Das TRABI Diskussionsforum
  Technik
  Seltsames Geräusch Motor

Neue Nachricht schreiben  
Profil | Registrieren | FAQ | IFA-Börse | Galerie | Glossar

Suche: Hilfe
Author Thema:   Seltsames Geräusch Motor
lordhelmchen00

Einträge: 9
Registriert am: 28-11-2017

geschrieben: 28-11-2017 23:54 EST   Klick hier für das Profil von lordhelmchen00   Klick hier fü eine EMail an lordhelmchen00     Eintrag bearbeiten
Hallo zusammen,
auf einmal taucht ein seltsames "Zwitschern" bei niedrigen Motordrehzahlen auf - und es wird lauter . Und der Motor neigt dazu im Leerlauf abzusterben. Hat jemand eine Diagnose?

Ich hab mal ein Video hochgeladen bei Youtube:

https://www.youtube.com/watch?v=XQWiPVBdHe0&feature=youtu.be

Schönen Dank für Eure Hilfe .

TV P50

Einträge: 3868
Registriert am: 06-12-2001

geschrieben: 29-11-2017 09:07 EST     Klick hier für Profil von  TV P50  Klick hier für EMail an  TV P50     Eintrag bearbeiten
Kommt nur eine Anzeige:
"Dieses Video ist nicht verfügbar"
Beppo

Einträge: 12727
Registriert am: 01-10-2000

geschrieben: 29-11-2017 20:59 EST     Klick hier für Profil von  Beppo  Klick hier für EMail an  Beppo   Visit Beppo's Homepage!   Eintrag bearbeiten
Bei mir ebenso.

Helmchen *grübel* kannte ich doch mal welche, die sich so nannten....

lordhelmchen00

Einträge: 9
Registriert am: 28-11-2017

geschrieben: 29-11-2017 21:19 EST     Klick hier für Profil von  lordhelmchen00  Klick hier für EMail an  lordhelmchen00     Eintrag bearbeiten
Hallo und erst mal danke für Eure Antworten.

Sorry, ich versuch es nochmal (erstes youtube Video was ich versucht habe upzuloaden)...

https://youtu.be/XQWiPVBdHe0

Möge die Macht des Saftes mit uns sein.

Viele Grüße!

Beppo

Einträge: 12727
Registriert am: 01-10-2000

geschrieben: 30-11-2017 11:48 EST     Klick hier für Profil von  Beppo  Klick hier für EMail an  Beppo   Visit Beppo's Homepage!   Eintrag bearbeiten
Mach mal den Keilriemen runter und starte den Motor kurzzeitig ohne diesen. Ich habe die Lichtmaschine im Verdacht.
Leuko1

Einträge: 111
Registriert am: 24-02-2009

geschrieben: 30-11-2017 19:20 EST     Klick hier für Profil von  Leuko1  Visit Leuko1's Homepage!   Eintrag bearbeiten
So eine Frage kommt garantiert nicht von “den“ Helmchen.
Toni

Einträge: 5807
Registriert am: 23-10-2005

geschrieben: 30-11-2017 22:30 EST     Klick hier für Profil von  Toni  Klick hier für EMail an  Toni   Visit Toni's Homepage!   Eintrag bearbeiten
So scheiße wie der läuft tendiere ich zu massiven Problemen in Richtung Kopfdichtung. Vor 10 Jahren hatte ich so Geräusche, als ein Bolzen aus dem Zylinder gerissen war
lordhelmchen00

Einträge: 9
Registriert am: 28-11-2017

geschrieben: 30-11-2017 23:28 EST     Klick hier für Profil von  lordhelmchen00  Klick hier für EMail an  lordhelmchen00     Eintrag bearbeiten
Hallo, vielen Dank für Eure Antworten - ich werde den Tipp mit der Lichtmaschine mal versuchen.
lordhelmchen00

Einträge: 9
Registriert am: 28-11-2017

geschrieben: 30-11-2017 23:28 EST     Klick hier für Profil von  lordhelmchen00  Klick hier für EMail an  lordhelmchen00     Eintrag bearbeiten
Hallo, vielen Dank für Eure Antworten - ich werde den Tipp mit der Lichtmaschine mal versuchen.
Hegautrabi

