Das TRABI Diskussionsforum
  TrabiFlirt
  Kittins und Zonis Gedichte Thread

Neue Nachricht schreiben  
Profil | Registrieren | FAQ | IFA-Börse | Galerie | Glossar

Suche: Hilfe
Seitenwahl: 1 2 vorige Seite
Author Thema:   Kittins und Zonis Gedichte Thread
HUGOzwei

Einträge: 2864
Registriert am: 26-01-2000

geschrieben: 19-02-2006 14:49 EST     Klick hier für Profil von  HUGOzwei  Klick hier für EMail an  HUGOzwei   Visit HUGOzwei's Homepage!   Eintrag bearbeiten
zu oft geglaubt, dass ich die liebe gefunden
zu oft gedacht, ich wär für immer gebunden
zu oft gemeint, er hätt mir treue geschworen
zu oft gekämpft und doch verloren

am ende mein herz dem falschen geschenkt
am ende enttäuscht und den kopf gesenkt
am ende keine hoffnung mehr und nur noch tränen
am ende das gefühl sich nach liebe zu sehnen

und doch bin ich ich selbst geblieben
und doch glaub ich dran zu lieben
und doch will ich wieder alles geben
wann wirds endlich reichen für ein leben?

[Bearbeitet von HUGOzwei (19-02-2006 - 14:49)]

kitty

Einträge: 986
Registriert am: 05-08-2004

geschrieben: 19-02-2006 20:55 EST     Klick hier für Profil von  kitty  Klick hier für EMail an  kitty     Eintrag bearbeiten
schön und wieder aus dem leben.
Beppo

Einträge: 12498
Registriert am: 01-10-2000

geschrieben: 22-02-2006 20:34 EST     Klick hier für Profil von  Beppo  Klick hier für EMail an  Beppo   Visit Beppo's Homepage!   Eintrag bearbeiten
Wenn ich hier die Gedichte seh,
ergibt sich, das ich frage:
Tut Liebe eigentlich nur weh ?
Ist Liebe eine Plage ?

Von Glück ist kaum etwas zu lesen,
von Schmerz wird viel geschrieben.
Ist das Problem niemals zu lösen ?
Ist es so schwer zu lieben ?

Ich weiss, zu lieben fällt nicht leicht,
denn man verschenkt sein Herz,
und wenns den andern nicht erreicht,
bleibt weiter nichts als Schmerz.

© Beppo

kitty

Einträge: 986
Registriert am: 05-08-2004

geschrieben: 22-02-2006 21:55 EST     Klick hier für Profil von  kitty  Klick hier für EMail an  kitty     Eintrag bearbeiten
konfuzius sagte einst:
Glük ist federleicht,
nie wirds gefangen,
Unglück so erdenschwer,
nie wirds umgangen.
trabifanNOH

Einträge: 105
Registriert am: 05-12-2005

geschrieben: 23-02-2006 17:42 EST     Klick hier für Profil von  trabifanNOH  Klick hier für EMail an  trabifanNOH     Eintrag bearbeiten
Beppo,das ist gut!

Darf ich hier auch ein Werk posten das nicht von mir stammt? Ist eigentlich ein Liedtext aber diese Musik hört nicht gerade jederman...

So viele Menschen sehen Dich
Doch niemand sieht Dich so wie ich
Denn in dem Schatten deines Lichts
Ganz weit dort hinten sitze ich

Ich brauche Dich - Ich brauch dein Licht
Denn aus dem Schatten kann ich nicht
Du siehst mich nicht - du kennst mich nicht
Doch aus der Ferne lieb ich Dich
Ich achte Dich - verehre Dich
Ich hoff auf Dich - begehre Dich
Erfühle Dich - erlebe Dich
begleite Dich - erhebe Dich
Kann nicht mehr leben ohne Dich

Dieses alles schreib ich dir
Und mehr noch brächt ich zu Papier
Könnt ich in Worten alles Leiden
Meiner Liebe dir beschreiben
Nicht die Botschaft zu beklagen
Sollen diese Zeilen tragen
Nur - Ich liebe Dich - doch sagen

