Das TRABI Diskussionsforum
  Trabiklatsch
  Was habt ihr heute geschraubt - Teil 10

Neue Nachricht schreiben  
Profil | Registrieren | FAQ | IFA-Börse | Galerie | Glossar

Suche: Hilfe
Seitenwahl: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 vorige Seite || nächste Seite
Author Thema:   Was habt ihr heute geschraubt - Teil 10
hotwheelz

Einträge: 981
Registriert am: 23-02-2009

geschrieben: 29-03-2015 18:46 EST     Klick hier für Profil von  hotwheelz  Klick hier für EMail an  hotwheelz     Eintrag bearbeiten
Glückwunsch zum Hausbau.
Ist der Einzug noch für dieses Jahr geplant oder lasst ihr es locker angehen? Das L-Förmige wird ne Garage oder das Gartenhäuschen?
Deluxe

Einträge: 14438
Registriert am: 13-12-2001

geschrieben: 29-03-2015 20:17 EST     Klick hier für Profil von  Deluxe  Klick hier für EMail an  Deluxe   Visit Deluxe's Homepage!   Eintrag bearbeiten
Ich hoffe, daß alle Beteiligten (vor allem die Behörden) schnell genug sind, daß auch ich noch im laufenden Jahr soweit komme. Die Planung steht...jetzt liegt's nur noch an anderen, wie lange es dauert.

Ich habe heute dem 1.1er einen werksneuen Vergaser spendiert, den ich kürzlich fand. Und siehe da - das jahrlange Pfeifgeräusch ist weg, Leerlauf stabil, Ansprechverhalten hervorragend.
Und den alten, der schonmal regeneriert wurde, werde ich mir wohl irgendwann nochmal richtig vornehmen, wenn auf einer solchen Bodenplatte wie oben gezeigt, mein Nebengebäude mit der richtigen Werkstatt steht...

[Bearbeitet von Deluxe (29-03-2015 - 20:17)]

Christian K

Einträge: 3316
Registriert am: 27-04-2004

geschrieben: 29-03-2015 20:48 EST     Klick hier für Profil von  Christian K    Eintrag bearbeiten
Ich würde mir nie im Leben ein Haus bauen oder kaufen und habe Respekt vor allen die sich freiwillig den Stress antun, den man als Mieter nicht ganz so hat. Was natürlich nicht heisst, das man als Mieter sorgenfrei lebt. Aber man ist unabhängiger und kann sich auch mal schneller was anderes suchen, wenn die Nachbarn doof und der Vermieter blöd ist.
Hegautrabi

Einträge: 10540
Registriert am: 02-10-2005

geschrieben: 29-03-2015 20:52 EST     Klick hier für Profil von  Hegautrabi  Klick hier für EMail an  Hegautrabi     Eintrag bearbeiten
Jeder zahlt im Laufe seines Lebens eine Immobilie, etliche die eigene, viele die eines Fremden.
standard

Einträge: 20046
Registriert am: 26-01-2002

geschrieben: 29-03-2015 21:03 EST     Klick hier für Profil von  standard  Klick hier für EMail an  standard     Eintrag bearbeiten
Ich habe die ein reichliches Vierteljahrhundert alte Entscheidung, ein altes Haus zu kaufen und Stück für Stück halbwegs aufzumöbeln, sicher so manches Mal verflucht - wirklich bereut haben wir´s aber nie. In einer Mietbude - Wand an Wand und in Hörweite mit anderen (nicht zwangsläufig netten oder umgänglichen) Leuten - das kann ich mir nun wiederum nicht wirklich vorstellen.
Eine eigene Hütte schafft Verpflichtungen und Abhängigkeiten - keine Frage. Aber ´n gewisses Maß an Freiheit bringt die Sache andererseits auch mit sich. Und: die gezahlte Kohle ist nicht auf und davon...
hotwheelz

