Das TRABI Diskussionsforum
  Trabiklatsch
  Was habt ihr heute geschraubt - Teil 11

Neue Nachricht schreiben  
Profil | Registrieren | FAQ | IFA-Börse | Galerie | Glossar

Suche: Hilfe
Seitenwahl: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 vorige Seite || nächste Seite
Author Thema:   Was habt ihr heute geschraubt - Teil 11
Beppo

Einträge: 12928
Registriert am: 01-10-2000

geschrieben: 20-08-2018 21:13 EST     Klick hier für Profil von  Beppo  Klick hier für EMail an  Beppo   Visit Beppo's Homepage!   Eintrag bearbeiten
Meine MZ TS150 hat es mir sicher übel genommen, dass sie so lange warten musste. Irgendwann bei einer Probefahrt soff sie ab und gleichzeitig roch es nach Benzin, während der Vergaser fröhlich "Männeken Piss" nachmachte. Mit handbedientem Schwimmernadelventil (BH auf und zu nach Bedarf) und benzinfeuchten rechtem Fuß bin ich zur Ranch gefahren und habe demontiert.

Der Fehler war schnell im abgesoffnen Schwimmer gefunden, aber Grünspan in einem Vergaser habe ich bisher noch nicht gehabt.

Natürlich alles demontiert und weil das Ultraschallgerät sowieso grade heiß lief, durfte es noch eine Runde extra machen

Morgen frage ich erstmal beim örtlichen Simson-Servicedienst nach Schwimmer und Dichtung. Falls da nichts ist, wird eben bestellt.

TV P50

Einträge: 3913
Registriert am: 06-12-2001

geschrieben: 21-08-2018 06:12 EST     Klick hier für Profil von  TV P50  Klick hier für EMail an  TV P50     Eintrag bearbeiten
Das kommt vom Bioanteil im Sprit! Wenn du son Moped länger abstellst, dann muss Superplus von Total rein. Soll derzeit die einzigste Soße ohne E-Anteil sein.
Hegautrabi

Einträge: 10793
Registriert am: 02-10-2005

geschrieben: 21-08-2018 09:09 EST     Klick hier für Profil von  Hegautrabi  Klick hier für EMail an  Hegautrabi     Eintrag bearbeiten
Aral Ultimate ist meine Wahl dafür, seitdem ich das gleiche Problem mal an der 251 hatte.
Damit stelle ich jetzt alle meine Benziner für eine längere Zeit ab. Bei denen mit Kunststofftank muss auch nur wenig rein.
TV P50

Einträge: 3913
Registriert am: 06-12-2001

geschrieben: 21-08-2018 14:37 EST     Klick hier für Profil von  TV P50  Klick hier für EMail an  TV P50     Eintrag bearbeiten
Im Ultimate ist aber Bio-Ether drin der wiederum aus Ethanol besteht.
Ist also für länger abgestellte Tanks/Vergaser auch nicht gut.

Zum fahren und zur Innenreinigung ist Ultimate gut, zum abstellen eher nicht (zumindest nicht dauerhaft, also länger als die 3-6 Monate Stehsaison).

Gunnar

Einträge: 922
Registriert am: 28-05-2004

geschrieben: 21-08-2018 18:53 EST     Klick hier für Profil von  Gunnar  Klick hier für EMail an  Gunnar     Eintrag bearbeiten
Hmm, Grünspan im Vergaser hatte ich schon anno 2005 bei der Schwalbe, und das nach nur wenigen Wochen Standzeit. Gabs damals schon offiziell Bio im Sprit?
moccafix

Einträge: 233
Registriert am: 16-01-2004

geschrieben: 21-08-2018 19:59 EST     Klick hier für Profil von  moccafix  Visit moccafix's Homepage!   Eintrag bearbeiten
Vergaserarbeiten hatte ich die letzte Woche auch... Am TAZ1500 Pelucar (eigentlich ein Skoda 1203). Ziel ist bzw. war es, ihn für die "weite" Reise in Riesengebirge halbwegs fit zu bekommen. Das alljährliche Treffen der Skoda 1203 steht dieses Jahr unter dem Stern "50 Jahre Start der Serienproduktion".

