Das TRABI Diskussionsforum
  Trabiklatsch
  Was habt Ihr Euch zuletzt Schönes gekauft? - Teil 4

Neue Nachricht schreiben  
Profil | Registrieren | FAQ | IFA-Börse | Galerie | Glossar

Suche: Hilfe
Seitenwahl: 1 2 3 4 vorige Seite || nächste Seite
Author Thema:   Was habt Ihr Euch zuletzt Schönes gekauft? - Teil 4
JL

Einträge: 1820
Registriert am: 17-05-2001

geschrieben: 23-06-2017 08:04 EST     Klick hier für Profil von  JL  Klick hier für EMail an  JL   Visit JL's Homepage!   Eintrag bearbeiten
Toni, der neue Kurbelwellenguru
Toni

Einträge: 5826
Registriert am: 23-10-2005

geschrieben: 23-06-2017 10:11 EST     Klick hier für Profil von  Toni  Klick hier für EMail an  Toni   Visit Toni's Homepage!   Eintrag bearbeiten
Schön, dass ihr wisst, was ich baue... Und ja, ich baue damit Kolben nach, rechts mit Rechtsgewinde, links mit Linksgewinde.
michiel01

Einträge: 124
Registriert am: 24-04-2015

geschrieben: 24-06-2017 13:56 EST     Klick hier für Profil von  michiel01  Klick hier für EMail an  michiel01     Eintrag bearbeiten
@Trabi Strietzl,

Ist das einfach zu machen nach 433.xxx MHz?
Mein vater war auch funk amateur hier in die NL.
Ich habe am dachboden noch ein komplettes UFT 721 rum liegen.



Manfred2015

Einträge: 144
Registriert am: 14-04-2015

geschrieben: 26-06-2017 22:20 EST     Klick hier für Profil von  Manfred2015  Klick hier für EMail an  Manfred2015   Visit Manfred2015's Homepage!   Eintrag bearbeiten
Ein Mitarbeiter aus unserem Betrieb hat mir heute einen HP400 Klaufix angeboten. Am Donnerstag Abend hole ich ihn ab.
michiel01

Einträge: 124
Registriert am: 24-04-2015

geschrieben: 09-07-2017 15:55 EST     Klick hier für Profil von  michiel01  Klick hier für EMail an  michiel01     Eintrag bearbeiten
Gesuchte im gute zustand aussiehnde Ost-Berlin schilder.

Beppo

Einträge: 12756
Registriert am: 01-10-2000

geschrieben: 09-09-2017 19:59 EST     Klick hier für Profil von  Beppo  Klick hier für EMail an  Beppo   Visit Beppo's Homepage!   Eintrag bearbeiten
Bei einem Hausflohmarkt für je 5 € mitgenommen

nach Instandsetzung ordnen die sich in den Mini-Fuhrpark ein.

601 Uncrowned

Einträge: 4695
Registriert am: 23-12-2003

geschrieben: 20-09-2017 12:20 EST     Klick hier für Profil von  601 Uncrowned  Klick hier für EMail an  601 Uncrowned     Eintrag bearbeiten
Der MAS war bestimmt mal blau. So einen hatte ich auch mal als Kind. Wunderschöner Lkw!
Beppo

Einträge: 12756
Registriert am: 01-10-2000

geschrieben: 16-11-2017 19:39 EST     Klick hier für Profil von  Beppo  Klick hier für EMail an  Beppo   Visit Beppo's Homepage!   Eintrag bearbeiten
Da ist nichts blaues dran zu finden. Vllt. gabs den auch so, also in grün.

Einfügetest:


Ultraschallgerät - Der Film from Beppo 601 on Vimeo.

WANNI

Einträge: 318
Registriert am: 12-06-2003

geschrieben: 16-11-2017 20:08 EST     Klick hier für Profil von  WANNI  Klick hier für EMail an  WANNI     Eintrag bearbeiten
Die gab es sowohl in Blau und Grün!
Hatte beide...
Anne

Einträge: 3682
Registriert am: 26-02-2001

geschrieben: 16-11-2017 20:56 EST     Klick hier für Profil von  Anne  Visit Anne's Homepage!   Eintrag bearbeiten
@Beppo, Was hast du als Reinigungsmittel genommen und wie ist das Ergebnis?
Andi

Einträge: 3865
Registriert am: 22-01-2001

geschrieben: 17-11-2017 08:40 EST     Klick hier für Profil von  Andi  Klick hier für EMail an  Andi   Visit Andi's Homepage!   Eintrag bearbeiten
@Anne das gute alte FIT steht doch daneben.....
Beppo

Einträge: 12756
Registriert am: 01-10-2000

geschrieben: 17-11-2017 09:20 EST     Klick hier für Profil von  Beppo  Klick hier für EMail an  Beppo   Visit Beppo's Homepage!   Eintrag bearbeiten
Stimmt.
Aber ich habe außerdem ein Viertel von so einem Tab für den Geschirrspüler mit rein geworfen.