Einträge: 981
Registriert am: 23-02-2009

geschrieben: 30-03-2015 07:18 EST     Klick hier für Profil von  hotwheelz  Klick hier für EMail an  hotwheelz     Eintrag bearbeiten
So schaut´s aus, als Rentner mal irgendwann nur noch Instandhaltungsrücklagen und Betriebskosten aufwenden müssen um zu wohnen hat schon was. Dann aber gerne in einem altersgerechten Haus, alles ebenerdig und nicht zu groß. Das haben meine Eltern anno 2009 so gemacht, knapp 70m² Wohnfläche reichen.
Deluxe

Einträge: 14438
Registriert am: 13-12-2001

geschrieben: 30-03-2015 07:23 EST     Klick hier für Profil von  Deluxe  Klick hier für EMail an  Deluxe   Visit Deluxe's Homepage!   Eintrag bearbeiten
Mir nicht.
Dafür habe ich zuviele platzfressende Dinge, die untergebracht werden wollen.
Christian K

Einträge: 3316
Registriert am: 27-04-2004

geschrieben: 30-03-2015 09:25 EST     Klick hier für Profil von  Christian K    Eintrag bearbeiten
Als Rentner hat man auch nicht die Gefahr, das man plötzlich umziehen muss.
Aber im Berufsleben ist Flexibilität angesagt, wenn man örtlich versetzt wird oder einen neuen Job findet, der leider weiter weg ist. Da kann ein Haus ein Klotz am Bein sein, gerade in einer dünn besiedelten unter Bevölkerungsrückgang leidenden Gegend.
Hatten wir hier aber alles schon mal irgendwo im Forum.
Übrigens, die "Rücklagen nur für Instandhaltungen" können auch mal in die Tausende gehen, wenn ein neues Dach fällig wird. Oder man als Anwohner die neue Straße vor dem Haus bezahlen MUSS, obwohl die alte noch in Ordnung war.
framaus

Einträge: 4787
Registriert am: 05-05-2007

geschrieben: 30-03-2015 09:40 EST     Klick hier für Profil von  framaus  Klick hier für EMail an  framaus     Eintrag bearbeiten
Ich schließe mich Michas Ausführungen an,auch Hegau kann ich uneingeschränkt Recht geben.
Das mit dem Klotz am Bein bei Umzugsabsichten ist auch halb so schlimm.Hab ich doch in den letzten 15 Jahren schon 3x das Haus gewechselt.
Nee nee,ich möchte meine "Ponderosa" nicht mehr missen.
framaus

Einträge: 4787
Registriert am: 05-05-2007

geschrieben: 30-03-2015 19:07 EST     Klick hier für Profil von  framaus  Klick hier für EMail an  framaus     Eintrag bearbeiten
Heute mal wieder ausgiebig am DLS geschraubt.Stoßstange hinten wiederkompl.ran und Elektrik repariert,wobei mir mein kürzlich erworbenes Voltmeter und mein Schaltplanbuch gute Dienste leisteten.
Jetzt funzt alles,so das der "Glühfadenwächter" nach dem Starten im A-Brett erlischt.Hat auch lange gedauert.Aber was lange währt wird gut .
Rex

Einträge: 1659
Registriert am: 29-11-2000

geschrieben: 30-03-2015 19:37 EST     Klick hier für Profil von  Rex    Eintrag bearbeiten
Blue601, ohne Keller?

[Bearbeitet von Rex (30-03-2015 - 19:37)]

standard

Einträge: 20046
Registriert am: 26-01-2002

geschrieben: 30-03-2015 21:47 EST     Klick hier für Profil von  standard  Klick hier für EMail an  standard     Eintrag bearbeiten
Keller ist teuer - könnte ´n paar jahrzehnte später als `Instandhaltungsrücklage´ fehlen.
(unsere alte Hütte ist nur zu einem knappen 1/4 unterkellert, wirklich fehlen tut uns das restl. 3/4 eigentl. nicht. Für ´n paar Vorräte [incl. wohltemperierten Bieres ] reicht das dicke aus - GANZ ohne wär aber sicherlich auch unschön...)