http://www.1203.cz/S1203_2018_POZVANKA.jpg

Verbaut ist der Vergaser EDSR32 Jikov. Ähnlich wie im späteren Wartburg, nur das die zweite Stufe nicht mechanisch sondern mit Unterdruck geregelt wird. Die zweite Stufe wollte aber einfach nicht zuschalten, obwohl Unterdruckdose ok und Unterdruck aus dem Vergaser kam. Nach ungefähr 20x Vergaser aus- und einbauen ging es plötzlich. Zwischendurch wollte ich schon auf die mechanische Regelung vom Wartburg umrüsten, aber die Drosselklappenwelle ging einfach nicht raus (und die muss u.a. getauscht werden).

Jetzt klappt es halbwegs, aber irgendwie läuft er zu mager (Kerzen weiß). Schwimmerstand stimmt und Co-Schraube ist recht weit offen. Weiterhin unzufrieden ist der Übergang von Teillast zu Volllast (Beschleunigerpumpe ist i.o. und Menge auch) und das der Motor sehr heiß wird.

Gibt es hier Spezialisten für Jikov, welche noch einen Tip haben?

Ich bräuchte auch noch den Winkelhebel, welcher beim Wartburg-Jikov die mechanische Verstellung ausführt und auf der Drosselklappenwelle der 1. Stufe sitzt, da bei einem Leihvergaser das Ding abgebrochen ist und ich diesen vollständig zurück geben möchte...(Beppo hat ein Bild).


Martin

Beppo

Einträge: 12928
Registriert am: 01-10-2000

geschrieben: 21-08-2018 20:37 EST     Klick hier für Profil von  Beppo  Klick hier für EMail an  Beppo   Visit Beppo's Homepage!   Eintrag bearbeiten
Da ich den Andy aus dem Wartburgforum kenne, lehne ich mich mal aus dem Fenster und gehe davon aus, dass er nichts gegen die Veröffentlichung seines Foto´s hat.

moccafix

Einträge: 233
Registriert am: 16-01-2004

geschrieben: 21-08-2018 20:46 EST     Klick hier für Profil von  moccafix  Visit moccafix's Homepage!   Eintrag bearbeiten
@ Beppo: Danke fürs einstellen und suchen!
@Andy: Danke für Bild

@all: Danke für eventuelle Tipps.

Ich bin zwar erst 2004 zum Haufen dazu gekommen und lese eher mehr als dass ich schreibe, fühle mich aber wie ein "Altuser"

kat

Einträge: 1202
Registriert am: 25-11-2004

geschrieben: 21-08-2018 22:54 EST     Klick hier für Profil von  kat    Eintrag bearbeiten
@TV P50

ETBE ("Bio-Ether") oder MTBE ist eigentlich in allen Super/Super-Plus oder Premium-Ottokraftstoffen enthalten (auch schon seit Jahrzehnten), weil es sehr klopffest ist und keine negativen Eigenschaften hat (bzgl. Materialunverträglichkeit oder Wasseraufnahme).

In den USA war MTBE in Verruf geraten, weil es durch undichte Tankstellentanks ins Grundwasser (und damit Trinkwasser) gelangte und dieses kontaminierte. Bei uns gibt es dieses Problem nicht.

TV P50

Einträge: 3913
Registriert am: 06-12-2001

geschrieben: 22-08-2018 10:53 EST     Klick hier für Profil von  TV P50  Klick hier für EMail an  TV P50     Eintrag bearbeiten
Total wirbt damit das Exellium Super Plus garaniert ohne Ethanol ist.

Ob das andere Zeug drin ist? Weiss ich nicht. Ich bin auch kein Chemiker und die Schulzeit ist zu lang her bzw. war ich bei dem Thema wohl die Kreide holen.

Zu beobachten ist aber, das alles wo Bio drin ist, dieser Grünspan in Verbindung mit üblem Geruch auftritt.

Ich benutze das Total Zeug auch erst seit zwei Wintern und sowohl Moped als auch Trabant sind bisher frei von Grünspan, wo vorher (auch nach den 6 Monaten schon) in der Schwimmerkammer welcher drin war.