Der Reihe nach: Zum testen habe ich mir den dreckigsten und verschmiertesten Vergaser rausgesucht, der ungefähr so aussah.

Den habe ich in diesem Zustand in den Ultraschallreiniger gelegt und eine halbe Stunde drin gelassen. Der Siff hatte zwar begonnen sich zu lösen, aber war dadurch noch siffiger und ekliger geworden. Das war also zuviel des Guten.
Habe den Vergaser dann mit Bremsenreiniger grob abgespült (das ganz grobe mit der Spachtel abgekratzt) und mit Preßluft abgeblasen. Danach ging es wieder ab in die Wanne.

Bilder klickbar

Der Guß von Weber-Vergasern mag die Spüli-Tabs übrigens nicht und reagiert mit weißen Flecken

RFTUser

Einträge: 123
Registriert am: 10-03-2006

geschrieben: 19-11-2017 21:02 EST     Klick hier für Profil von  RFTUser  Klick hier für EMail an  RFTUser     Eintrag bearbeiten
Jep, Zinkdruckguss reagiert oft recht allergisch auf Salze und Laugen, ich habe die Erfahrung auch schon an einem TS-Vergaser machen müssen.
Oma Helga Pilot

Einträge: 469
Registriert am: 11-10-2004

geschrieben: 12-02-2018 22:00 EST     Klick hier für Profil von  Oma Helga Pilot  Klick hier für EMail an  Oma Helga Pilot   Visit Oma Helga Pilot's Homepage!   Eintrag bearbeiten
Verabredet war letzte Woche die Abholung von zwei, drei Stracken, ein Glas Leberwurst und zwei Gläsern Schlachtkraut, zwei Blasen Blutwurst und zwei Gläsern eingekochtem Gehacktem … da erblickte mein altersgetrübtes Auge einen HP … für oben aufgezähltes und den Hänger löhnte ich 100 Doppelmark. Seit heut vormittag ist der Anhänger hier

Okay, nur mit einmal Kärchern ist da nix gemacht

Da ist auch untenrum was zu tun, Zerlegen, Strahlen, Grundieren, Lackieren, Reparieren, Ersetzen ….

Wirklich brauchen tue ich einen Anhänger eigentlich nicht. Aber zum einen hat Oma Helga hinten einen Haken, zum anderen weiß man nie und zum dritten ist es ein finanziell überschaubares Projekt, das keine Eile hat. Aber gab es die Teile wirklich mit diesen blauen Streifen an der Seite?

Hegautrabi

Einträge: 10621
Registriert am: 02-10-2005

geschrieben: 13-02-2018 05:44 EST     Klick hier für Profil von  Hegautrabi  Klick hier für EMail an  Hegautrabi     Eintrag bearbeiten
Den Streifen kenne ich vom Original nicht.
Hoffentlich hast du Papiere dazu bekommen, sonst lohnt sich die Mühe nicht. Wenn Wanne und Deckel in gutem Zustand sind, sind die allerdings den Kaufpreis schon wert. Nur dann besser auf einem anderen Rahmen.
In so einem Anhänger habe ich schon 1.000 Euro versenkt bis er richtig hübsch war.
Aber genommen hätte ich den für den Preis auch.
Oma Helga Pilot

Einträge: 469
Registriert am: 11-10-2004

geschrieben: 13-02-2018 08:26 EST     Klick hier für Profil von  Oma Helga Pilot  Klick hier für EMail an  Oma Helga Pilot   Visit Oma Helga Pilot's Homepage!   Eintrag bearbeiten
Die Papiere hab´ ich vor mir, bis letzte Woche war er noch zugelassen - nur eben der TÜV seit Jahren abgelaufen. Letztmalig bewegt wurde der Hänger 2013, seitdem stand er auf einer Wiese und konnte jetzt bei Frost von dort gut weggeholt werden.