Einträge: 10573
Registriert am: 02-10-2005

geschrieben: 03-12-2017 18:28 EST     Klick hier für Profil von  Hegautrabi  Klick hier für EMail an  Hegautrabi     Eintrag bearbeiten
Kann es sein, dass da die Riemenscheibe auf der Kurbelwelle lose ist?
Ich würde mit dem keinen Meter mehr fahren.
lordhelmchen00

Einträge: 9
Registriert am: 28-11-2017

geschrieben: 06-12-2017 22:40 EST     Klick hier für Profil von  lordhelmchen00  Klick hier für EMail an  lordhelmchen00     Eintrag bearbeiten
Danke. Werde das nachprüfen
INSOMNIFERATU

Einträge: 250
Registriert am: 01-08-2014

geschrieben: 09-12-2017 12:03 EST     Klick hier für Profil von  INSOMNIFERATU    Eintrag bearbeiten
Jopp, ich bin da auch eher Richtung Toni,
und irgendwas Undichtem. Schon wgn. des Standgasproblemes. Bei uns hat mal
der Simmerring riemenscheibenseitig immer gequietscht, da hat ein Spritzer Öl temporär geholfen. Das hier klingt eher etwas schlimmer....
Kannst ja mal etwas Bremsenreiniger Richtung Zylinder, und dann mal hinter die
Riemenscheibe dödeln... wenn er irgendwo hochjubelt, hast Du das Leck.
Wenn Zylinderdichtungen, dann sind auch meist die Zylinder auf der Hinterseite nass bzw. ölig. ...also Blechkastendeckel ab und mal(mit Spiegel)reingucken, ob es suppt.

Wenn Du Glück hast, ist's nur am Zylinder...

[Bearbeitet von INSOMNIFERATU (09-12-2017 - 12:03)]

TV P50

Einträge: 3868
Registriert am: 06-12-2001

geschrieben: 09-12-2017 09:26 EST     Klick hier für Profil von  TV P50  Klick hier für EMail an  TV P50     Eintrag bearbeiten
Wenn er Glück hat braucht er nur einen neuen Keilriemen. Solche Videos sind mit Vorsicht zu genießen und hören sich in Wirklichkeit manchmal ganz anders an.

Bevor er irgendwas anderes macht, sollte er genau das tun was Beppo vorgeschlagen hat. Riemen und Kühlluftgehäuse runter, laufen lassen und damit erstmal die Anbauteile wie Lima und Lüfter ausschließen. Und wenn dabei das Gehäuse vom Motor mit runter ist, kann man auch die Zylinder "abhören".

Beppo

Einträge: 12727
Registriert am: 01-10-2000

geschrieben: 09-12-2017 18:08 EST     Klick hier für Profil von  Beppo  Klick hier für EMail an  Beppo   Visit Beppo's Homepage!   Eintrag bearbeiten
Ich würde mich außerdem mal über eine Info vom Themenstarter freuen, ob und was nun die Ursache ist/war.
Oder sammelt er etwa nur Info´s für das nächste Jahr?
INSOMNIFERATU

Einträge: 250
Registriert am: 01-08-2014

geschrieben: 10-12-2017 12:39 EST     Klick hier für Profil von  INSOMNIFERATU    Eintrag bearbeiten
Rightyright.

Es bleibt spannend

INSOMNIFERATU

Einträge: 250
Registriert am: 01-08-2014

geschrieben: 10-12-2017 12:39 EST     Klick hier für Profil von  INSOMNIFERATU    Eintrag bearbeiten
Rightyright.

Es bleibt spannend

INSOMNIFERATU

Einträge: 250
Registriert am: 01-08-2014

geschrieben: 10-12-2017 12:39 EST     Klick hier für Profil von  INSOMNIFERATU    Eintrag bearbeiten
Rightyright.

Es bleibt spannend

lordhelmchen00

Einträge: 9
Registriert am: 28-11-2017

geschrieben: 11-12-2017 21:40 EST     Klick hier für Profil von  lordhelmchen00  Klick hier für EMail an  lordhelmchen00     Eintrag bearbeiten
Hallo zusammen, nochmals vielen Dank für Eure Beiträge! Ich kann es leider momentan nicht aus Zeitgründen weiter verifizieren, werde aber sobald ich Zeit habe weiter dranbleiben. Schönen Abend noch!
lordhelmchen00

