Das TRABI Diskussionsforum
  Trabiklatsch
  Was habt ihr heute geschraubt - Teil 11

Neue Nachricht schreiben  
Profil | Registrieren | FAQ | IFA-Börse | Galerie | Glossar

Suche: Hilfe
Seitenwahl: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 vorige Seite
Author Thema:   Was habt ihr heute geschraubt - Teil 11
Hegautrabi

Einträge: 10347
Registriert am: 02-10-2005

geschrieben: 12-03-2017 20:59 EST     Klick hier für Profil von  Hegautrabi  Klick hier für EMail an  Hegautrabi     Eintrag bearbeiten
Der streng geheime Killschalter?
Beppo

Einträge: 12615
Registriert am: 01-10-2000

geschrieben: 12-03-2017 21:11 EST     Klick hier für Profil von  Beppo  Klick hier für EMail an  Beppo   Visit Beppo's Homepage!   Eintrag bearbeiten
Die roten Kabel scheinen etwas Hauptsächliches anzudeuten.
Hegautrabi

Einträge: 10347
Registriert am: 02-10-2005

geschrieben: 12-03-2017 21:14 EST     Klick hier für Profil von  Hegautrabi  Klick hier für EMail an  Hegautrabi     Eintrag bearbeiten
Dann gilt es spätestens jetzt, einen neuen Einbauort zu finden.
Beppo

Einträge: 12615
Registriert am: 01-10-2000

geschrieben: 26-03-2017 17:50 EST     Klick hier für Profil von  Beppo  Klick hier für EMail an  Beppo   Visit Beppo's Homepage!   Eintrag bearbeiten
Dem 1.3er hatte ich schon letzte Woche einen polnischen Endschalldämpfer gegönnt und den alten ungarischen verschrottet.

Gestern und heute dem Barkas eine neue Membrangleitringdichtung in der Wasserpumpe gegönnt und ausgiebig Probe gefahren. Scheinbar dicht, aber ich freue mich erstmal nur leise. Bisher hatte ich mit Wapu-Reparaturen nämlich kein Glück.

trabi

Einträge: 2172
Registriert am: 26-12-1999

geschrieben: 30-03-2017 22:43 EST     Klick hier für Profil von  trabi  Klick hier für EMail an  trabi   Visit trabi's Homepage!   Eintrag bearbeiten
Auch am Barkas geschraubt. Er hat jetzt, nach langer Wartezeit, CB-Funk. Stehwelle 1:1.2 net schlecht.

Am WE ist der Trabant dran, irgendwas an der Lenkung macht mir Sorgen... von der schon wieder spinnenden Bremse abgesehen *gg*

Da der 1.1 aber ab Samstag Saison hat, bin ich diesmal nicht im Stress. Ist schön, genügend Autos zur Verfügung zu haben.

[Bearbeitet von trabi (30-03-2017 - 22:43)]

WW Trabi

Einträge: 995
Registriert am: 23-12-2001

geschrieben: 30-03-2017 23:20 EST     Klick hier für Profil von  WW Trabi  Klick hier für EMail an  WW Trabi   Visit WW Trabi's Homepage!   Eintrag bearbeiten
Wie ´ne Bremse im 601 verzögert ohne zu spinnen, kannste bei mir mal probieren.
Nach vielen Jahren und Kilometern, geschuldet reichlich Lager Nachschub an Trommelbrems-Material und Scheu vor finanzieller Ansage der Umrüstung, bin ich echt glücklich und sorgenfrei mit der Scheibe.
Zusammen mit dem unaufgeregtesten Serien Maschinchen meiner Trabant Laufbahn, welches seit etwa einem halben Jahr Dienst tut, das annähernd optimalste Equipment vor meinen alten Füßen.
Kann ich nur dem Mann aus Süddeutschland danken, der mir dies so zur Verfügung stellte.
Manfred2015

Einträge: 120
Registriert am: 14-04-2015

geschrieben: 31-03-2017 04:28 EST     Klick hier für Profil von  Manfred2015  Klick hier für EMail an  Manfred2015   Visit Manfred2015's Homepage!   Eintrag bearbeiten
Am Donnerstag die Sommerreifen auf Trabi montiert und heute auf Galaxy
Beppo

