Das TRABI Diskussionsforum
  Technik
  Gurte im Trabant Kübel

Neue Nachricht schreiben  
Profil | Registrieren | FAQ | IFA-Börse | Galerie | Glossar

Suche: Hilfe
Author Thema:   Gurte im Trabant Kübel
winger1963

Einträge: 82
Registriert am: 13-06-2004

geschrieben: 13-06-2004 15:11 EST   Klick hier für das Profil von winger1963   Besuche winger1963's Homepage!   Eintrag bearbeiten
Hallo. Besteht bei einen Trabant Kübel BJ.1988 Gurtpflicht?
Andi

Einträge: 3951
Registriert am: 22-01-2001

geschrieben: 13-06-2004 15:35 EST     Klick hier für Profil von  Andi  Klick hier für EMail an  Andi   Visit Andi's Homepage!   Eintrag bearbeiten
Ich denke mal ja. Es sind sicherlich auch Befestigungslöcher im Bodenblech, an der Seitenwand und am Verdeckkasten verhanden.
Ich selber habe einen Kübel mit 86er Karosse und da waren Gurtbefestigungen vorhanden und somit musste ich auch Gurte einbauen.
Kralle

Einträge: 63
Registriert am: 20-09-2001

geschrieben: 15-06-2004 16:12 EST     Klick hier für Profil von  Kralle  Klick hier für EMail an  Kralle     Eintrag bearbeiten
Entscheidend sind nicht die Löcher oder möglichen Befestigungspunkte, sondern das Datum der Erstzulassung. Zwecks Gurtplicht war 1970 oder gar 1971 die Grenze. Die freundlichen Dekra oder TÜV Leute wissen es genau.
Muldentaler

Einträge: 619
Registriert am: 27-09-2002

geschrieben: 04-12-2004 12:44 EST     Klick hier für Profil von  Muldentaler  Klick hier für EMail an  Muldentaler     Eintrag bearbeiten
Heute war ich mal bei der DEKRA fragen, was für Auflagen bestehen, wenn in den 65er Kübel Gürte eingebaut werden sollen. Da sagte man, dass Gurte ohne serienmäßige Verankerungspunkte nicht zugelassen werden. Hat von Euch jemand da andere Erfahrungen gemacht?
Alexxx

Einträge: 702
Registriert am: 05-09-2001

geschrieben: 04-12-2004 19:15 EST     Klick hier für Profil von  Alexxx  Klick hier für EMail an  Alexxx   Visit Alexxx's Homepage!   Eintrag bearbeiten
Soweit ich weiss, besteht im Kübel nur Gurtpflicht, wenn die Kette (Türen-Ersatz; Seitenaufprallschutz ) fehlt bzw. nicht genutzt wird.

so wie hier:

Muldentaler

Einträge: 619
Registriert am: 27-09-2002

geschrieben: 04-12-2004 19:24 EST     Klick hier für Profil von  Muldentaler  Klick hier für EMail an  Muldentaler     Eintrag bearbeiten
Mir geht es eigentlich mehr um die eigene Sicherheit, deswegen hätte ich lieber Gurte als Ketten (sind nicht ganz so einschneidend ).
kupy

Einträge: 7563
Registriert am: 11-10-1999

geschrieben: 06-12-2004 07:23 EST     Klick hier für Profil von  kupy  Klick hier für EMail an  kupy     Eintrag bearbeiten
Lt. Betriebsanleitung dürfte man ohne Ketten gar nicht fahren und Ketten und Gurte haben nicht viel miteinander zu tun.
Wie Andi schon sagte: die Aufhängungspunkte sollten vorhanden sein. Einzig Probleme bekommst Du, weil die normalen unverlängerten Statikgurte zur Befestigung am Verdeckkasten nicht lang genug sind. Also Sitze nach hinten und tiiiief ausatmen.
das moss

Einträge: 7780
Registriert am: 20-03-2001

geschrieben: 06-12-2004 08:59 EST     Klick hier für Profil von  das moss  Klick hier für EMail an  das moss   Visit das moss's Homepage!   Eintrag bearbeiten
also bei mir wurde es mit den grauen statik-gurten eher eng...
Muldentaler

Einträge: 619
Registriert am: 27-09-2002

geschrieben: 06-12-2004 12:44 EST     Klick hier für Profil von  Muldentaler  Klick hier für EMail an  Muldentaler     Eintrag bearbeiten
@ kupy: d. h., auch wenn Gurte dran sind braucht man trotzdem noch die Ketten? Befestigungspunkte gibt es leider nicht und dürfen laut DEKRA Grimma auch nicht nachträglich hergestellt werden. Nur bei Hosenträgergurten werden ja auch neue Befestigungspunkte geschaffen? Naja, da muß ich mal bei einer anderen DEKRA-Niederlassung nachfragen, hier ist man von sämtlichen Umbauten wenig begeistert, selbst wenn die Sicherheit erhöht wird.
kupy