@christian: an Deinem Einwurf betreffs der berühmt-berüchtigten "Anliegerbeiträge" /Umlagen ist sicherlich was dran. Bei uns hier ist zwar alles fertig und "durch" - eigentlich... - Nur weiß eben keiner, was sich die Herrschaften die nächsten Jahrzehnte diesbezüglich noch so alles einfallen lassen werden. Schließlich gibt es inzw. z.B. schon "Übertragung der Winterdienstpflichten" - an Anwohner ÖFFENTLICHER Straßen (auch und gerade für alte Leute alles andere als lustig) oder diese unglaubliche "Nachkassierung" für Wasseranschlüsse, die zu DDR-Zeiten (nicht selten mit/in Eigenleistung) erstellt wurden. Da kommt sicher noch mehr...

[Bearbeitet von standard (30-03-2015 - 21:47)]

Hegautrabi

Einträge: 10540
Registriert am: 02-10-2005

geschrieben: 30-03-2015 21:41 EST     Klick hier für Profil von  Hegautrabi  Klick hier für EMail an  Hegautrabi     Eintrag bearbeiten
Ein Haus ohne Keller ist ein Krüppel, aber das schrieb ich bestimmt schon mal hier.
Beppo

Einträge: 12694
Registriert am: 01-10-2000

geschrieben: 30-03-2015 21:46 EST     Klick hier für Profil von  Beppo  Klick hier für EMail an  Beppo   Visit Beppo's Homepage!   Eintrag bearbeiten
Ich habe ein Gebräu angesetzt, bestehend aus 1 Liter Benzin Super 95 aus CZ und 0,0303030303 L ( ) Zweitaktöl und das alles in den Barkas injiziert. Zuerst die Schläuche vorn inkl. KMVA-Geber befüllt, anschließend den Vergaser (SNV machte dicht) und dann von vorn die Leitung nach hinten zum Tank. Auf diese Art und Weise ist die Leitung jetzt voller Sprit und ohne Luft. Den Rest habe ich so in den Tank gekippt, dessen Boden aber nur teilweise unter Wasser, ähhhm Sprit steht. Dort muß nochwas rein.

Zuhause Gurte gereinigt, zwei Winkel lackiert und probehalber eine kleine Innenverkleidung mit Lederfarbspray besprüht. Sieht bisher ganz gut aus, mal sehen wie es morgen nach Trocknung wirkt. Wenns gut geworden ist, werden alle Verkleidungen so aufgehübscht.
PS: Beppine hat die Lackierungen genehmigt und den Geruch ertragen.

Deluxe

Einträge: 14438
Registriert am: 13-12-2001

geschrieben: 30-03-2015 21:46 EST     Klick hier für Profil von  Deluxe  Klick hier für EMail an  Deluxe   Visit Deluxe's Homepage!   Eintrag bearbeiten
Ich habe zwei schöne geräumige Gewölbekeller unter'm Südflügel...derzeit kaum nutzbar, aber später sicher ganz nett. Einer etwa 6x3m, der andere so ungefähr 4x2m von der Grundfläche her. Der größere hat gute Stehhöhe, der kleinere eignet sich eher als Hungerturm oder sowas...fehlen nur die Ketten und Kugeln...

Unterm Nordflügel gibt's auch eine Art Keller...die Scheißegrube unterm ehemaligen Stall.
Wenn die Kläranlage fertig ist, wird das Ding geleert und zugeschüttet.

standard

Einträge: 20046
Registriert am: 26-01-2002

geschrieben: 30-03-2015 21:54 EST     Klick hier für Profil von  standard  Klick hier für EMail an  standard     Eintrag bearbeiten
Wenn´s danach geht... - hier oxydiert noch die (nach Zwangsanschluß ans Abw.netz nutzlos gewordene) 15m³ Auffanggrube rum - da könnte ich eigentl. auch noch einen gediegenen Zweit-Keller draus machen, einen ´externen´ halt...
blue601

Einträge: 1570
Registriert am: 17-03-2001

geschrieben: 31-03-2015 05:54 EST     Klick hier für Profil von  blue601  Klick hier für EMail an  blue601     Eintrag bearbeiten
@hotwheelz: Einzug klappt hoffentlich noch dieses Jahr, wir machen sehr viel in Eigenleistung und liegen durch den milden Winter ganz gut im Zeitplan.
Das L-förmige wird noch ein zusätzliches Nebengebäude mit Heizraum, Waschhaus, Werkstatt, Schuppen. Ne Große Garage hatten wir ja schonmal vor einigen Jahren gebaut.