Heute Nacht erhälst du dies
Ich bete daß du dieses liest
Im Morgengrauen erwart ich Dich
Ich warte auf dein strahlend Licht
Ich träume daß du mich bald siehst
Du morgen in den Schatten kniest
Und mich zu dir ins Lichte ziehst

[Bearbeitet von trabifanNOH (23-02-2006 - 17:42)]

HUGOzwei

Einträge: 2864
Registriert am: 26-01-2000

geschrieben: 24-02-2006 14:56 EST     Klick hier für Profil von  HUGOzwei  Klick hier für EMail an  HUGOzwei   Visit HUGOzwei's Homepage!   Eintrag bearbeiten
von wem is das???
trabifanNOH

Einträge: 105
Registriert am: 05-12-2005

geschrieben: 24-02-2006 16:01 EST     Klick hier für Profil von  trabifanNOH  Klick hier für EMail an  trabifanNOH     Eintrag bearbeiten
Das Lied heißt "Der Morgen danach" von Lacrimosa. Ist Gruftie-Lala und die hört nunmal nicht jeder aber ich find das Lied einfach toll
HUGOzwei

Einträge: 2864
Registriert am: 26-01-2000

geschrieben: 27-02-2006 11:34 EST     Klick hier für Profil von  HUGOzwei  Klick hier für EMail an  HUGOzwei   Visit HUGOzwei's Homepage!   Eintrag bearbeiten
hey danke!
der text kam mir bissel bekannt vor.
Ich hör son Grufti-Lala-Zeugs. allerdings lacrimosa weniger. aber ne cd lungert von denen bei mir garantiert auch rum. muss ich mal raussuchen.
Magnumdriver

Einträge: 545
Registriert am: 04-07-2004

geschrieben: 27-02-2006 14:46 EST     Klick hier für Profil von  Magnumdriver  Klick hier für EMail an  Magnumdriver     Eintrag bearbeiten
Der Wind durch alle Räume zieht,
von ferne klagt ein leises Lied.
Es bricht herein mit aller Macht,
die einsame, die dunkle Nacht.


to be continued......

[Bearbeitet von Magnumdriver (27-02-2006 - 14:46)]

HUGOzwei

Einträge: 2864
Registriert am: 26-01-2000

geschrieben: 27-02-2006 22:18 EST     Klick hier für Profil von  HUGOzwei  Klick hier für EMail an  HUGOzwei   Visit HUGOzwei's Homepage!   Eintrag bearbeiten
Allein erwach ich ohne Dich
einsam fühlen tu ich mich

Allein geh ich dann durch den Tag
in Gedanken ich Dich bei mir trag

Allein geh ich zu Bett bei Nacht
die Sehnsucht hält mich lange wach

Die Tage schleichen vor sich hin
in denen ich nicht bei Dir bin
nur mein herz ist nicht allein
wird auf allen wegen bei Dir sein
pass gut drauf auf, verletz es nicht
damit es nicht nochmal zerbricht!

kitty

Einträge: 986
Registriert am: 05-08-2004

geschrieben: 04-04-2006 12:22 EST     Klick hier für Profil von  kitty  Klick hier für EMail an  kitty     Eintrag bearbeiten
mein herz ist voll, doch jemand fehlt,
vielleicht ist es diese lücke die mich so quält.
so passiert es manche nacht,
dass ich wie vom blitz gepackt erwach.
ich setz mich steif gerade auf
und die tränen nehmen ihren lauf.
du gingest ohne ein wort,
schon vor so vielen jahren fort.
doch einmal im regen ergriff es mich schier,
ich dachte du stündest hinter mir.
ich drehte mich erschaudert um,
doch niemand da und ich blieb stumm.
enttäuscht wendete ich meinen blick,
und schau seit dem nicht mehr zurück.
Zoni

