von  Hegautrabi  Klick hier für EMail an  Hegautrabi     Eintrag bearbeiten
Achso, einen Motorradrahmen habe ich heute noch gestrahlt, irgendwas älteres von Kawasaki. Musste sein.
WANNI

Einträge: 316
Registriert am: 12-06-2003

geschrieben: 17-01-2015 22:41 EST     Klick hier für Profil von  WANNI  Klick hier für EMail an  WANNI     Eintrag bearbeiten
Nach über 6 Jahren wieder nen Stubenwagen zusammengeschraubt, diesmal für 2!
phi

Einträge: 2774
Registriert am: 08-03-2000

geschrieben: 17-01-2015 23:06 EST     Klick hier für Profil von  phi  Visit phi's Homepage!   Eintrag bearbeiten
@ Beppo: Mit dem Auspuff zum Kasten hin einfädeln, danach um 90° um die Fahrzeuglängsachse nach unten drehen. So habe ich es meiner Erinnerung nach bei mir gemacht. War aber eine etwas enge Angelegenheit.
framaus

Einträge: 4787
Registriert am: 05-05-2007

geschrieben: 17-01-2015 23:44 EST     Klick hier für Profil von  framaus  Klick hier für EMail an  framaus     Eintrag bearbeiten
Und vielleicht vorher etwas anfeuchten.Klappt an anderer Stelle auch gut wenns zu eng ist .
601 Uncrowned

Einträge: 4694
Registriert am: 23-12-2003

geschrieben: 18-01-2015 08:40 EST     Klick hier für Profil von  601 Uncrowned  Klick hier für EMail an  601 Uncrowned     Eintrag bearbeiten
Bist Du ein Typ!
Ehrlich gesagt kann ich den April kaum noch erwarten.
Beppo

Einträge: 12694
Registriert am: 01-10-2000

geschrieben: 18-01-2015 09:51 EST     Klick hier für Profil von  Beppo  Klick hier für EMail an  Beppo   Visit Beppo's Homepage!   Eintrag bearbeiten
@standard - an die Gummifüsse kommt man später nicht mehr ran, um die wieder zu befestigen - zumindest nicht an die hinteren. Den Deckel über dem Steckanschluß hatte ich probehalber auch schon ab, ohne Erfolg.

@phi - genauso habe ich es auch schon mehrfach probiert und bin gescheitert. Der Seniorchef i.R. der nahegelegenen Standheizungs-Firma hat mir die Anleitung jetzt genau anders herum gesagt: Also Auspuff zu mir zeigend einfädeln und dann um 90° nach unten reindrehen.

Ich vermute aber, der Fehler liegt woanders. Nämlich an dem senkrecht nach oben stehenden "Schnüffelstück" (siehe Foto oben) und daran klemmt´s. Ein anderer Barkasfahrer hat mir ein Foto seiner Heizung gezeigt und da ist dieses Teil nach links gebogen, was etwa 2cm Luft nach oben bringt. Was solls, ich muß los. Probieren geht über studieren.

Hegautrabi

Einträge: 10540
Registriert am: 02-10-2005

geschrieben: 18-01-2015 11:20 EST     Klick hier für Profil von  Hegautrabi  Klick hier für EMail an  Hegautrabi     Eintrag bearbeiten
Heute vormittag habe ich 20 Freiläufen die passenden Rollen zugeordnet, jetzt sind die Finger schlapp.
Trabi Torsten

Einträge: 348
Registriert am: 07-08-2010

geschrieben: 18-01-2015 11:37 EST     Klick hier für Profil von  Trabi Torsten  Klick hier für EMail an  Trabi Torsten     Eintrag bearbeiten
@ Wanni Stubenwagen habe ich auch zusammen geschraubt und das ganze Kinderzimmer aber schon ein paar Tage her.
Wie sieht der Stubenwagen für zwei aus? Oder doch zwei Stubenwagen aufgebaut?

@ Hegautrabi ist die Wanne für deinen Hänger auch neu gemacht? Ich dachte nur den Boden.