Einträge: 12615
Registriert am: 01-10-2000

geschrieben: 31-03-2017 08:46 EST     Klick hier für Profil von  Beppo  Klick hier für EMail an  Beppo   Visit Beppo's Homepage!   Eintrag bearbeiten
@trabi - du hast nen 1.1er? Habe ich da irgendwas verpennt CB-Funk kann ich per versteckt vorhandener Aufhängung und Magnetantenne auch in den 353 hängen, im Kübel ist er permanent drin.
Beppo

Einträge: 12615
Registriert am: 01-10-2000

geschrieben: 31-03-2017 18:24 EST     Klick hier für Profil von  Beppo  Klick hier für EMail an  Beppo   Visit Beppo's Homepage!   Eintrag bearbeiten
Heute mit dem Barkas ausgiebig Probefahrt gemacht und ihn dabei nicht geschont: Leistung abverlangt und dabei die Heizung zu gemacht, außerdem noch den Anhänger rangebaumelt.

Temperaturmäßig gabs keine Probleme, nur mein Auffangbehälter für die Wasserpumpe war am Ende des Tages schon wieder leicht gefüllt. Muß ich vielleicht doch nochmal ran, was eigentlich kein großes Thema ist. Blöd ist nur die Wasserablass- und wieder -befüllerei.

2 neue Stoßdämpfer sind hinten auch drin.

DerAlltagsfahrer

Einträge: 600
Registriert am: 26-01-2014

geschrieben: 24-04-2017 16:00 EST     Klick hier für Profil von  DerAlltagsfahrer  Klick hier für EMail an  DerAlltagsfahrer     Eintrag bearbeiten
So, jetzt schreibe ich hier auch mal.

Seitdem die Lucy nach langem Schrauben ihr H-Kennzeichen seit ein paar Wochen hat, geht jetzt das Schrauben weiter.

Image and video hosting by TinyPic

Gestern und heute am Schrauben und Fluchen gewesen.

1: Ein Kumpel und ich waren der Meinung, dass eine Kennfeldzündanlage her muss. Aber er ist halt ein Elektro-Freak. Naja wir sind eigendlich beide Nerds. Aber wenn es um Schaltkreise und programmierbare Mikrocontroller geht, ist er der Obernerd.

Und für Obernerds gehört es sich nicht, einfach was fertiges zu kaufen. Also wurde eine Schaltung entworfen, die Platine geätzt, die Teile aufgelötet, das Programm geschrieben etc etc.

Nach 20 Startversuchen gaben wir dann auf. Auf dem Labortisch funktionierte es einwandfrei. Der Grund war schnell gefunden: Die Zündspulen machen so viel Intefferenz, dass ein Optokoppler her muss. Denn der Mikrochip stürzt einfach komplett ab, nach 1-2 Zündungen. Aber er wollte einmal kurz anlaufen. Einmal tourte er kurz hoch, und ging wieder aus.

Wird also dran gearbeitet.

Hier ein schönes Bild davon. Das glaubt einem auf der Straße kein Mensch, dass man gerade ein Programm auf den Trabi spielt.


Image and video hosting by TinyPic

Heute ging es weiter.
Nachdem der Fahrersitz an der linken Wange nahezu kein Schaumstoff mehr gehabt hat, ist ein neuer geholt worden. Was ich mit dem alten mache weiß ich noch nicht. Evtl. Gibt's da ja Möglichkeiten solchen Schaumstoff zu ersetzen oder zu reparieren. Habe da keine Ahnung von. Auch die Bezüge wurden gemacht. Jetzt sieht es wieder schön aus. Komplett neue Schonbezüge. auf neuem Sitz.

Dann wurde es auf der Fahrt gestern laut. Daher musste heute nach der Ursache gesucht werden...

Dumm nur, wenn der Fehler so dämlich ist....

Eine Krümmerschraube hat sich losgelöst und ist verschwunden. Daraufhin hat sich schleichend die Dichtung verabschiedet. Jetzt ist alles wieder dran, und es ist wieder leise.

PS: Ich würde darum bitten, die Bilder hier im Forum dauerhaft einzubinden, und meinen Beitrag dementsprechend zu bearbeiten, damit die Bilder klickbar werden. Denn auf Tinypic ghen die verloren irgendwann.