Einträge: 3645
Registriert am: 15-11-1999

geschrieben: 04-04-2006 22:13 EST     Klick hier für Profil von  Zoni  Klick hier für EMail an  Zoni     Eintrag bearbeiten
Wenn Beppo nicht mehr Reimen kann,
dann ist was faul am armen Mann
Wenn PWB601 nicht mehr schraubt,
ists so als sei ein Baum entlaubt
Wenn Mossi nicht mehr "Originalt"
ein andrer seine Frau bemalt,
wenn Alexxx nicht mehr protzen kann,
hamm alle Frauen nen anderen Mann,
wenn TVP50 nicht mehr leistungsteigert,
ist seine Frau bei Ebay versteigert,
Wenn Hugo kauft aus Frust noch nen Trabant,
ist Sie vielleicht nicht mehr be"mannt"
Die Moral von der Geschicht,
auch Zoni ist nicht immer dicht.
Fay_von_kleinestinker

Einträge: 1791
Registriert am: 14-10-2002

geschrieben: 13-07-2006 12:50 EST     Klick hier für Profil von  Fay_von_kleinestinker  Visit Fay_von_kleinestinker's Homepage!   Eintrag bearbeiten
Nur eine Nacht


Langsam erwacht sie,

als die Sonne sie mit ihrer Wärme überflutet.

Was hatte sie sich nur gedacht ?!

Daß diese Nacht alles ändern würde, hatte sie sich gewünscht...

Und doch nicht daran geglaubt.

Vorsichtig, um ihn nicht zu wecken, dreht sie sich um,

schaut in sein schlafendes Gesicht.

Er atmet tief und lächelt ...

Was mag er wohl träumen?

Sie wird es nie erfahren.

Langsam zieh sie sich an, wie so oft,

... und geht...

(Fay 19.07.2003, Dresden)

JAJA Lang ists her und doch ist die Erinnerung immernoch da...
Weiteres auf www.kleiner-faygling.de

spicy

Einträge: 163
Registriert am: 14-06-2006

geschrieben: 13-07-2006 13:59 EST     Klick hier für Profil von  spicy  Klick hier für EMail an  spicy   Visit spicy's Homepage!   Eintrag bearbeiten
Also des ist mal ein thema, ich habe in meiner schulzeit viele gedichte geschrieben und einige wurden auch mal in zeitungen veröffentlicht, meistens sind es erfahrungen, die so besser verareitet werden können:

glauben

lernen werden nur die,
die fehler machen.
hoffen werden nur die,
die verlassen wurden.
die freiheit lieben nur die,
die gefangen waren.
leben können nur die,
die geliebt werden und wurden.
ein mensch kann nur dann
das andere ufer erreichen,
wenn er selbst an sich glaubt.
still ruht der see,
doch er ist tief,
fallt hinein
und ihr werdet verstehn,
wer nicht schwimmt und
aufgibt, hat sein Leben
nie geliebt!

ich hätte noch eins schrieb ich damals für eine gute freundin

Tränen im Gesicht

du hattest tränen im gesicht, als du sagtest:
ich liebe dich,
doch er glaubte dir nicht. du gingst durch die
straßen, dein leben war leer und
leben wolltest du auch nicht mehr.
du fingst an zu haschen und nahmst heroin,
du wurdest süchtig und alles wegen ihm.
deine eltern merkten es bald und steckten
dich in eine entziehungsanstalt. er hat`ne
andere, du merktest es kaum, du lebtest dahin
nur so im traum, du hörtest den zug kommen
und starrtest versonnen auf die schienen.
du liesest dich fallen, dein todesschrei war still
und ungehört. mit deinem leben wars vorbei.
zu spät stand er an deinem grab mit tränen
im gesicht und flüsterte leis:

ich liebe dich

[Bearbeitet von spicy (13-07-2006 - 13:59)]

Icke

Einträge: 2773
Registriert am: 19-09-2001

geschrieben: 13-07-2006 18:57 EST     Klick hier für Profil von  Icke  Klick hier für EMail an  Icke   Visit Icke's Homepage!   Eintrag bearbeiten
... beim letzten Gedicht hatte ich Gänsehaut...
kitty

Einträge: 986
Registriert am: 05-08-2004

geschrieben: 13-07-2006 22:16 EST     Klick hier für Profil von  kitty  Klick hier für EMail an  kitty     Eintrag bearbeiten
@spicy das letzte gedicht kenne ich, das hat mir schon jemand vor über 5 jahren zugetragen.
spicy