@Rex: ja, ohne Keller. Wenn dir der Keller schonmal bis zur Decke mit dreckigem Wasser vollstand überlegst du dir das durchaus noch 1-2mal und dann sind da ja auch noch die Kosten...
Vorallem ein kleiner Vorratskeller wäre schön gewesen aber wir haben uns jetzt dagegen entschieden.

blue601

Einträge: 1570
Registriert am: 17-03-2001

geschrieben: 31-03-2015 06:09 EST     Klick hier für Profil von  blue601  Klick hier für EMail an  blue601     Eintrag bearbeiten
@Beppo mit was lackierst du das Leder? Ich habe das letztens mal mit Produkten der Firma Keralux gemacht, das Ergebnis war erschreckend gut. Da stellst du dann auch mit der allerletzten Finish schicht den Glanz (Mattigkeits) Grad ein und die annähernd originale Abriebfestigkeit wieder her.

@JL sicher dass das Gerät bei BMW nicht mit unterdruck im Kühlsystem arbeitet? Das haben wir auf Arbeit und das macht sich richtig gut.
Meinen Barkas habe ich ähnlich wie Beppo, nur ohne Überdruck, dafür mit ner Bockleiter, entlüftet. Abartig ist das Kühlsystem trotzdem wo da überall was rauslaufen muß und dann kannste noch ne Stunde putzen....

hotwheelz

Einträge: 981
Registriert am: 23-02-2009

geschrieben: 31-03-2015 07:05 EST     Klick hier für Profil von  hotwheelz  Klick hier für EMail an  hotwheelz     Eintrag bearbeiten
@blue ( , ich mag dieses Wortspiel): Keller ist in der Region sowieso nicht zu empfehlen. Wenn man sieht wie viele alt- und auch neugebaute Keller nass sind dann überlegt man sich das nicht zweimal ob man den weglässt. Von irgendwelchen Hochwassern mal ganz zu schweigen...

BTW: Zum Glück ist meine Holde noch krankgeschrieben, hier in B schneit es.

Hegautrabi

Einträge: 10540
Registriert am: 02-10-2005

geschrieben: 31-03-2015 18:01 EST     Klick hier für Profil von  Hegautrabi  Klick hier für EMail an  Hegautrabi     Eintrag bearbeiten
Unser Keller steht auch im Nassen, da er aber aus WU-Beton gebaut wurde ist er innen staubtrocken.

Ich wusste doch dass noch etwas fehlte:

[Bearbeitet von Hegautrabi (31-03-2015 - 18:01)]

Beppo

Einträge: 12694
Registriert am: 01-10-2000

geschrieben: 31-03-2015 20:17 EST     Klick hier für Profil von  Beppo  Klick hier für EMail an  Beppo   Visit Beppo's Homepage!   Eintrag bearbeiten
Lederlackierung habe ich damit gemacht
http://r.ebay.com/lLZkwB

und es sieht so aus, nach 24h noch nicht ganz trocken

Bin mit dem Ergebnis ganz zufrieden aber mir noch nicht sicher, ob es etwas zu dunkel ist. Wobei es durchaus zu dem hier passt, was an die vorderen Türen kommt

und dort würde ich nur die untere Hälfte passend nachlackieren.

Ich muß das neu lackierte einfach mal ins Auto halten und den Kontrast zum hellblauen Lack und weißen Himmel angucken.

hotwheelz

Einträge: 981
Registriert am: 23-02-2009

geschrieben: 01-04-2015 06:44 EST     Klick hier für Profil von  hotwheelz  Klick hier für EMail an  hotwheelz     Eintrag bearbeiten
Interessant. Ob das auch bei den Verkleidungen beim Trabant funktioniert? Ist ja schließlich kein Kunstleder.
JL