Einträge: 9
Registriert am: 28-11-2017

geschrieben: 11-12-2017 21:43 EST     Klick hier für Profil von  lordhelmchen00  Klick hier für EMail an  lordhelmchen00     Eintrag bearbeiten
Übrigens habe ich den Tip mit der Riemenscheibe zwischenzeitlich verifizieren können - ich hab den Keilriemen vollständig abgenommen und den Motor kurz laufen lassen - leider keine Änderung beim Geräusch . Damit ist es wohl der Motor selbst.
INSOMNIFERATU

Einträge: 250
Registriert am: 01-08-2014

geschrieben: 11-12-2017 23:36 EST     Klick hier für Profil von  INSOMNIFERATU    Eintrag bearbeiten
Naja, zumindest ist damit erstmal definitiv die LiMa raus.
Riemenscheibe saß fest drauf?

Ich bleibe gespannt - es gibt ja doch immer mal wieder interessante Wendungen und News.....und ein paar Optionen bleiben ja noch ..vorerst.

Hegautrabi

Einträge: 10573
Registriert am: 02-10-2005

geschrieben: 12-12-2017 05:48 EST     Klick hier für Profil von  Hegautrabi  Klick hier für EMail an  Hegautrabi     Eintrag bearbeiten
Baue den Motor aus und mache mit ihm einen Ausflug zu mir an den westlichen Bodensee.
Dann gucken wir mal rein und reparieren was nötig ist.
Toni

Einträge: 5807
Registriert am: 23-10-2005

geschrieben: 12-12-2017 10:14 EST     Klick hier für Profil von  Toni  Klick hier für EMail an  Toni   Visit Toni's Homepage!   Eintrag bearbeiten
Ich bleibe dabei, Zylinderkopfdichtung bzw. ausgerissener Stehbolzen.
lordhelmchen00

Einträge: 9
Registriert am: 28-11-2017

geschrieben: 12-12-2017 20:32 EST     Klick hier für Profil von  lordhelmchen00  Klick hier für EMail an  lordhelmchen00     Eintrag bearbeiten
Auch wenn ich jetzt wie eine Gebetsmühle klinge - vielen Dank für Eure Tipps - das mit der Zylinderkopfdichtung möchte ich mir als Nächstes ansehen, bin aber momentan ziemlich eingespannt, also werde ich für ein- bis zwei Wochen kein Update haben, halte aber Euch auf jeden Fall informiert . Die Riemenscheibe war es nicht - die war feste drauf, als ich den Riemen abgenommen habe.

@Hegautrabi: Auf das Angebot werde ich vielleicht gerne zurückkommen .

blue601

Einträge: 1572
Registriert am: 17-03-2001

geschrieben: 13-12-2017 07:51 EST     Klick hier für Profil von  blue601  Klick hier für EMail an  blue601     Eintrag bearbeiten
Im Video sieht man doch / kann man erahnen das der Motor von hinten klitschnass ist.... (ungefähr ab 0:21 immer mal wieder)

[Bearbeitet von blue601 (13-12-2017 - 07:51)]

lordhelmchen00

Einträge: 9
Registriert am: 28-11-2017

geschrieben: 26-12-2017 18:36 EST     Klick hier für Profil von  lordhelmchen00  Klick hier für EMail an  lordhelmchen00     Eintrag bearbeiten
Hallo zusammen,
vielen Dank für Eure Unterstützung. Inzwischen habe ich die Motorabdeckung abgebaut und siehe da - die Bolzen, mit denen die Zylinder am Motorblock festgeschraubt sind, waren bei einen Zylinder lose - wieder festgeschraubt und jetzt läuft er wieder wie ne eins . Ich bin froh, dass es nix schlimmeres war - ich wünsch Euch noch eine schöne Weihnachtszeit und einen guten Rutsch . Schönen Gruß!
Beppo

Einträge: 12727
Registriert am: 01-10-2000

geschrieben: 26-12-2017 20:02 EST     Klick hier für Profil von  Beppo  Klick hier für EMail an  Beppo   Visit Beppo's Homepage!   Eintrag bearbeiten
Danke für die Rückmeldung.

Platz 1 - blue601
Platz 2 - Toni
Platz 3 - der Rest

Auf die Feuchtigkeit im Video habe ich echt nicht geachtet.

Post New Topic  Post Reply
Hop to:


Kontakt | Alles über den Trabi

Powered by: Ultimate Bulletin Board, Freeware Version 2000
© Infopop Corporation (formerly Madrona Park, Inc.), 1998 - 2000.