Einträge: 163
Registriert am: 14-06-2006

geschrieben: 13-07-2006 22:35 EST     Klick hier für Profil von  spicy  Klick hier für EMail an  spicy   Visit spicy's Homepage!   Eintrag bearbeiten
@ kitty

habe es in der 8.klasse geschrieben ist gut über 13jahre her, war damals in mehreren zeitungen abgebildet.

meine freunde damals schickten es überall hin, weil sie es so gut fanden, für mich war es bewältigung der trauer.

viele meiner gedichte handeln um dieses thema, leider

spicy

Einträge: 163
Registriert am: 14-06-2006

geschrieben: 13-07-2006 23:08 EST     Klick hier für Profil von  spicy  Klick hier für EMail an  spicy   Visit spicy's Homepage!   Eintrag bearbeiten
@kitty habe es damals in gera geschrieben, weil ich da wohnte wie ich gerade seh kommst du aus gera grinsi
kitty

Einträge: 986
Registriert am: 05-08-2004

geschrieben: 14-07-2006 09:19 EST     Klick hier für Profil von  kitty  Klick hier für EMail an  kitty     Eintrag bearbeiten
gut alles klar, wenn es sich in einer stadt verbreitet ist das nicht unüblich
Zoni

Einträge: 3645
Registriert am: 15-11-1999

geschrieben: 15-07-2006 01:33 EST     Klick hier für Profil von  Zoni  Klick hier für EMail an  Zoni     Eintrag bearbeiten
Trauer !?

Die Trauer in Deinen Augen entsprang nicht der letzten Nacht
Du schliefst mit mir um meinen Verstand
die tiefe Sehnsucht hast Du in mir verbracht
es war ein unbekanntes unbekanntes Land

Schüttel Dein Haar kleines Mädchen
das Ende ist nah
es tut nicht weh
ein neuer Anfag wird wahr

Schliess Deine Augen und träum sie hinfort
die Momente als die Erde in Dir zerbrach
schneid Dich ruhig an den Scherben
die man Dir im Lichte zuwarf

Schrei fuer mich kleines Maechen
das Ende ist in Dir
es wird dich fressen
und mich beruehren

Zerkratz deine Huelle mit Nägeln
aus Freund wird Feind in diesem Augenblick
versuch zu verdraengen
alles was in uns uebrig blieb

Tanz fuer mich kleines Mädchen
als wärs das letzte Mal
Du kannst das Wasser nicht stoppen
genausowenig wie meine Qual

kitty

Einträge: 986
Registriert am: 05-08-2004

geschrieben: 15-07-2006 22:22 EST     Klick hier für Profil von  kitty  Klick hier für EMail an  kitty     Eintrag bearbeiten
spicy

Einträge: 163
Registriert am: 14-06-2006

geschrieben: 16-07-2006 16:15 EST     Klick hier für Profil von  spicy  Klick hier für EMail an  spicy   Visit spicy's Homepage!   Eintrag bearbeiten
icke
bin ebenfalls sprachlos

ich schreibe gerade eins über meine zwillis mal sehen wie des dann wird

spicy

Einträge: 163
Registriert am: 14-06-2006

geschrieben: 17-07-2006 13:42 EST     Klick hier für Profil von  spicy  Klick hier für EMail an  spicy   Visit spicy's Homepage!   Eintrag bearbeiten
für melanie, war meine beste freundin,kannten uns von klein auf starb nit 18 bei einem sehr schweren autounfall (leider unschuldig)

knieend an deinem grabe
mit einer kerze in der hand.
vom grabstein ein lächeln,
das letzte von dir.
es fällt schwer nicht zu weinen
und dennoch laufen mir
die tränen übers gesicht.
tränen die zeigen was ich verlor
und wie sehr du mir bedeutest.
ich vermiss dich, aber
in meinen erinnerungen bist
du lebendig und in meinem
herzen ist ein teil von dir,
für immer und ewig
und es kann mir niemand nehmen.