[Bearbeitet von DerAlltagsfahrer (24-04-2017 - 16:00)]

trabi

Einträge: 2172
Registriert am: 26-12-1999

geschrieben: 24-04-2017 15:34 EST     Klick hier für Profil von  trabi  Klick hier für EMail an  trabi   Visit trabi's Homepage!   Eintrag bearbeiten
@beppo ich hab den 1.1er mitgeheiratet sozusagen

Vorm WE grinste mich mal wieder eine kühlwasserfarbende Pfütze unter dem Bus an. Ich muss mal suchen; Kommt aus Richtung Kühler. Jener KANN es aber nicht sein, der war ja in Süddeutschland .

@Ralf Irgendwann muss ich nun wirklich mal Probefahren. Am WE wieder nicht gemacht. Überall Scheibenbremsen um mich rum und trotzdem: Nix. *gg*

Toni

Einträge: 5734
Registriert am: 23-10-2005

geschrieben: 24-04-2017 18:14 EST     Klick hier für Profil von  Toni  Klick hier für EMail an  Toni   Visit Toni's Homepage!   Eintrag bearbeiten
@AF: dann woanders hochladen
Beppo

Einträge: 12615
Registriert am: 01-10-2000

geschrieben: 24-04-2017 19:54 EST     Klick hier für Profil von  Beppo  Klick hier für EMail an  Beppo   Visit Beppo's Homepage!   Eintrag bearbeiten
@Alltagsfahrer - das Foto mit dem Laptop ist gut. Bei flüchtigem Hinsehen hat man den Eindruck, das Kabel vom Lappi führt direkt in den Tank. Bilder hochladen geht sicher bei anderem Anbieter besser. Einfach mal suchen.

@trabi - mit"geheiratet"" ist aber nicht wörtlich zu nehmen, oder? Vllt. lerne ich die TFT mal irgendwann kennen. Süddeutsche Kühler sind immer dicht, hab so einen im 1.3er. Viel Erfolg beim suchen des Leck´s.

Hegautrabi

Einträge: 10347
Registriert am: 02-10-2005

geschrieben: 24-04-2017 19:59 EST     Klick hier für Profil von  Hegautrabi  Klick hier für EMail an  Hegautrabi     Eintrag bearbeiten

Das hoffe ich doch. Nichts ist ärgerlicher als ein Defekt zum Saisonbeginn.
Sollte doch was aus dem Kühler laufen, muss der aber doch noch mal zu mir.
blue601

Einträge: 1566
Registriert am: 17-03-2001

geschrieben: 25-04-2017 07:38 EST     Klick hier für Profil von  blue601  Klick hier für EMail an  blue601     Eintrag bearbeiten
Ist ja nicht böse gemeint aber hat denn der Prüfer bei der H-Abnahme auch mal unter die Haube geguckt?
Und wozu klebt da m^2-weise Panzertape an der Spritzwand?
trabi

Einträge: 2172
Registriert am: 26-12-1999

geschrieben: 25-04-2017 08:51 EST     Klick hier für Profil von  trabi  Klick hier für EMail an  trabi   Visit trabi's Homepage!   Eintrag bearbeiten
@beppo: Erstens: Doch. Zweites: Ich könnte ja was von Anwesenheit auf Weihnachtsfeiern faseln, lass es aber lieber. Ist schließlich Sommer.

@Hegau: Keine Angst. Ist wie es aussschaut "nur" das Geschläuch. Zum Fliesenholen diese Woche muss uffüllen erstmal reichen, danach wird repariert, oder so...

DerAlltagsfahrer

Einträge: 600
Registriert am: 26-01-2014

geschrieben: 26-04-2017 10:11 EST     Klick hier für Profil von  DerAlltagsfahrer  Klick hier für EMail an  DerAlltagsfahrer     Eintrag bearbeiten
@blue601

Die Spritzwand ist soweit in Ordnung. Das ist so ein komisches Antidröhn Gedöns vom Vorbesitzer, welches nicht so einfach runter geht. Optisch hast du recht, es sieht aus wie Panzertape. Ist aber im Endeffekt irgend so ein silbriges Textilgewebe, und darunter irgend eine bitumenähnliche Masse, die eigendlich so hart und fest ist wie eine verkrustete Krümmerdichtung.

