Das TRABI Diskussionsforum
  Trabiklatsch
  Was habt ihr heute geschraubt - Teil 10

Neue Nachricht schreiben  
Profil | Registrieren | FAQ | IFA-Börse | Galerie | Glossar

Suche: Hilfe
Seitenwahl: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 vorige Seite || nächste Seite
Author Thema:   Was habt ihr heute geschraubt - Teil 10
Toni

Einträge: 5793
Registriert am: 23-10-2005

geschrieben: 24-03-2015 22:07 EST     Klick hier für Profil von  Toni  Klick hier für EMail an  Toni   Visit Toni's Homepage!   Eintrag bearbeiten
Mein Winterwagen fährt jetzt mit MBZA - NATÜRLICH mit 6 Volt.
Verbaut ist die Zündung auf dem Handschuhfach, soll man ja nicht gleich sehen was los ist.
framaus

Einträge: 4787
Registriert am: 05-05-2007

geschrieben: 25-03-2015 19:58 EST     Klick hier für Profil von  framaus  Klick hier für EMail an  framaus     Eintrag bearbeiten
Habe heute meine Tore für die Werkstatt gebaut.Geschweißter Winkelstahlrahmen,isoliert mit Styropor und OSB-Platten beplankt.
Am WE werde ich mal paar Bilder knipsen.

[Bearbeitet von framaus (25-03-2015 - 19:58)]

Hegautrabi

Einträge: 10540
Registriert am: 02-10-2005

geschrieben: 26-03-2015 20:34 EST     Klick hier für Profil von  Hegautrabi  Klick hier für EMail an  Hegautrabi     Eintrag bearbeiten
Gestern:

Heute:

standard

Einträge: 20046
Registriert am: 26-01-2002

geschrieben: 26-03-2015 21:25 EST     Klick hier für Profil von  standard  Klick hier für EMail an  standard     Eintrag bearbeiten
Sieht gut aus - und ich wünsche Dir herzlichst, daß es diesmal auch richtig halten wird.
Hegautrabi

Einträge: 10540
Registriert am: 02-10-2005

geschrieben: 26-03-2015 21:40 EST     Klick hier für Profil von  Hegautrabi  Klick hier für EMail an  Hegautrabi     Eintrag bearbeiten
Das hoffe ich doch auch.
Beppo

Einträge: 12694
Registriert am: 01-10-2000

geschrieben: 27-03-2015 20:56 EST     Klick hier für Profil von  Beppo  Klick hier für EMail an  Beppo   Visit Beppo's Homepage!   Eintrag bearbeiten
Die Befüllung des Barkas-Kühlsystems ist ein wenig umständlich und im Barkasforum wurde mal beschrieben, wie man das mit einer Tauchpumpe besser und alleine machen kann. Eigentlich wollte ich mir dafür auch eine kaufen. Doch irgendwann lief mir ein anderes "Gerät" über den Weg bzw. stand es auf Arbeit in der Werkstatt herum.

Ein 15L-Faß für Lebensmittel, vermutlich Gurken oder sowas. Ich hatte sofort das Gefühl: Damit könnte es auch klappen! Im Deckel war mittig bereits ein Loch vorhanden, dort wurde ein Steigrohr eingepasst und abgedichtet. Daneben habe ich ein Reifenventil eingebaut, über das die Druckluft zugeführt werden kann.

Heute war Befüllung angesagt und das klappte sowas von genial. Am Kompressor mit dem Druckminderer auf 1 Bar runtergeregelt und dann gings los.

Ich schätze, da sind rund 9 Liter im Auto verschwunden. Zum Abschluß ist mir natürlich der Klassiker passiert: Den Auffüllhahn nicht zugedreht und den Druck vom Befüllgerät genommen. So schnell kann man garnicht gucken, wie die Brühe wieder zurückläuft.
Also eben nochmal das Ganze, aber mit so einem Trick macht die Sache richtig Spaß. Ich glaube aber, im Zufluß zum Ausgleichsbehälter blubberte es noch ein wenig. Da werde ich noch ein paar Liter Kühlflüssigkeit anmischen und nochmal durch das System pumpen. Oder soll ich es erstmal so lassen? Nach dem ersten Motorlauf wird außerdem sowieso bestimmt nochmal entlüftet werden müssen.