Dann kam der Tip vom Sprit/Ölguru aus nem anderen Markenforum.

kat

Einträge: 1202
Registriert am: 25-11-2004

geschrieben: 22-08-2018 11:35 EST     Klick hier für Profil von  kat    Eintrag bearbeiten
Ethanol und ETBE sind zwei vollkommen verschiedene Kraftstoffkomponenten, auch wenn ETBE aus Ethanol hergestellt wird. ETBE hat nicht die nachteiligen Wirkungen, die Ethanol hat.
Man sollte nicht alles "Bio" in einen Topf werfen.
Es kann gut sein, dass die meisten "Premium"-Kraftstoffe E0 sind. Wenn die Hersteller das so angegeben, wird es auch so sein.
ETBE-frei habe ich aber noch nicht gehört. Da muss man schon (bleifreies) Avgas oder vielleicht auch Gerätebenzin (Alkylatbenzin) tanken, was aber deutlich teurer ist.

[Bearbeitet von kat (22-08-2018 - 11:35)]

TV P50

Einträge: 3913
Registriert am: 06-12-2001

geschrieben: 22-08-2018 18:59 EST     Klick hier für Profil von  TV P50  Klick hier für EMail an  TV P50     Eintrag bearbeiten
Wenn der Guru sagt das (derzeit) nur die Totalsoße ohne E ist, dann glaub ich ihm das und gebe es gern (nach erfolgreichem Selbstversuch) als Empfehlung weiter.

Auch kann Steffens Tip mit dem Ultimate versucht werden wenn er damit gute Erfahrungen hat. Da aber da auch irgendwas drin ist was zur Bakterienvermehrung führt, empfehle ich das nicht zu nutzen wenn man da über 1 Jahr etwas abstellt.

Auch sei in dem Zudammenhang erwähnt, dass solche "umgekippte" Soße mit hohem Bakterienanteil gesundheitsschädlich sein kann.
Ich lag drei Wochen flach und wurde mit Antibiotika vollgepumpt, weil ich Kontakt mit Kerosinresten aus einem Triebwerk hatte was ewig stand (wegen einem Embargo).

trabifreak78

Einträge: 831
Registriert am: 07-01-2008

geschrieben: 22-08-2018 19:37 EST     Klick hier für Profil von  trabifreak78  Klick hier für EMail an  trabifreak78   Visit trabifreak78's Homepage!   Eintrag bearbeiten
Zusammengefasst heißt das Steffens Tip ist für die Winterpause zu empfehlen und für längere Pausen die Superduperultraplussuppe von Total oder ein komplett entleertes Kraftstoffsystem,richtig?
Die MZ bekommt auf jeden Fall nur noch hochwertigen Kraftstoff, der dort verbaute Mikuni ist mit E5 nicht wirklich zufrieden...
Beppo

Einträge: 12928
Registriert am: 01-10-2000

geschrieben: 22-08-2018 20:44 EST     Klick hier für Profil von  Beppo  Klick hier für EMail an  Beppo   Visit Beppo's Homepage!   Eintrag bearbeiten
Vor allem heißt es, dass wir nach Strich und Faden beschissen werden, weil uns teuer verkauft wird, was eigentlich billige Plörre ist.

Aber PS: MZ rennt wieder. Auch dank des örtlichen Simson-Dienstes, der sowohl Schwimmer als auch Dichtung auf Lager hatte.
Wieso aber MZA als Monopolist den Schwimmer zwar gut nachbaut, aber die Breite an der Stelle, wo der Bolzen durchgeht zu breit ist, weiss der Fuchs. Wenn ich dort nicht abgefeilt hätte, würde sich der Schwimmer keinen mm bewegen.