NifiTrabant

Einträge: 619
Registriert am: 29-03-2008

geschrieben: 18-01-2015 11:38 EST     Klick hier für Profil von  NifiTrabant  Klick hier für EMail an  NifiTrabant   Visit NifiTrabant's Homepage!   Eintrag bearbeiten
@Wanni: Zwillinge im Anmarsch oder deute ich das falsch?
standard

Einträge: 20046
Registriert am: 26-01-2002

geschrieben: 18-01-2015 19:11 EST     Klick hier für Profil von  standard  Klick hier für EMail an  standard     Eintrag bearbeiten
Wollte ich auch gerade nachfragen...

Ich mußte heute am 89er wieder ´ne ´akute´ Kleinigkeit reparieren: die li Kurbelscheibe ließ sich plötzlich nicht mehr richtig schließen, gut 1cm vorm oberen Anschlag war Pumpe. Als Ursache stellte sich die Hebeschiene heraus, diese war mittig durchgegammelt und ´hing durch´, die Scheibe lag nur noch lose oben drauf! Eine solche Schiene habe ich leider nicht in der ET-Sammlung, zum Glück fand sich aber eine li Scheibe kpl. MIT Schiene, die ich also kpl. einbauen konnte (hatte mir mal ein netter Mensch u.v.a. vor die Tür gestellt .
`Ne neue Schiene muß demnächst dennoch her - 1. ist die jetzt eingebaute auch schon arg angerottet und 2. habe ich noch nie eine derart zerkratzte Scheibe gesehen, wie diese.
Da muß wohl früher ständig einer mit´nem Brilliantring den Beschlag abgewischt haben...
Falls also noch jemand ´ne li Fensterhebeschiene übrig haben sollte...

[Bearbeitet von standard (18-01-2015 - 19:11)]

Beppo

Einträge: 12694
Registriert am: 01-10-2000

geschrieben: 18-01-2015 21:39 EST     Klick hier für Profil von  Beppo  Klick hier für EMail an  Beppo   Visit Beppo's Homepage!   Eintrag bearbeiten
Wir haben mit vereinten Kräften die "Bombe" versenkt (hoffentlich kommt bei diesem Text jetzt nicht der BND), ganz fertig ist die Sache aber noch nicht. Den Rest dürfte ich aber alleine schaffen, denke ich.

Da ich eine Anleitung getippt habe, welche in das Barkasforum soll, füge ich die hier mal mit ein. Ich weiss nur nicht ganz, ob das wirklich verständlicher Text ist, oder eher eine Art Kauderwelsch.

Zuerst den Auspuff unter dem Fahrzeug anbauen und festschrauben, zwischen Auspuff und Bodenblech an der Fahrzeugunterseite gehört eine Dichtung. Das Auspuffstück an der Standheizung mit Dichtschnur umwickeln und den Konusring aufsetzen, diesen gegen abfallen sichern. Diese Sicherung (z.B. Klebeband) muß nach dem Einbau von vorn erreichbar sein, um sie wieder entfernen zu können. Ansonsten verbrennt das Klebeband und das könnte stinken. 
Der Einbau erfolgt ohne Tank, dieser wird nach dem einsetzen montiert. Alle anderen Teile sind angebaut, auch die 4 Silentpuffer/Gummifüße (aber ohne die Schrauben oder Gewindebolzen von unten). Die folgenden Bezeichnungen links/rechts und oben/unten beziehen sich auf die Sicht des Monteurs in Richtung Heizungskasten.
- Die Heizung waagerecht quer vor die Öffnung halten und oben nach hinten drehen, so dass die Silentpuffer und das Auspuffstück schräg nach unten außen zeigen.
- Die Kraftstoffpumpe (links hinten an der Heizung) über die untere Kante der Einbauöffnung der Karosse nach innen heben, jetzt stört oben das „Schnüffelstück“ und dessen Spitze steht oberhalb der oberen Kante, noch außerhalb der Einbauöffnung.
- In dieser Stellung die Heizung auf der linken Seite so belassen (die Kraftstoffpumpe muß also innerhalb des Kastens bleiben) und rechts vorsichtig nach unten absenken, bis das „Schnüffelstück“ oben in die Einbauöffnung passt. Dann die Heizung weiter oben nach hinten drehen und somit dieses „Schnüffelstück“ in den Kasten hineindrehen, gleichzeitig bewegt sich auch der Deckel der Steuerung mit in den Kasten hinein.
- Die Heizung rechts wieder anheben, weiter nach innen führen und dabei so drehen oder/und führen, dass die Silentpuffer und das Auspuffstück über die unter Kante der Einbauöffnung passen und in den Kasten rutschen. Wenn alles innerhalb des Kastens ist, die Heizung weiter nach innen führen und dabei wieder zurück drehen, so dass die Silentpuffer nach unten zeigen.
- Vorsicht ist geboten, wenn man den endgültigen Platz der Heizung erreicht hat, weil zwischen dieser und den Rohrstutzen links und rechts nicht viel Platz hat. Mit dicken Fingern kommt man gar nicht dazwischen, aber mit meinen Fingern schon. Die klemmen dann aber schmerzhaft an den scharfen Kanten.