Ausgleichsbehälter sieht momentan so aus

Auf dem vorletzten Bild wirkt er irgendwie zu sehr geklemmt, das prüfe ich morgen mal. Kann aber auch an der Foto-Perspektive liegen.

Mal sehen, ob morgen Pfützen unter dem Auto sind...

Tim601s deluxe

Einträge: 367
Registriert am: 10-03-2015

geschrieben: 27-03-2015 21:21 EST     Klick hier für Profil von  Tim601s deluxe  Klick hier für EMail an  Tim601s deluxe     Eintrag bearbeiten
Habe vorhin meinen Rückfahrscheinwerfer gewechselt. In meiner Garage hat sich ein kleiner Balken, welcher hinten an der Wand lehnte, selbstständig gemacht und krachte genau auf den Scheinwerfer. Das war halt Pech. Zum Glück ist die Chromstoßstange unbeschadet geblieben

@ Hegau
Sieht ja wieder wie neu aus
Hoffen wir mal dass es lange halten wird.

Chris601

Einträge: 9602
Registriert am: 19-11-1999

geschrieben: 27-03-2015 21:52 EST     Klick hier für Profil von  Chris601  Klick hier für EMail an  Chris601   Visit Chris601's Homepage!   Eintrag bearbeiten
Als Fahrer von drei (konzeptionell völlig verschiendenen) russischen Autos frage ich mich jedes mal, was man sich beim Kühlsystem von Wartburg und Barkas so gedacht hat.
Bei den Russen kan man ohne jeden Zirkus Wasser einfach ablassen und neu auffüllen wie man will. Es muss nichts entlüftet werden und neues Wasser wird (auch wenn das ganze System komplett leer ist) einfach in Kühler und/oder Ausgleichsgefäß gegossen und man ist spätestens nach 5min Warmlaufenlassen mit geöffneter Heizung fertig.
Deluxe

Einträge: 14438
Registriert am: 13-12-2001

geschrieben: 27-03-2015 21:56 EST     Klick hier für Profil von  Deluxe  Klick hier für EMail an  Deluxe   Visit Deluxe's Homepage!   Eintrag bearbeiten
Das war bei den IFA-Viertaktern dann auch so...

Aber Beppos Konstruktion gefällt mir!

Hegautrabi

Einträge: 10540
Registriert am: 02-10-2005

geschrieben: 27-03-2015 22:00 EST     Klick hier für Profil von  Hegautrabi  Klick hier für EMail an  Hegautrabi     Eintrag bearbeiten
Was braucht man dann zum Auffüllen des Wischwasserbehälters? Eine umgebaute Speiseeismaschine?
framaus

Einträge: 4787
Registriert am: 05-05-2007

geschrieben: 28-03-2015 12:50 EST     Klick hier für Profil von  framaus  Klick hier für EMail an  framaus     Eintrag bearbeiten
Ich habe heute weiter an meiner neuen Werkstatt gefummelt.Aber im nächsten Winter wird am Wolga geschraubt,dafür stehn alle Lampen auf Grün.
Bilder gibts am Sonntag,wenn Hegau es will .
standard

Einträge: 20046
Registriert am: 26-01-2002

geschrieben: 28-03-2015 02:18 EST     Klick hier für Profil von  standard  Klick hier für EMail an  standard     Eintrag bearbeiten
@Beppo: tolles Konstrukt - was hätten die Spät-B1000 Piloten bei der Fahne anlässlich der Sommer/Winterumstellung (VNP = Verpisssen nach Plan ) für sowas gegeben...
Ich würd´ ihn erstmal laufen lassen.

[Bearbeitet von standard (28-03-2015 - 02:18)]

JL

Einträge: 1812
Registriert am: 17-05-2001

geschrieben: 28-03-2015 08:03 EST     Klick hier für Profil von  JL  Klick hier für EMail an  JL   Visit JL's Homepage!   Eintrag bearbeiten
@Beppo: bei BMW kostet das Gerät mehrere .... Euro, ursprünglich für den 8 Zylinder N63 angedacht. Mittlerweile braucht man das fast bei jedem Fahrzeug.

PS: beim BMW 8 Zylinder geht es auch mit ner abgesägten 1,5l Flasche, aber das machen nur "Ossis" so.