Einträge: 7563
Registriert am: 11-10-1999

geschrieben: 06-12-2004 13:20 EST     Klick hier für Profil von  kupy  Klick hier für EMail an  kupy     Eintrag bearbeiten
Die Schutzfunktion der Ketten mag berechtigt zweifelhaft sein, aber als Rausfallsicherung dienen die nicht, sondern eher als etwas minimalistister Aufprallschutz. Die sind eigentlich genauso vor Antritt der Fahrt zuzumachen wie die 60km/h ohne geschlossene Türen, aber bei geschlossenem Verdeck, einzuhalten. Ob das nun sinnvoll ist, sei dahingestellt. Betriebshandbuch...
Wenn der Kübel wirklich ein 80er ist, sind die Befestigungspunkte auch zu finden. Wenn nicht, entweder Ausnahmegenehmigung beantragen oder nachrüsten, und die sind garantiert nachrüstbar durch Einschweißen von Blechen, wie es am Kübel mit Gurten als Vorbild dienen könnte. Angenehmer ist "Go-Kart-Fahren" mit Gurt auf jeden Fall...
Im Zweifelsfall wirklich mal den Prüfer wechseln und einen anderen fragen, was er vom Nachrüsten hält. Ist leider häufig oft so.

Mist, durcheinandergekommen. Dein Kübel war ja ein 65er. Alterantiv könnte man da noch einen Bügel einbauen und an dem die Gurte verankern. Aber das ist Geschmacksache und gefällt nicht jedem.

[Bearbeitet von kupy (06-12-2004 - 13:20)]

winger1963

Einträge: 82
Registriert am: 13-06-2004

geschrieben: 06-12-2004 14:45 EST     Klick hier für Profil von  winger1963  Visit winger1963's Homepage!   Eintrag bearbeiten
Hallo. Ich war mit mein Kübel beim Tüv. Der Gurt auf der Fahrerseite fehlt seit dem ich ihn (den Kübel ) gekauft hab. Der auf der Beifahrerseite lag am Boden. Den Tüv hat das nicht sonderlich interesiert. Wichtig waren die anderen Dinge wie:Achsen , Bremsen, Karosse auf Roststellen untersucht. Der vom Tüv hat eine Probefahrt ohne Gurt gemacht (er war nur begeistert vom Trabi ).
stoppt schwellerrost

Einträge: 166
Registriert am: 19-07-2004

geschrieben: 06-12-2004 19:57 EST     Klick hier für Profil von  stoppt schwellerrost  Klick hier für EMail an  stoppt schwellerrost     Eintrag bearbeiten
winger @ Warst du beim TÜV in Halle? Wo denn da?
Andi

Einträge: 3951
Registriert am: 22-01-2001

geschrieben: 06-12-2004 19:58 EST     Klick hier für Profil von  Andi  Klick hier für EMail an  Andi   Visit Andi's Homepage!   Eintrag bearbeiten
Hmmm... also ein Kübel ohne Ketten sieht Scheiße aus Grad die Ketten finde ich echt geil, wenn man die unter den ungläubigen Blicken der anderen Autofahrer auf dem Parkplatz schließen tut. Natürlich sollten es schon die originalen Ketten mit Kettenhülle sein und nicht wie oft gesehen, nachträglich eingebaute nackige Ketten mit so einem komischen neumodischem Karabinerhaken
Ich habe Statikgurte an den originalen Befestigungspunkten drin und für mich als Fahrer musste ich etwas suchen, bis ich einen extra langen gefunden habe, bei dem ich nicht tief ausatmen musste
Wegen den Befestigungspunkten, wäre abzuklären, da ich eine F-Karosse habe, ob F-Karossen und A-Karossen da verschieden waren. D.h. das A-Karossen eventuell generell ohne Gurte ausgeliefert wurden und auch keine Befestigungspunkte hatten.
winger1963

Einträge: 82
Registriert am: 13-06-2004

geschrieben: 06-12-2004 20:10 EST     Klick hier für Profil von  winger1963  Visit winger1963's Homepage!   Eintrag bearbeiten
stoppt schwellerrost @ Beim TÜV in Bernburg/Saale OT Baalberge .
stoppt schwellerrost

Einträge: 166
Registriert am: 19-07-2004

geschrieben: 06-12-2004 20:46 EST     Klick hier für Profil von  stoppt schwellerrost  Klick hier für EMail an  stoppt schwellerrost     Eintrag bearbeiten
aaahh ja..
robschnob