[Bearbeitet von Beppo (22-08-2018 - 20:44)]

TV P50

Einträge: 3913
Registriert am: 06-12-2001

geschrieben: 22-08-2018 21:20 EST     Klick hier für Profil von  TV P50  Klick hier für EMail an  TV P50     Eintrag bearbeiten
Ich mache am Trabi und am Moped den Tank randvoll und den Vergaser lasse ich leer laufen.
Leer kann am wenigsten Schaden entstehen und es kann auch kein was immer auch für Sprit verdunsten und Rückstände hinterlassen.
Das Einzigste was dabei manchmal passiert ist, dass beim ersten Benzinhahnöffnen das Nadelventil mal hakt.
kat

Einträge: 1202
Registriert am: 25-11-2004

geschrieben: 31-08-2018 20:41 EST     Klick hier für Profil von  kat    Eintrag bearbeiten
Laut SDS kann Total Excellium Super Plus bis zu 5% Ethanol enthalten, auch MTBE bzw. ETBE sind aufgeführt:
hier klicken

Laut Webseite enthält es aber kein Ethanol, das steht allerdings auch bei Aral Ultimate.

Wegen Bakterien: Die gibt es immer, wenn Wasser im Sprit ist.
Ethanol wirkt da sogar dagegen, weil es das Wasser bindet. Früher hat man deshalb im Winter oft etwas Spiritus zum Benzin gegeben, damit man keine Eisbildung durch das freie Wasser hat.

Link verkleinert

[Bearbeitet von Beppo (31-08-2018 - 20:41)]

Beppo

Einträge: 12928
Registriert am: 01-10-2000

geschrieben: 23-08-2018 08:00 EST     Klick hier für Profil von  Beppo  Klick hier für EMail an  Beppo   Visit Beppo's Homepage!   Eintrag bearbeiten
@TV P50
quote:
Ich mache am Trabi und am Moped den Tank randvoll und den Vergaser lasse ich leer laufen.

An der MZ wird der Vergaser automatisch leer, weil der Sprit über das Überlaufloch verdunstet. Aber scheinbar bleibt dann das Wasser übrig und - siehe oben.
TV P50

Einträge: 3913
Registriert am: 06-12-2001

geschrieben: 23-08-2018 18:31 EST     Klick hier für Profil von  TV P50  Klick hier für EMail an  TV P50     Eintrag bearbeiten
Genau deshalb lasse ich ihn leer laufen. Beim verdunsten bleiben meist irgendwelche was auch immer unerwünschten Rückstände bis hin zur dicken Kruste.
Gunnar

Einträge: 922
Registriert am: 28-05-2004

geschrieben: 24-08-2018 16:34 EST     Klick hier für Profil von  Gunnar  Klick hier für EMail an  Gunnar     Eintrag bearbeiten
Ich habe übrigens die Erfahrung gemacht, das Vergaserdüsen (benutzt, aber trocken eingelagert) nach einiger Zeit einen verringerten Durchflußwert zeigen. Das ist mir bei mehreren Düsen aufgefallen und machte immer gut eine Düsengröße aus, also z.B. hat eine 115er, die nachweislich auch 115er Durchfluß hatte, dann nur noch den Durchfluß einer 110er gehabt. Könnte mir vorstellen, daß der Effekt bei kleineren Düsen stärker ist, denn anscheinend wird die Oberfläche irgendwie angegriffen.

Seitdem bekommen alle Düsen von mir vorm Einlagern einen Tropfen säurefreies Öl und damit gibts keine Probleme mehr.

Beppo

Einträge: 12928
Registriert am: 01-10-2000

geschrieben: 31-08-2018 20:44 EST     Klick hier für Profil von  Beppo  Klick hier für EMail an  Beppo   Visit Beppo's Homepage!   Eintrag bearbeiten
Ich habe der Deichsel am Qek eine weitere tragende Funktion zugeordnet, damit die während der Zeit auf dem Campingplatz nicht so sinnlos vor sich hin ragt.