Hegautrabi

Einträge: 10540
Registriert am: 02-10-2005

geschrieben: 18-01-2015 21:47 EST     Klick hier für Profil von  Hegautrabi  Klick hier für EMail an  Hegautrabi     Eintrag bearbeiten
Na bitte, Glückwunsch zur Implantation.
Soll die auch wieder funktionieren oder nur der optischen Komplettierung dienen?
Beppo

Einträge: 12694
Registriert am: 01-10-2000

geschrieben: 18-01-2015 22:03 EST     Klick hier für Profil von  Beppo  Klick hier für EMail an  Beppo   Visit Beppo's Homepage!   Eintrag bearbeiten
Auf dem Prüfstand der Standheizungsfirma hat sie schon funktioniert und ist nicht nur äußerlich wie neu.

Um die folgende Frage der Zulassung/Eintragung gleich mit zu beantworten:
Mein Prüfer sagte mir auf meine Frage zur Eintragung: "Das ist eine werksseitig montierte Fahrzeugheizung, die zum Auslieferungszustand des Fahrzeuges (und zur Oltimerabnahme) gehört. Damit ist es keine abnahmepflichtige Zusatzheizung und nicht extra eintragungspflichtig. Aber wenn du willst, trage ich die mit ein."
Da ich mit dem Barkas aber schon soviel erlebt habe, glaube ich es erst, wenn ich es wirklich schwarz auf grün in den Händen halte.

Aber original hin und her - in das Auto kommt trotzdem ein aktueller Feuerlöscher. Sicher ist sicher.

Hegautrabi

Einträge: 10540
Registriert am: 02-10-2005

geschrieben: 18-01-2015 22:09 EST     Klick hier für Profil von  Hegautrabi  Klick hier für EMail an  Hegautrabi     Eintrag bearbeiten
Also andersherum gefragt, wenn die fehlt riskierst du den Oldtimerstatus? Interessant, das dürfte doch dann so auf die Kübel auch zutreffen, oder?
Uwe

Einträge: 585
Registriert am: 03-05-2001

geschrieben: 18-01-2015 23:09 EST     Klick hier für Profil von  Uwe  Klick hier für EMail an  Uwe   Visit Uwe's Homepage!   Eintrag bearbeiten
Krümmerdichtung ersetzt.
Aber ich muss wohl doch den Endtopf tauschen die Dichtfläche ist einfach zu vergriesgnaddelt

Bilder-Upload.eu - share DEINE Bilder

[Bearbeitet von Uwe (18-01-2015 - 23:09)]

Beppo

Einträge: 12694
Registriert am: 01-10-2000

geschrieben: 19-01-2015 09:22 EST     Klick hier für Profil von  Beppo  Klick hier für EMail an  Beppo   Visit Beppo's Homepage!   Eintrag bearbeiten
@Uwe - Mopedwetter?

@Hegau - das könnte man so auslegen, ja. Soweit ich weiss, hat der Prüfer von Andi´s Kübel und dessen Heizung ebenso plädiert (Heizung werksseitig montiert).
Aber ob mein Prüfer sich soweit aus dem Fenster lehnen würde, daraus eine Art schriftliche Vorlage zu machen, glaube ich nicht. Dazu drängen möchte ich ihn auch nicht.