Mit gut einem Tausender hab´ich auch gerechnet. Mal schauen. Ich mach mich mal ans Zerlegen, wenn Oma Helga soweit fertig ist. Da ist noch die hintere Feder zu überholen und von Gerry die Kugelboxen einzubauen. Und nach dem Blockvergaser muss ich auch nochmal schauen ... der läuft deutlich zu fett.

Hegautrabi

Einträge: 10621
Registriert am: 02-10-2005

geschrieben: 13-02-2018 09:20 EST     Klick hier für Profil von  Hegautrabi  Klick hier für EMail an  Hegautrabi     Eintrag bearbeiten
Dann kann ich dich zu dem Kauf nur noch beglückwünschen, Volltreffer!
Zoni

Einträge: 3698
Registriert am: 15-11-1999

geschrieben: 13-02-2018 14:09 EST     Klick hier für Profil von  Zoni  Klick hier für EMail an  Zoni     Eintrag bearbeiten
Eine Schallplattenwaschmaschine von Knosti Antistat, da meine Plattensammlung nun fasst 500 Schallplatten umfasst.

Machte echt viel aus, die Platten knistern danach nicht mehr oder kaum noch und glänzen wie neu


[Bearbeitet von Zoni (13-02-2018 - 14:09)]

das moss

Einträge: 7710
Registriert am: 20-03-2001

geschrieben: 13-02-2018 16:42 EST     Klick hier für Profil von  das moss  Klick hier für EMail an  das moss   Visit das moss's Homepage!   Eintrag bearbeiten
Und vor allem: die vordere Blechüberlappung ist noch da.

Das teuerste sind auch hier wieder die Karosseriearbeiten...


Sollte baujahresmäßig gut dazu passen, vielleicht 1-1,5 Jahre zu alt.

[Bearbeitet von das moss (13-02-2018 - 16:42)]

Oma Helga Pilot

Einträge: 469
Registriert am: 11-10-2004

geschrieben: 13-02-2018 19:15 EST     Klick hier für Profil von  Oma Helga Pilot  Klick hier für EMail an  Oma Helga Pilot   Visit Oma Helga Pilot's Homepage!   Eintrag bearbeiten
Wow und ehrlicher Respekt ... ich bin beeindruckt, was auf den Bildern vom Anhänger zu erkennen ist. Nur weiß ich gar nicht, was für eine vordere Blechüberlappung gemeint ist. Ist die hier evtl. besser zu erkennen?

Sowohl links, als auch rechts sind an den Ecken kleinere Beulen ... Das sind aber die einzigen.

Baujahrsmäßig ist der Hänger deutlich älter als Oma Helga. Als ich eben in den Papieren nachsah, war ich überrascht: Der Hänger wurde genau heute vor 37 Jahren erstmals zugelassen. Zufälle gibt´s Damit ist er jedenfalls knapp sieben Jahre älter als die zukünftige "Zugmaschine" - die kam am 8. Januar 88 auf den DDR - Asphalt.

Hegautrabi

Einträge: 10621
Registriert am: 02-10-2005

geschrieben: 13-02-2018 19:36 EST     Klick hier für Profil von  Hegautrabi  Klick hier für EMail an  Hegautrabi     Eintrag bearbeiten
Welche Überlappung der Mossi da meint wird er uns bestimmt noch erklären.
Die kleinen Plastikteile die in den Verstärkungen am Deckel stecken sind auch noch alle da? Von denen musste ich bei meinem einige nachschnitzen. Gab es in schwarz und in natur.
Oma Helga Pilot

Einträge: 469
Registriert am: 11-10-2004

geschrieben: 13-02-2018 21:18 EST     Klick hier für Profil von  Oma Helga Pilot  Klick hier für EMail an  Oma Helga Pilot   Visit Oma Helga Pilot's Homepage!   Eintrag bearbeiten
Ganz ehrlich, ich habe mir den Hänger noch nicht genauer angesehen, als einmal auf der Wiese beim drumherum laufen, beim Abladen vom Hänger und an die Seite schieben und beim Bilder machen.