Einträge: 365
Registriert am: 23-07-2003

geschrieben: 06-12-2004 21:02 EST     Klick hier für Profil von  robschnob  Klick hier für EMail an  robschnob     Eintrag bearbeiten
Wen es interessiert: Als ich meinen 83'er Kübel zum Vollgutachten brachte, habe ich die Statikgurte nicht gebraucht, obwohl sie vorher drin waren. der Prüfer hat sich nur für die Lederriemen (Beckengurte) interessiert. Die haben ihm gereicht. Er hat sogar daran gezogen um die Festigkeit zu prüfen Ich habe dann mit Freude die Statikgurte ausgebaut. Die Statikgurte waren am Verdeckkasten montiert und die Schloßpatschen waren mit an den Schrauben für die hintere Heizungsdüse.
kupy

Einträge: 7563
Registriert am: 11-10-1999

geschrieben: 07-12-2004 18:51 EST     Klick hier für Profil von  kupy  Klick hier für EMail an  kupy     Eintrag bearbeiten
Also mein "A" hat die Gurtbefestigungen vorgerüstet. Allerdings fehlen Heizdüse und Hauptschalter, und das ab Werk.
Muldentaler

Einträge: 619
Registriert am: 27-09-2002

geschrieben: 22-12-2004 14:05 EST     Klick hier für Profil von  Muldentaler  Klick hier für EMail an  Muldentaler     Eintrag bearbeiten
Da mein Kübel noch häßliche halbhohe Türen (welche im Frühjahr verschwinden sollen) und keine Ketten hat, werden noch solche gesucht. Wie lang ist eine originale Kette und wie groß sind die einzelnen Kettenglieder (paßt da Baumarktware)?

[Bearbeitet von Muldentaler (22-12-2004 - 14:05)]

kupy

Einträge: 7563
Registriert am: 11-10-1999

geschrieben: 22-12-2004 14:08 EST     Klick hier für Profil von  kupy  Klick hier für EMail an  kupy     Eintrag bearbeiten
Baumarktware paßt. Länge kannst Du mit einem Bindfaden probehalber ermitteln. Durchhang sollte so groß sein, daß ein Karabiner sich noch bequem aushängen läßt. Kettengliedgröße so um die 3-4cm. Es macht sich gut, die Kette zwecks Lackschutz in einen Schlauch zu packen oder mit Leder zu umfüttern.
Andi

Einträge: 3951
Registriert am: 22-01-2001

geschrieben: 27-12-2004 17:11 EST     Klick hier für Profil von  Andi  Klick hier für EMail an  Andi   Visit Andi's Homepage!   Eintrag bearbeiten
Ich hab da mal eine Frage... wenn ich mir in den Kübel die Rollgurte aus einer zBs. 89er Limo einbauen möchte, kann ich da die Gurtrolle auch so geneigt einbauen, das das Gurtband eben in gleicher Flucht zum oberen Umlenkpunkt läuft der ja nun hinten am Verdeckkasten ist?

Ich habe mal gehört das es Gurtrollen gibt die nur genau senkrecht funktionieren und dann wiederrum welche, bei denen die Neigung keine Rolle spielt.

Danny

Einträge: 487
Registriert am: 20-04-2000

geschrieben: 27-12-2004 18:55 EST     Klick hier für Profil von  Danny  Klick hier für EMail an  Danny   Visit Danny's Homepage!   Eintrag bearbeiten
Wenn man unbedingt Gurte braucht, würde ich mir an eurer Stelle keinen Kübel kaufen Meine P601 Limo hat auch keine Gurte
Andi

Einträge: 3951
Registriert am: 22-01-2001

geschrieben: 27-12-2004 18:58 EST     Klick hier für Profil von  Andi  Klick hier für EMail an  Andi   Visit Andi's Homepage!   Eintrag bearbeiten
@Danny, schön für dich
kupy

Einträge: 7563
Registriert am: 11-10-1999

geschrieben: 28-12-2004 10:46 EST     Klick hier für Profil von  kupy  Klick hier für EMail an  kupy     Eintrag bearbeiten
Die serienmäßigen Rollen gehen da nicht. Es gab allerdings mal Nachrüstsätze für die Limousinen, deren Anlenkpunkt (vor 83) unter der hinteren Seitenscheibe war. Ich weiß zwar nicht, ob da die Gurte lang genug für den Kübel sind, aber die könntest Du problemlos (lediglich Winkel selberbauen) anmontieren.
Muldentaler

Einträge: 619
Registriert am: 27-09-2002

geschrieben: 28-12-2004 13:47 EST     Klick hier für Profil von  Muldentaler  Klick hier für EMail an  Muldentaler     Eintrag bearbeiten
@ Kupy: Erstmal danke, ich habe heute 2 x 1,6 m gekauft weil die Ketten billig waren (1,75 / m). Die Länge hab ich an einer Limo abgeschätzt, da der Kübel 50 km von hier weg steht.

Post New Topic  Post Reply
Hop to:


Kontakt | Alles über den Trabi

Powered by: Ultimate Bulletin Board, Freeware Version 2000
© Infopop Corporation (formerly Madrona Park, Inc.), 1998 - 2000.