Beppo

Einträge: 12694
Registriert am: 01-10-2000

geschrieben: 28-03-2015 11:53 EST     Klick hier für Profil von  Beppo  Klick hier für EMail an  Beppo   Visit Beppo's Homepage!   Eintrag bearbeiten
@Chris -
quote:
Als Fahrer von drei (konzeptionell völlig verschiendenen) russischen Autos frage ich mich jedes mal, was man sich beim Kühlsystem von Wartburg und Barkas so gedacht hat.

Beim Wartburg (mit Mittenkühler) gehts noch relativ einfach: Wasser direkt oben in den Kühler kippen, bis der voll ist. Dann in den Motorraum beugen, die Kühleröffnung mit den Lippen umschließen und reinpusten. Dabei mit leicht hervorquellenden Augäpfeln um die Ecke gucken und die Entlüftungsschraube des leicht höher liegenden Wärmetauschers beobachten. Wenn dort nur noch Wasser austritt, die Schraube schließen. Hat man vergessen, vorher den Schraubenzieher in die Hand zu nehmen, muß man von vorn anfangen.

Beim Barkas geht das leider nicht, weil der Kühler (meiner Ausführung) gar keinen Deckel hat, sondern nur einen Auffüllhahn. Außerdem liegen die beiden Wärmetauscher komplett ÜBER dem Kühler und die Entlüftungsschraube ist in der A-Säule der Beifahrerseite. Furchtbar, aber mehr Platz für eine andere Anordnung hatten die Ingeniere nicht.
Original soll man das zu zweit machen, der zweite Mann muß einen Trichter mit Schlauch hochhalten und immer nachfüllen. Alternativ geht auch ein hochgehängter Behälter mit Hahn.
Aber ich finde meine Lösung eleganter.

Christian K

Einträge: 3316
Registriert am: 27-04-2004

geschrieben: 28-03-2015 14:54 EST     Klick hier für Profil von  Christian K    Eintrag bearbeiten
Zwei Felgen für den HP 500 Bootsanhänger fertig gemacht.
Den Bootsanhänger selber werde ich leider noch mit Westware verschandeln müssen. Kielrollen und einen Windenstand mit Gurtrolle kommen noch ran und die beiden Auflagen vorne und hinten werden abgeflext.

hotwheelz

Einträge: 981
Registriert am: 23-02-2009

geschrieben: 28-03-2015 15:24 EST     Klick hier für Profil von  hotwheelz  Klick hier für EMail an  hotwheelz     Eintrag bearbeiten
Ich habe tatsächlich auch mal wieder geschraubt und zwar die Sommerräder ans Auto der Holden.
Zu Ostern wird´s dann richtig Hardcore, Trabant fertig machen (Spurstangen und Lenkmanschette tauschen, Motor einbauen und Auspuff bauen) sowie am Westblech die Sommerschuhe montieren. Hoffentlich klappt alles wie gewünscht, danach heißt es dann Motor einfahren und ab in die Hauptstadt damit.
Beppo

Einträge: 12694
Registriert am: 01-10-2000

geschrieben: 28-03-2015 17:50 EST     Klick hier für Profil von  Beppo  Klick hier für EMail an  Beppo   Visit Beppo's Homepage!   Eintrag bearbeiten
@Christian K - ich hätte die Farbe links so gelassen und die Felgen dann Alexxx zum Kauf angeboten. (Alexxx hatte früher mal pinke Campingstühle und wir haben ihn damit immer aufgezogen).

Viel habe ich heute nicht gemacht, aber Nötiges. Kühlwasserstand und -system kontrolliert, bisher scheint alles dicht zu sein (beängstigend). Einen Verschlußstopfen für den Auffüllhahn (gegen eindringen von Schmutz) gesucht und gefunden, vielleicht kommt der jemandem bekannt vor.
Für alle Interessierten mal Bilder zur Erklärung:


ganz links der Heizungshahn und sozusagen der Eingang in den rechten Wärmetauscher
rechts daneben der Ausgang aus dem Wärmetauscher mit Verbindungsschlauch zum linken Wärmetauscher
oben am Kühler der dünne Schlauch geht zum Ausgleichsbehälter (der übrigens tiefer hängt, der Schlauch führt also nach unten)
und der Auffüllhahn mit gelbem Schmutzschutz


Dann habe ich noch das Teilesammelsurium auf meinem Tapeziertisch aufgeräumt und dort die beiden Feinriefenmatten ausgerollt und hingelegt. Die müssen unbedingt ausstinken, weil der Gummigeruch echt penetrant ist. Sonst stinkt das ja im Barkas, wenn ich die mal reinlege.