Stolz

tränen der angst und der hilfosigekeit
verlor ich viel, als ich euch
das erste mal sah.
hinter dem glas,
keine berührung nur zwei
schreie waren zu hören.
lang war die zeit
ohne euch daheim und
unsere gedanken kreisten
um euch und ließen uns hoffen.
gekämpft habt ihr um jeden tag,
und mit stolz erfreute uns
der tag andem wir euch abholten
und wir endlich eine familie wurden.
und mit jedem tag eures lächeln,
werden die erinnerungen leichter.

gedicht für unsere zwillis die 3mon zu früh kamen und sehr kämften mußten

Oldman

Einträge: 643
Registriert am: 17-12-2003

geschrieben: 20-07-2006 16:31 EST     Klick hier für Profil von  Oldman  Klick hier für EMail an  Oldman     Eintrag bearbeiten
Schlaflos

Was ist Hoffnung?
Das Gefühl, bevor die Enttäuschung kommt.

Was ist Liebe?
Das Gefühl, bevor man verlassen wird.

Was ist Glaube?
Das Gefühl, das es keine Gewissheit gibt.

Was ist Sehnsucht?
Das Gefühl, bevor die Ernüchterung kommt.

Keiner schläft heute Nacht. Alle suchen nach dem Sinn von diesem Spiel.

Ich frage mich: Wird es mir bald zu viel?

Zoni

Einträge: 3645
Registriert am: 15-11-1999

geschrieben: 21-07-2006 12:30 EST     Klick hier für Profil von  Zoni  Klick hier für EMail an  Zoni     Eintrag bearbeiten
Ein kleines Maedchen schaut mich an,
"Wo ist denn Deine Frau du grosser Mann"
und schaut mich dabei mit grossen Augen an
Da sprang ein Fragezeichen an mich ran.

Ja wo ist die Frau die Meine denn,
hab ich Sie jemals schon gesehen,
hab ich Sie im Supermarkt vergessen
oder in der Bahn nach Essen ?

Die Frage geht mir nicht mehr aus dem Sinn
das kleine Maedchen haemmert in mir drinn
die Frage steht nicht nur im Raum
sie springt herum sogar im traum

Vielleicht sollte ich mal versuchen
meine Frau irgendwo zu suchen
doch wie faengt ein grosser Mann
wie ich denn sowas an ?

Da kam das kleine Maedchen wieder
und legt emir die Loesung darnieder
"Geh einfach hin und sei Du selbst
und wenn Du dann noch merkst das Sie Dir fehlt,
Bist Du nicht mehr nur ein grosser Mann,
sondern einer der was kann"

[Bearbeitet von Zoni (21-07-2006 - 12:30)]

spicy

Einträge: 163
Registriert am: 14-06-2006

geschrieben: 22-07-2006 10:42 EST     Klick hier für Profil von  spicy  Klick hier für EMail an  spicy   Visit spicy's Homepage!   Eintrag bearbeiten
komm zu mir

wenn du dich klein fühlst,
niemend dich versteht-
wenn du angst hast zu versinken im
strudel der veränderungen, dann
komm doch zu mir, ich werde dich halten.
wenn du traurig bist und du denkst
niemand liebt dich, dann
komm zu mir, ich werde dich in meine
arme nehmen. wenn du nichts sagen
kannst, weil du deine gedanken nicht
offenbaren willst, dann
komm zu mir, ich werde auch
der stille zuhören!
wenn du glücklich bist und die
ganze welt umarmen möchtest, dann
komm zu mir, ich werde mich mit
dir freuen,
ich bin für dich da!

HUGOzwei

Einträge: 2864
Registriert am: 26-01-2000

geschrieben: 29-07-2006 08:39 EST     Klick hier für Profil von  HUGOzwei  Klick hier für EMail an  HUGOzwei   Visit HUGOzwei's Homepage!   Eintrag bearbeiten
ist nicht von mir... finds aber trotzdem irgendwie sehr aussagekräftig und gut:

Paradox

Du kamst einfach so in mein Leben
spaziert, hast meine Mauern eingerannt
und mich mit Füßen getreten.

Dein Charme war umwerfend,
dein Egoismus niederschmetternd.

Deine Augen ließen mich schmelzen,
deine Blicke erfrieren.

Du hast ein Feuer in mir entfacht,
ich mir die Finger an dir verbrannt.