Einträge: 1812
Registriert am: 17-05-2001

geschrieben: 01-04-2015 06:58 EST     Klick hier für Profil von  JL  Klick hier für EMail an  JL   Visit JL's Homepage!   Eintrag bearbeiten
Mit Foliatec geht es problemlos. Vorher gründlich reinigen
Toni

Einträge: 5793
Registriert am: 23-10-2005

geschrieben: 01-04-2015 11:25 EST     Klick hier für Profil von  Toni  Klick hier für EMail an  Toni   Visit Toni's Homepage!   Eintrag bearbeiten
Geht das auch beim braunen Nadelfilz irgendwie? Lack aus der Dose schreiben manche, das ist mir aber zu russisch
Beppo

Einträge: 12694
Registriert am: 01-10-2000

geschrieben: 01-04-2015 18:29 EST     Klick hier für Profil von  Beppo  Klick hier für EMail an  Beppo   Visit Beppo's Homepage!   Eintrag bearbeiten
@Toni - keine Ahnung, ob das funktioniert. Ich glaube aber mich erinnern zu können, irgendeinen Nadelfilz schon mal schwarz lackiert zu haben. Mit normalem Lack aus der Dose. Allerdings weiss ich nicht mehr, ob das Ergebnis vorzeigbar gewesen ist.

@JL - Foliatec hat aber kein braun, wenn ich das richtig gesehen habe.

@blue - was genau hast du da genommen? Gibts das dann auch in braun?

Nach 48 h ist mein lackiertes Teil immer noch nicht richtig grifftrocken. So richtig gut finde ich das nicht.

Heute den Gurteinbau weitesgehend beendet, die Peitschen müssen noch festgezogen werden, sobald die richtige Position feststeht.

Fg601

Einträge: 882
Registriert am: 23-05-2003

geschrieben: 01-04-2015 20:13 EST     Klick hier für Profil von  Fg601  Klick hier für EMail an  Fg601     Eintrag bearbeiten
Ich hab heute 4 Mopedauspuffe gebaut, dann kam ne Kiste mit Trabantkolben, also noch angefangen Zylinder zu schleifen.
Hegautrabi

Einträge: 10540
Registriert am: 02-10-2005

geschrieben: 01-04-2015 20:21 EST     Klick hier für Profil von  Hegautrabi  Klick hier für EMail an  Hegautrabi     Eintrag bearbeiten
Ach, sind sie schon da?
Bitte vergiss nicht, mir über deren Qualität zu berichten.
blue601

Einträge: 1570
Registriert am: 17-03-2001

geschrieben: 01-04-2015 20:42 EST     Klick hier für Profil von  blue601  Klick hier für EMail an  blue601     Eintrag bearbeiten
@Beppo versuch es doch mal mit nem Föhn zu trocknen.

Ich sehe gerade das es das Lackierzeugs von Keralux scheinbar nicht im normalen Handel gibt. Wir haben von denen nen ganzen Koffer auf Arbeit, voller Farben, Reiniger, Spachtel etc.. Farben kann man alle anmischen oder auch fertig bestellen, wird dann mit einer kleinen Lackierpistole aufgetragen und sieht echt spitze aus. Preislich ist es auch noch relativ human. Wenn Interesse besteht kann ich ja mal nach der Bezugsquelle schauen.

Fg601

Einträge: 882
Registriert am: 23-05-2003

geschrieben: 02-04-2015 12:21 EST     Klick hier für Profil von  Fg601  Klick hier für EMail an  Fg601     Eintrag bearbeiten
Jupp, aber noch nicht verbaut.
Hegautrabi

Einträge: 10540
Registriert am: 02-10-2005

geschrieben: 02-04-2015 16:26 EST     Klick hier für Profil von  Hegautrabi  Klick hier für EMail an  Hegautrabi     Eintrag bearbeiten
Na das wäre dann aber auch sehr schnell gewesen.
Seitenwahl: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 vorige Seite || nächste Seite

Post New Topic  Post Reply
Hop to:


Kontakt | Alles über den Trabi

Powered by: Ultimate Bulletin Board, Freeware Version 2000
© Infopop Corporation (formerly Madrona Park, Inc.), 1998 - 2000.