Das TRABI Diskussionsforum
  Trabiklatsch
  oh Mann, viel Glück bei beinahe-Unfall mit Trabi auf der Autobahn

Neue Nachricht schreiben  
Profil | Registrieren | FAQ | IFA-Börse | Galerie | Glossar

Suche: Hilfe
Author Thema:   oh Mann, viel Glück bei beinahe-Unfall mit Trabi auf der Autobahn
Polar

Einträge: 244
Registriert am: 12-09-2002

geschrieben: 12-04-2005 01:04 EST   Klick hier für das Profil von Polar   Klick hier fü eine EMail an Polar   Besuche Polar's Homepage!   Eintrag bearbeiten
Heute habe ich gerade mit viel Glück einen beinahe-Unfall mit meinem Trabi heil überstanden.

Ich fuhr auf der Autobahn, hatte plötzlich einen Niesanfall und muss dabei das Lenkrad wohl leicht nach links gezogen haben , d.h. mein Auto ist auf die linke Spur rüber gezogen und ich habe das in den paar Sekundenbruchteilen nicht bemerkt.

Plötzlich gibt es einen leichten "Schlag", so etwa als ob man einen Medizinball leicht an den Trabi rempelt.

An mir fuhr ein Kombi (wohl ein BMW oder so) vorbei, ich bin sofort auf den Standstreifen und habe erst mal geschaut ob was passiert ist und ob jemand anhält—aber : nein.

Am Auto nichts zu sehen, nur an der Fahrertür links unten "Gummi"- Spuren wohl von einer Stoßstange und ein "Halbkreis", ich muss also das Auto ganz leicht berührt haben, und zwar mit der Fahrertür etwa denrechten Kotflügel, der "Halbkreis" muss die Kante des Kotflügels direkt über dem Reifen sein.

Es hielt kein Auto an, am nächsten Parkplatz war auch niemand, auch bei der nächsten Abfahrt ist keiner runter. Da habe ich jeweils extra geschaut und gewartet.

Es ist also zum Glück nichts weiteres passiert, trotzdem bin ich sofort zur Polizei, nur um den Vorwurf "Fahrerflucht" auszuschließen. Der Polizist meinte aber auch, dass der andere wohl gar nichts / kaum was bemerkt hat und wohl gar nichts an seinem Auto sehen kann. Gemeldet habe ich den Vorfall, und wenn doch eine Anzeige des anderen nachkommt ist es nur ein Versicherungsfall.

Wäre der Trabi nicht aus Duroplast und dadurch etwas elastisch (und hat dadurch wohl den "Rempler" abgefedert), ich möchte mir nicht vorstellen was hätte passieren können.

Deluxe

Einträge: 14438
Registriert am: 13-12-2001

geschrieben: 12-04-2005 08:32 EST     Klick hier für Profil von  Deluxe  Klick hier für EMail an  Deluxe   Visit Deluxe's Homepage!   Eintrag bearbeiten
Na dann - Schwein gehabt! Und bei Gelegenheit einen Pollenfilter nachrüsten...
steppi

Einträge: 687
Registriert am: 09-07-2002

geschrieben: 12-04-2005 10:50 EST     Klick hier für Profil von  steppi  Klick hier für EMail an  steppi     Eintrag bearbeiten
Aha Du warst das also. Gib mal deine Versicherungsdaten.
Elfriedewilli

Einträge: 1954
Registriert am: 09-03-2005

geschrieben: 12-04-2005 15:44 EST     Klick hier für Profil von  Elfriedewilli  Klick hier für EMail an  Elfriedewilli     Eintrag bearbeiten
Nießatacke ? Das kommt alles nur vom Feinstaub ............ Nichts für ungut, haste Schwein gehabt, hatte neulich noch eine Galaxy im Fuhrpark der sich touschierender Weise mit einem LKW Reifen angelegt hatte. Der Galaxy sah auf der rechten Seite echt gut aus, so etwa, als hätte man ihn mit der AK47 bearbeitet.
Polar

Einträge: 244
Registriert am: 12-09-2002

geschrieben: 13-04-2005 01:15 EST     Klick hier für Profil von  Polar  Klick hier für EMail an  Polar   Visit Polar's Homepage!   Eintrag bearbeiten
der eigentliche Schreck kam ja dann,a ls ich auf dem Standstreifen angehalten hatte oder vor allem 2 Stunden später, da lief so alles nochmal ab was da hätte passieren können.