Hegautrabi

Einträge: 10540
Registriert am: 02-10-2005

geschrieben: 28-03-2015 17:59 EST     Klick hier für Profil von  Hegautrabi  Klick hier für EMail an  Hegautrabi     Eintrag bearbeiten
Ja, mir. Du hebst auch alles auf.
Der ist aber aus dem Westen...
Christian K

Einträge: 3316
Registriert am: 27-04-2004

geschrieben: 28-03-2015 18:36 EST     Klick hier für Profil von  Christian K    Eintrag bearbeiten
@Beppo:
Das ist nicht pink, sondern eine rotbraune Rostschutzfarbe und es kommt nur so auf den Handy-Fotos wie pink vor.
Aber das Felgensilber sieht doch jetzt nicht schlecht aus. Ich hatte noch zwei 10 Jahre alte Sprühdosen übrig, damals für die Felgen meines blauen Kombi zuviel gekauft.
Hegautrabi

Einträge: 10540
Registriert am: 02-10-2005

geschrieben: 28-03-2015 21:19 EST     Klick hier für Profil von  Hegautrabi  Klick hier für EMail an  Hegautrabi     Eintrag bearbeiten
Ich habe fertig.

WW Trabi

Einträge: 1007
Registriert am: 23-12-2001

geschrieben: 29-03-2015 12:58 EST     Klick hier für Profil von  WW Trabi  Klick hier für EMail an  WW Trabi   Visit WW Trabi's Homepage!   Eintrag bearbeiten
Der Ar..h sieht lecker aus.
Hegautrabi

Einträge: 10540
Registriert am: 02-10-2005

geschrieben: 29-03-2015 09:08 EST     Klick hier für Profil von  Hegautrabi  Klick hier für EMail an  Hegautrabi     Eintrag bearbeiten
Kann man wieder vorzeigen.
standard

Einträge: 20046
Registriert am: 26-01-2002

geschrieben: 29-03-2015 13:22 EST     Klick hier für Profil von  standard  Klick hier für EMail an  standard     Eintrag bearbeiten
Dein Heckscheibenspruch bietet ja reichlich Interprätationsspielraum...

Sommerräder? Eher noch nicht, Ostern munkelt man von Temp. nur knapp über dem Gefrierpunkt - da warte ich lieber vorerst noch´n Bissl...

hotwheelz

Einträge: 981
Registriert am: 23-02-2009

geschrieben: 29-03-2015 13:26 EST     Klick hier für Profil von  hotwheelz  Klick hier für EMail an  hotwheelz     Eintrag bearbeiten
Das hatte sich halt gerade angeboten, der Wagen steht eh krankheitsbedingt noch bis nach Ostern rum. Wenn es zu Ostern mistig sein sollte dann bleiben auf meinem Auto die Winterräder noch drauf, ich hoffe es aber nicht.
Christian K

Einträge: 3316
Registriert am: 27-04-2004

geschrieben: 29-03-2015 13:36 EST     Klick hier für Profil von  Christian K    Eintrag bearbeiten
Ich überlege, die Umbauerei der Räder ab sofort sein zu lassen und ganzjährig mit Winterräder zu fahren.
Ich konnte bei meinem zurückhaltenden Fahrstil in 18 Jahren (seit ich also ein eigenes Auto besitze) nie einen Unterschied feststellen. Hinzu kommt, das ich im Sommer das Auto deutlich weniger nutze, als im Winterhalbjahr, sondern hautptsächlich im Frühjahr und Herbst fahre.
Meine Winterräder, die ich im Herbst angebaut hatte, haben ausreichend, aber nicht allzuviel Profil. Die demontierten Sommerräder waren glatt, also habe ich auf diese gleich neue Winterräder montieren lassen und hätte sie kurzfristig angebaut, wenn ein richtiger Winter gekommen wäre. Der ist ja bekanntlich ausgeblieben, also fahre ich die alten Winterräder jetzt bis zum Herbst zu Ende und dann kommen die anderen drauf und bleiben auch ab Frühjahr 2016 drauf.