Die Arbeiten daran werden erst beginnen, wenn Oma Helga fertig ist. Und dann finde ich sicher auch diese kleinen Plastedinger, von denen ich bis vorhin noch gar keine Ahnung hatte. Diese Arbeiten am Hänger aufzuschieben fällt mir gar nicht so schwer, weil die Sachen bei Oma Helga jetzt so dramatisch nicht sind. Da ist nur die fällige Vergasereinstellung, der Einbau eines Westradios an einer unauffälligen Stelle, die Kugelboxen von Gerry müssen da dran und praktischer Weise ins Auto rein, etwas Unterbodenschutz - Reperatur mittig am Geweih, einmal komplett Abschmieren, Spurkontrolle und evtl. -einstellung nach dem Aus- und Einbau der vorderen Feder und die Aufbereitung einer hinteren Feder nebst deren Austausch gegen die, die drin ist. Letzteres bei Toni ... mit Grill, Senf, Brötchen und lecker Rostwurst

das moss

Einträge: 7710
Registriert am: 20-03-2001

geschrieben: 13-02-2018 22:41 EST     Klick hier für Profil von  das moss  Klick hier für EMail an  das moss   Visit das moss's Homepage!   Eintrag bearbeiten
An der Unterseite greift umlaufend der abgewinkelte unterste Teil der Seitenwand um das Bodenblech.
Und das ist, auch oder gerade bei undichten, draussen abgestellten und mit Feuchtgut beladenen Anhängern meist der Anfang vom Ende. Da enthüllt der Sandstrahler häufig unangenehmes.

Da ist deiner einer von den Frühen der letzten Ausführung 350er mit schmaler später Nummernschildbeleuchtung.

Zerlegen, Galvanik, Lack......Zusammenbau

Eine angenehme Fingerübung....

Oma Helga Pilot

Einträge: 469
Registriert am: 11-10-2004

geschrieben: 14-02-2018 01:16 EST     Klick hier für Profil von  Oma Helga Pilot  Klick hier für EMail an  Oma Helga Pilot   Visit Oma Helga Pilot's Homepage!   Eintrag bearbeiten
Aah okay, jetzt weiß ich, was Du meinst. wenn es dann losgeht, halt ich Euch auf dem Laufenden
Hegautrabi

Einträge: 10621
Registriert am: 02-10-2005

geschrieben: 14-02-2018 05:51 EST     Klick hier für Profil von  Hegautrabi  Klick hier für EMail an  Hegautrabi     Eintrag bearbeiten
Komischerweise war das beim letzten HP da noch gut obwohl ich den kompletten Boden tauschen musste. Der Umkant hatte nichts.
Chris601

Einträge: 9640
Registriert am: 19-11-1999

geschrieben: 14-02-2018 09:42 EST     Klick hier für Profil von  Chris601  Klick hier für EMail an  Chris601   Visit Chris601's Homepage!   Eintrag bearbeiten
Zwei Kleinigkeiten, die ich euch aber nicht vorenthalten wollte.
Typenschild für den Mossi neu anfertigen lassen:

Hinterachsöl für den Russen, dessen Verpackung (Blechkanister) sich sehen lassen kann:

Hegautrabi

Einträge: 10621
Registriert am: 02-10-2005

geschrieben: 14-02-2018 10:55 EST     Klick hier für Profil von  Hegautrabi  Klick hier für EMail an  Hegautrabi     Eintrag bearbeiten
Aber wirklich!
Die haben zur Abschreckung auch gleich noch ihre Flagge rausspitzen lassen. Nicht dass das jemand wirklich verwendet.
Oma Helga Pilot

Einträge: 469
Registriert am: 11-10-2004

geschrieben: 14-02-2018 19:47 EST     Klick hier für Profil von  Oma Helga Pilot  Klick hier für EMail an  Oma Helga Pilot   Visit Oma Helga Pilot's Homepage!   Eintrag bearbeiten
Ich hätte hier noch mythos - Bier von der Peleponnes - das Typenschild könnte mit dem Zeug von mir abgenommen werden
das moss

Einträge: 7710
Registriert am: 20-03-2001

geschrieben: 14-02-2018 21:55 EST     Klick hier für Profil von  das moss  Klick hier für EMail an  das moss   Visit das moss's Homepage!   Eintrag bearbeiten
Solange es nichts vom Erfinder der elektrischen Dunkelheit ist.....
kat

Einträge: 1194
Registriert am: 25-11-2004

geschrieben: 17-02-2018 07:43 EST     Klick hier für Profil von  kat    Eintrag bearbeiten
Was hat denn dieses GL5-Öl gekostet? Meist sind diese Oldtimeröle gegenüber normalen ja überteuert (jedenfalls aus meiner Sicht).
Seitenwahl: 1 2 3 4 vorige Seite || nächste Seite

Post New Topic  Post Reply
Hop to:


Kontakt | Alles über den Trabi

Powered by: Ultimate Bulletin Board, Freeware Version 2000
© Infopop Corporation (formerly Madrona Park, Inc.), 1998 - 2000.