Auf jeden Fall wird "Erich" dieses Wochenende komplett poliert und verwöhnt, er ist eben ein... "treuer Begleiter"

kupy

Einträge: 7563
Registriert am: 11-10-1999

geschrieben: 13-04-2005 08:30 EST     Klick hier für Profil von  kupy  Klick hier für EMail an  kupy     Eintrag bearbeiten
Typische Schocksyndrom. Das kommt immer erst später.
Steppi, welche von den Beulen willst Du denn Polar jetzt anhängen?
pwb601

Einträge: 3960
Registriert am: 07-10-2001

geschrieben: 14-04-2005 15:39 EST     Klick hier für Profil von  pwb601  Klick hier für EMail an  pwb601     Eintrag bearbeiten
Ist mir auch mal passiert, da war es extrem windig, die Auffahrt auf die AB war baumbestanden, und ich hab halbwegs gerade lenken können ... dann kam der Beschleunigungsstreifen (latürnich baumfrei), die Windbö, und schon stand ich von jetzt auf gleich einen halben Meter weiter links mitten auf der Fahrbahn, einige Millimeter neben dem LKW ... der hat Gott sei Dank gesehen, da kommt etwas Fluguntaugliches auf die Bahn, also alles gut gegangen ... aber'n Schreck gibts schon (anhalten wollte ich aber nicht), glaub ich Dir!
Deluxe

Einträge: 14438
Registriert am: 13-12-2001

geschrieben: 12-08-2005 16:06 EST     Klick hier für Profil von  Deluxe  Klick hier für EMail an  Deluxe   Visit Deluxe's Homepage!   Eintrag bearbeiten
Hmmmmmmmmm - hab mit dem Blechauto vor etwa 2h eine tolle Story auf der Bundesautobahn 4 zwischen Hainchen und Frankenberg erlebt. Da will man nach einer Woche Tagungshotel in Leipzig endlich heim und plötzlich kommt bei Tempo 170 auf der Überholspur eine Leiter daher. Jawohl - eine Leiter.
Die hatte sich gerade selbständig gemacht, weil die Herren Dachdecker "für die eine Abfahrt" nicht erst den Spanngurt rausholen wollten.
Nicht übel, mein Slalom, bin ich fast ein wenig stolz drauf...

Aber das ist eigentlich relativ unlustig, so eine schlitternde Leiter im Auge zu behalten und auch noch drum herum zu gurken. A propos Auge: das Ding in der Frontscheibe und das Licht geht für immer aus - Schwein gehabt Schwein gehabt...

Icke

Einträge: 2773
Registriert am: 19-09-2001

geschrieben: 12-08-2005 16:22 EST     Klick hier für Profil von  Icke  Klick hier für EMail an  Icke   Visit Icke's Homepage!   Eintrag bearbeiten
Kommt ´ne Leiter geflogen,
setzt sich nieder auf die Bahn,
der Deluxe die Arme angezogen
und hat sie umfahrn.....

standard

Einträge: 20048
Registriert am: 26-01-2002

geschrieben: 12-08-2005 19:54 EST     Klick hier für Profil von  standard  Klick hier für EMail an  standard     Eintrag bearbeiten
Meiner Dame lag kürzlich auf der A2 ´ne Mülltonne (!) im Wege - auf der Mittelspur! Konnte glücklicherweise auch noch ausweichen. Ist ja der Horror, was auf diesen unseren Autobahnen so alles rumoxydiert!
heckman

Einträge: 8504
Registriert am: 06-02-2005

geschrieben: 13-08-2005 14:15 EST     Klick hier für Profil von  heckman    Eintrag bearbeiten
Schwiegervater (Busfahrer) hat schon von unbeleuchteten Fahrzeugen nachts auf der Autobahn A11 berichtet, polnische Importeure, die ihre "Ladung" nicht richtig gesichert hatten und dann noch nicht mal den Verlust bemerkten.....
meisterB

Einträge: 1229
Registriert am: 08-08-2001

geschrieben: 14-08-2005 10:02 EST     Klick hier für Profil von  meisterB  Klick hier für EMail an  meisterB   Visit meisterB's Homepage!   Eintrag bearbeiten
Ich kenn da auch ne Story:
Fährt einer über die Autobahn und sieht nen großen Pappkarton. Der Kerl "denkt" sich: Den mach ich platt. "Leider" war in dem Karton ne Waschmaschiene.

P.S.: Ich wars nicht.

pwb601

Einträge: 3960
Registriert am: 07-10-2001

geschrieben: 14-08-2005 10:16 EST     Klick hier für Profil von  pwb601  Klick hier für EMail an  pwb601     Eintrag bearbeiten
Mein Favorit: A61 Abfahrt Bockert. Da ist in zwei Wochen hintereinander jeweils ein Laster voll mit Schmierseife umgekippt

Post New Topic  Post Reply
Hop to:


Kontakt | Alles über den Trabi

Powered by: Ultimate Bulletin Board, Freeware Version 2000
© Infopop Corporation (formerly Madrona Park, Inc.), 1998 - 2000.