[Bearbeitet von Christian K (29-03-2015 - 13:36)]

standard

Einträge: 20046
Registriert am: 26-01-2002

geschrieben: 29-03-2015 13:42 EST     Klick hier für Profil von  standard  Klick hier für EMail an  standard     Eintrag bearbeiten
Für´s Westblech defin. keine Option (das Fahrverhalten der Winterschlappen im Hochsommer ist denn doch deutlich spürbar schlechter/instabiler) - auf dem (im Sommer allerdings eher wenig genutzten) 89er mache ich das aber schon seit -zig Jahren so.
Ab- und anbauen muß ich die Räder dort zum Saisonwechsel dennoch, weil die Chromkappen ab bzw. ran müssen.
Hegautrabi

Einträge: 10540
Registriert am: 02-10-2005

geschrieben: 29-03-2015 14:01 EST     Klick hier für Profil von  Hegautrabi  Klick hier für EMail an  Hegautrabi     Eintrag bearbeiten
Den Spruch habe ich doch schon mindestens 10 Jahre dran.

Winterräder sind im Sommer für mich keine Option, vollbepackt mit dem Wohnwagen hinten dran brauche ich alle guten Eigenschaften meiner Sommerreifen auf dem Passat.
Ausserdem, wer nur einen Satz Reifen hat kauft öfter neue als ihm lieb ist. Die halbtoten Winterreifen kann man im Frühjahr noch runterfahren, Winterreifen mit 3,5mm Profil schmeisst man dann aber im Herbst weg. Mit 2 Rädersätzen lässt es sich einfach ein wenig taktieren.

Christian K

Einträge: 3316
Registriert am: 27-04-2004

geschrieben: 29-03-2015 14:19 EST     Klick hier für Profil von  Christian K    Eintrag bearbeiten
Deswegen habe ich ja auch zwei Sätze Winterräder. Die "halbtoten" mit 3,5 mm Profil bleiben ab jetzt im nächsten Herbst solange drauf, wie es nur geht, bis der erste Schnee kommt (wenn überhaupt). Kein Schnee, bleiben die halbtoten auch im Frühjahr 2016 noch drauf (falls sie noch nicht glatt sind). Für den Fall der Fälle habe ich ja dann die neuen mit 8 mm Profil, um kurzfristig umzubauen, falls Frau Holle es sich doch noch überlegt.

Jedem das seine. Ich habe halt das Glück, das ich meinen Passat nur für Einkaufen, Kurz-Urlaube und Hobby brauche, also den kleinen Bootsanhänger ziehen und zum Flugplatz um die Ecke fahren.
Würde ich hart an der Grenze fahren, sehr schnell und für 4 Personen schwer beladen und das Auto täglich bräuchte und das Sommer wie Winter, hätte ich natürlich auch entsprechend richtige Reifen.

Beppo

Einträge: 12694
Registriert am: 01-10-2000

geschrieben: 29-03-2015 16:55 EST     Klick hier für Profil von  Beppo  Klick hier für EMail an  Beppo   Visit Beppo's Homepage!   Eintrag bearbeiten
@Hegau - wie man sieht, lohnt sich das aufheben diverser Teile eben doch.

Heute habe ich die Halterung der Rollgurte anprobiert und modifiziert. Eigentlich müssten die jetzt schwarz lackiert werden, aber bei der letzten Lackierung zu Hause roch es ja auch im Flur etwas. Ich trau mich nicht.

blue601

Einträge: 1570
Registriert am: 17-03-2001

geschrieben: 29-03-2015 18:21 EST     Klick hier für Profil von  blue601  Klick hier für EMail an  blue601     Eintrag bearbeiten
Geschraubt wird gerade nur das nötigste, dafür wird gerade mehr gebaut.

Seitenwahl: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 vorige Seite || nächste Seite

Post New Topic  Post Reply
Hop to:


Kontakt | Alles über den Trabi

Powered by: Ultimate Bulletin Board, Freeware Version 2000
© Infopop Corporation (formerly Madrona Park, Inc.), 1998 - 2000.