[Bearbeitet von Beppo (19-01-2015 - 09:22)]

Beppo

Einträge: 12694
Registriert am: 01-10-2000

geschrieben: 19-01-2015 18:05 EST     Klick hier für Profil von  Beppo  Klick hier für EMail an  Beppo   Visit Beppo's Homepage!   Eintrag bearbeiten
Fertig!

Die leichte Schrägstellung ließ sich nicht beseitigen und ist vermutlich einigem Verzug der Teile durch verzinken und pulvern geschuldet. Aber auf die Art läuft der Sprit immer gut an die Saugstelle.

Test muß noch warten, bis die paar restlichen Kabel am Barkas angeklemmt sind. Dann wird alles komplett geprüft.

framaus

Einträge: 4787
Registriert am: 05-05-2007

geschrieben: 19-01-2015 21:03 EST     Klick hier für Profil von  framaus  Klick hier für EMail an  framaus     Eintrag bearbeiten
Geil,einfach nur geil .
Hegautrabi

Einträge: 10540
Registriert am: 02-10-2005

geschrieben: 19-01-2015 21:07 EST     Klick hier für Profil von  Hegautrabi  Klick hier für EMail an  Hegautrabi     Eintrag bearbeiten
Ja, mehr fällt mir dazu auch nicht ein!
standard

Einträge: 20046
Registriert am: 26-01-2002

geschrieben: 19-01-2015 21:55 EST     Klick hier für Profil von  standard  Klick hier für EMail an  standard     Eintrag bearbeiten
Oder (in Abwandlung eines bekannten Sprichwortes) : "Klappe zu - Heizung drin und lebt!"
Hoffentlich tritt dieses prächtige Fzg. dereinst mal eine Reise in oder durch die Mark an. Nicht nur wg. der damit evtl. entstehenden schicken Fotooptionen...
601 Uncrowned

Einträge: 4694
Registriert am: 23-12-2003

geschrieben: 20-01-2015 02:48 EST     Klick hier für Profil von  601 Uncrowned  Klick hier für EMail an  601 Uncrowned     Eintrag bearbeiten
Vielleicht sehen wir den Barkas ja bald mit Delis Hilfe so wie den Tourist in der OP. Das wäre eine schöne Ehrung.

@ Beppo: Ich glaube der wird zu schade zum Fahren. Stellst Du den ins Wohnzimmer?

Deluxe

Einträge: 14438
Registriert am: 13-12-2001

geschrieben: 20-01-2015 08:10 EST     Klick hier für Profil von  Deluxe  Klick hier für EMail an  Deluxe   Visit Deluxe's Homepage!   Eintrag bearbeiten
In der OP eher nicht...
Aber vielleicht läßt sich etwas für die AutoClassic arrangieren - ohne es zu versprechen, aber fragen kann ich ja mal, falls der Kollege Beppo das möchte.
Andi

Einträge: 3848
Registriert am: 22-01-2001

geschrieben: 20-01-2015 08:26 EST     Klick hier für Profil von  Andi  Klick hier für EMail an  Andi   Visit Andi's Homepage!   Eintrag bearbeiten
Zumal der Barkas laut Classicdata in den letzten Jahren zu den Top Fahrzeugen gehört mit der meisten Wertsteigerung.
standard

Einträge: 20046
Registriert am: 26-01-2002

geschrieben: 20-01-2015 20:46 EST     Klick hier für Profil von  standard  Klick hier für EMail an  standard     Eintrag bearbeiten
Wenn der Beppo mit der Barkasse fertig ist, wird sich deren Wert definitiv vermehrfacht haben. Vorerst auf der Ausgabenseite, versteht sich - den Rest werden die nächsten Jahr(zehnt)e ggf. zeigen... ( Reich werden wir mit unseren Brot- und Butterautos wohl alle miteinander nicht werden, damit sollte man sich rechtzeitig abfinden ).

[Bearbeitet von standard (20-01-2015 - 20:46)]

Seitenwahl: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 vorige Seite || nächste Seite

Post New Topic  Post Reply
Hop to:


Kontakt | Alles über den Trabi

Powered by: Ultimate Bulletin Board, Freeware Version 2000
© Infopop Corporation (formerly Madrona Park, Inc.), 1998 - 2000.