Dazu kommt noch der Faktor, dass wir hier im Westen sind. Die Prüfer hier haben sowieso alle keine Ahnung. Ich bin schon mit den kuriosesten Sachen am Trabi zum TÜV gefahren bzw. dabei gewesen, wenn es um einen andren Trabanten ging. Ich musste bei meiner H-Zulassung zwischendrin zur Dekra fahren, weil der TÜV zu blöd war mit ihren Geräten eine AU zu machen (wie immer eigendlich). Deswegen habe ich das ja auch zu bezahlen, weil die ihr Gerät nicht in Gang kriegen, vernünftig mit dem Trabant klar zu kommen.... Ja ne ist klar.... Weder die Drehzahl konnten die richtig abnehmen noch hat das Gerät Werte auf dem Display angezeigt. Also nur "passt nicht, irgendwas ist entweder zu hoch oder zu niedrig" Aber keine konkrete Aussage über den CO, oder was genau zu hoch oder zu niedrig ist.

Also habe ich extern eine AU am selben Tag bei der Dekra nebenan gemacht und bin mit den Papieren zum TÜV zurück... Auf sämtliche Verbesserungsvorschläge wie zum Beispiel die Lanze da mal bis zum Anschlag reinzuschieben, weil bei den hüstelnden Bewegungen der Gassäule von gerade mal 600ccm im Standgas von dem zweitakter bei gerade einmal 30cm Einführung der Sonde in den Auspuff eventuell Luft von aussen vom Rohrende mit angesaugt wird wollte man nicht eingehen beim TÜV. Bei der Dekra: "Jo Trabi cool. Einmal rein, habe gerade 5 Minuten zeit" Anschließen, Drehzahl mittels Amperezange um's Zündkabel abgenommen, Lanze rein, ENTER drücken und peng "AU bestanden" CO 1,2vol%, ausdrucken, ca irgendwas um 25€ bezahlen und auf wiedersehen.... Hat nichtmal 20 Minuten gedauert von "auf's Gelände fahren bis vom Gelände fahren. "Das Gerät ist einfach zu dumm, macht trotzdem ca.25€" hört man dagegen vom TÜV Hessen...

Mir ist es egal. Ich brauche auch kein H-Kennzeichen weil mir der Status irgendwas Wert ist, ich brauche es wegen der Dummweltzone, weil ich sonst kein Auto habe, und täglich in die Stadt muss. Aber einen Effekt hat das H Kennzeichen. Man pflegt tatsächlich das Fahrzeug viel mehr, weil man ja jetzt ein "Aushängeschild" im öffentlichen Raum ist, und man damit ja zu einer kleinen Fahrzeughalter-Elite gehört, wenn auch eher nur so gefühlt und inoffiziell. Von daher...

Toni

Einträge: 5734
Registriert am: 23-10-2005

geschrieben: 30-04-2017 12:28 EST     Klick hier für Profil von  Toni  Klick hier für EMail an  Toni   Visit Toni's Homepage!   Eintrag bearbeiten
Beppo

Einträge: 12615
Registriert am: 01-10-2000

geschrieben: 22-05-2017 20:14 EST     Klick hier für Profil von  Beppo  Klick hier für EMail an  Beppo   Visit Beppo's Homepage!   Eintrag bearbeiten
So nen Wartburg kenne ich ja garnicht.

Mein 1.3er hat endlich die längst fällige Rostkur bekommen, die an den Türunterkanten und Radlauf vorn links fällig war. Ich glaube, die Spraydosenreparaturlackierung ist relativ gut gelungen.

Jetzt noch die neuen Kompletträder drauf und einmal durchpolieren das Ganze.

moccafix

Einträge: 208
Registriert am: 16-01-2004

geschrieben: 23-05-2017 20:38 EST     Klick hier für Profil von  moccafix  Visit moccafix's Homepage!   Eintrag bearbeiten
Man kann ewig versuchen an der kleinen ETZ den Vergaser einzustellen - Sie macht was sie will... Dann mal fix 13€ in die Hand nehmen, einen neuen Vergaserschieber kaufen und einbauen und mit einem mal kann man prima den Vergaser einstellen . So ausgeleiert sah der gar nicht aus...

Seitenwahl: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 vorige Seite

Post New Topic  Post Reply
Hop to:


Kontakt | Alles über den Trabi

Powered by: Ultimate Bulletin Board, Freeware Version 2000
© Infopop Corporation (formerly Madrona Park, Inc.), 1998 - 2000.