Das TrabantForum

Schön, dass du da bist!

  Freitag, 09. Februar 2024
  2 Antworten
  112 Visits
  Abonnieren
Hallo,

weil mir bisher niemand helfen konnte, wende ich mich nun an die Trabant-Gemeinde! Es geht hier jedoch nicht um das Zugfahrzeug, sondern um den Anhänger. Speziell geht es hier um den Camptourist bzw. Klappfix der Reihe CT7. Dass die Radmuttern mit 68 Nm (oder veraltet eben 7 kpm) angezogen werden, ist ja bekannt. Aber was für ein Anzugsmoment bekommt die zentrale Nabenmutter/Achsmutter (diese Kronenmutter ist glaube ich M20). Sie hält die Lager ja auf dem Achszapfen.
Die Klappfixe bzw. die Camptourist sind ja glaube ich auf Basis der HP500. Doch auch für den HP500 finde ich keine Angabe zum Anzugsmoment der Nabenmutter. Kann mir die Trabant-Gemeinde hier helfen?

Vielen Dank schon einmal!
vor etwa 1 Woche
·
#375
Wir reden von Kegelrollenlagern? Da wird dir ein Drehmoment nicht helfen. Da ist das Spiel wichtig und damit wird ein sehr geringes Drehmoment benötigt.
Da ist eher Gefühl gefragt.
Grundlegend gilt, dass das Rad ohne jeden Widerstand zu drehen gehen muss, gleichzeitig aber bei montiertem Rad praktisch kein Spiel beim Kippen des Rades festzustellen ist. Das ist erfahrungsgemäß ein schmaler Grat. Auch regelmäßiges Kontrollieren und Nachstellen des Spiels ergibt sich hieraus.

Beim Wohnwagen (Bastei/Intercamp) wird das wie im angehangenen Scan beschrieben.

Grundsätzlich würde ich sagen: Achsmutter solange fest ziehen, bis sich die Unterlegscheibe unter der Achsmutter nur noch bewegen lässt, wenn man sie wirklich kräftig mit einem Schraubendreher hin und her drückt.

Kleiner Test: Liest Jan eigentlich mit? Bitte mal hier melden ;-)
vor 1 Tag
·
#377
Danke für die Antwort!
Kegelrollenlager sind es nicht. Es sind klassische radiale Kugellager.
Da ich erst nur eine Anhängerseiteseite gemacht hatte, habe ich das Losreißmoment beim Losdrehen der Achsmutter der noch nicht angetasteten Seite gemessen. Hier musste ich fast 100 Nm aufbringen, ehe sich die Mutter löste. Aber natürlich ist ja klar, dass das Losreißmoment nicht das Anzugsmoment ist! Das Festziehen habe ich dann mit etwa 90 bis 95 Nm gemacht. Mit der Kronenmutter hat man ja auch nicht in jeder Stellung das Loch für den Splint. Mit den etwa 90 Nm kommt deine Angabe mit der Unterlegscheibe auch relativ gut hin.
  • Seite :
  • 1
There are no replies made for this post yet.
Image

Jan Hennemann

Hauptstr. 64 08459 Neukirchen

Telefon

+49 1590 17 17 571

Sprechzeiten

Mo. - Fr.: 16-19 Uhr

Über den Retrokanal

Seit März 2022 gibt es den Retrokanal auf YouTube und ich hätte nie gedacht, dass sich der Kanal so schnell entwickelt. Umso mehr freue mich über die vielen informativen Kommentare und die netten Menschen, die diesen Kanal ausmachen. Die Videos werden meistens im Interview / Doku Style erstellt und sind gespickt mit Informationen rund um VEB IFA Erzeugnisse wie zum Beispiel den Trabant, Wartburg, W50 und hoffentlich noch viele weitere Oldtimer aus Ost und auch West.
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen hier im TrabantForum / Retrokanal nur Cookies die essenziell für den Betrieb der Seite notwendig sind. Wir binden auch YouTube Videos ein, was Sie auch ablehnen können, dann sehen Sie aber keine Videos auf der Seite. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich auch nicht mehr alle weiteren Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.