Hast gelächelt, wenn wir uns sahen
und gelacht, wenn ich dich vermißte.

Hast meinen Kopf verdreht,
mir das Genick gebrochen.

Mein geschenktes Herz,
war verschenkte Zeit.

Hast gesagt, du liebst mich.
Hast gezeigt, du liebst dich.

Fahr zur Hölle.
Das wäre himmlisch.

spicy

Einträge: 163
Registriert am: 14-06-2006

geschrieben: 04-08-2006 20:00 EST     Klick hier für Profil von  spicy  Klick hier für EMail an  spicy   Visit spicy's Homepage!   Eintrag bearbeiten
ich bin ein mensch der sehr viel lacht, das gebe ich auch gern weiter und in einer vorbereitung zu einer lehrstunde über mimik der schwester zum patienten gab ich meinen schülern dies mit (nicht von mir aber ich finde da spricht die wahrheit für sich)

ein lächeln

ein lächeln kostet nichts,
aber es gibt viel.
es bereichert den,
der es empfängt,
ohne den ärmer zu machen,
der es schenkt.
es beansprucht nur einen augenblick,
aber die erinnerung daran dauert oft ewig.
keiner von uns ist so reich und mächtig,
als das er ohne lächeln auskommen könnte
und keiner ist so arm,
als das er nicht durch ein lächeln reicher würde.
ein lächeln schafft glück zu haus,
zuvorkommenheit im geschäftsleben und
ist kennzeichen der freundschaft.
das lächeln bringt dem müden ruhe, dem entmutigten freude,
sonnenschein dem traurigen und
es ist das beste gegengift gegen jeglichen schmerz.
es kann nicht gekauft, erbettelt, geborgt oder gestohlen werden,
denn es ist ohne wert bis zu dem augenblick,
wo es geschenkt wird.
einige leute sind zu müde, um noch lächeln zu können.
schenk diesen dein lächeln, denn niemand braucht das lächeln so sehr wie der,
der keins mehr verschenken kann.

also lächelt mehr *_-

Oldman

Einträge: 643
Registriert am: 17-12-2003

geschrieben: 23-01-2007 16:02 EST     Klick hier für Profil von  Oldman  Klick hier für EMail an  Oldman     Eintrag bearbeiten
Abschied

Rufst du mich an bin ich glücklich
Denn deine Stimme ist so sinnlich.
Du redest viel man kommt kaum zu Wort
Doch das ist egal der Klang deiner Stimme klingt in mir fort.

Doch dann sagst du wieder was eine kleine Bemerkung nur
Und ich zittere vor Enttäuschung und Traurigkeit pur.
Meine Gefühle nicht zu erwidern
Lässt mich innerlich erfrieren.

Du sagst ich wäre dein Freund
Aber nur ein Freund zu sein das reicht mir nicht.
Ich will mehr eine Zukunft zusammen
Doch hab ich noch alle Sinne beisammen?

Du bist meine Traumfrau schlechthin
Und nur nach dir steht mir der Sinn.
Möchte dir und deinem Sohn so nahe sein
Und nicht für immer ganz allein.

Doch die Pflanze der Hoffnung zerfällt
Eine Entwicklung die mir nicht gefällt.
Ich weiß Gefühle kann man nicht kaufen
So bleibt mir nur wieder weg zu laufen.

Mein Dank an dich für die all die glücklichen Momente mit dir
Ich behalte sie in meinem Herzen siehst du genau hier.
Leb wohl meine geliebte Frau
Ich lass dich los weil ich mich trau.

Wirst immer in meinem Herzen sein
Und mir bereiten seelische Pein.
Doch mach dir keine Sorgen
Sondern denke an dein morgen.

Und wenn du traurig bist dann denke dran:
Irgendwo in dieser Stadt denkt jemand an dich
Und sagt jeden Tag „A******, ich liebe dich!“

Seitenwahl: 1 2 vorige Seite

Post New Topic  Post Reply
Hop to:


Kontakt | Alles über den Trabi

Powered by: Ultimate Bulletin Board, Freeware Version 2000
© Infopop Corporation (formerly Madrona Park, Inc.), 1998 - 2000.