©&®Beppo

Beim nächsten campen steht dort der Wasserkanister nebst Zubehör drauf.

hotwheelz

Einträge: 992
Registriert am: 23-02-2009

geschrieben: 31-08-2018 22:23 EST     Klick hier für Profil von  hotwheelz  Klick hier für EMail an  hotwheelz     Eintrag bearbeiten
Ich schraube derzeit zum Glück auch nur zum Spaß. Nachdem ich letztens ein paar Kontaktprobleme an der Zündung hatte läuft die Zicke derzeit (wenn ich denn mal fahren kann/muss) problemlos. Also kann man ja auch mal die doch sehr engen Vollschalensitze gg. entsprechend komfortablere Sportsitze austauschen. Blöd nur wenn die ein anderes Befestigungsmaß haben, so müssen doch mal ein paar neue Löcher und Gewinde gebohrt werden. Ein Sitz ist schon drin, der zweite folgt wenn mal wieder Zeit ist. DAB+ ist auch eingezogen, mal schauen wie es sich bewährt. Im Alltagshobel hab ich es nicht aktiviert, da es bei meinem Lieblingssender (Radio B2) ständig umspringt. Zum neuen Radio dürfen dann auch gleich noch neue Lautsprecher einziehen da die alten Kugelboxen doch schon recht betagt sind und sich desöfteren lösen.
Beppo

Einträge: 12928
Registriert am: 01-10-2000

geschrieben: 09-09-2018 18:49 EST     Klick hier für Profil von  Beppo  Klick hier für EMail an  Beppo   Visit Beppo's Homepage!   Eintrag bearbeiten
Achja, Radio muß im Barkas muß auch mal gemacht oder getauscht werden. Da "kratzt" der Lautstärkeregler.

Seit heute hat der "Knuffel" keine Lackschäden in Form von fehlendem Klarlack auf Dach, Motorhaube und Stoßfängern mehr. Für eine Spraydosen- und Garagenlackierung ist es recht vorzeigbar geworden.

das moss

Einträge: 7737
Registriert am: 20-03-2001

geschrieben: 09-09-2018 22:47 EST     Klick hier für Profil von  das moss  Klick hier für EMail an  das moss   Visit das moss's Homepage!   Eintrag bearbeiten
Mal sehen, wie lange das 1K-Zeug hält....
Beppo

Einträge: 12928
Registriert am: 01-10-2000

geschrieben: 10-09-2018 08:19 EST     Klick hier für Profil von  Beppo  Klick hier für EMail an  Beppo   Visit Beppo's Homepage!   Eintrag bearbeiten
Da gibt es genau 2 Möglichkeiten:
Entweder länger oder kürzer als das Original.
Beppo

Einträge: 12928
Registriert am: 01-10-2000

geschrieben: 11-09-2018 19:18 EST     Klick hier für Profil von  Beppo  Klick hier für EMail an  Beppo   Visit Beppo's Homepage!   Eintrag bearbeiten
Am Barkas die Spritpumpe mit originalem Reparatursatz neu gemacht, weil es nötig schien

und mich über den neuen Keilriemen geärgert, der noch keine 2500 km auf dem Buckel hat.

Irgendwas macht im Leerlauf mörderische Geräusche und nach Abnahme des Keilriemens steht fest: Der Motor selbst ist es nicht. *puh*

Hegautrabi

Einträge: 10793
Registriert am: 02-10-2005

geschrieben: 11-09-2018 19:44 EST     Klick hier für Profil von  Hegautrabi  Klick hier für EMail an  Hegautrabi     Eintrag bearbeiten
Ein DDR-Riemen?
Beppo

Einträge: 12928
Registriert am: 01-10-2000

geschrieben: 11-09-2018 20:18 EST     Klick hier für Profil von  Beppo  Klick hier für EMail an  Beppo   Visit Beppo's Homepage!   Eintrag bearbeiten
Nein, weil ich in dieser Abmessung keinen DDR-Riemen habe. Ein neu gekaufter von 2015.
Hegautrabi

Einträge: 10793
Registriert am: 02-10-2005

geschrieben: 11-09-2018 21:14 EST     Klick hier für Profil von  Hegautrabi  Klick hier für EMail an  Hegautrabi     Eintrag bearbeiten
Dann teste doch mal einen flankenoffenen Riemen Bei mir halten die länger..
phi

Einträge: 2789
Registriert am: 08-03-2000

geschrieben: 11-09-2018 22:02 EST     Klick hier für Profil von  phi  Visit phi's Homepage!   Eintrag bearbeiten
@ Beppo: Evtl. ein "ungarischer"? Hatte mal so einen ähnlichen im Trabant eingebaut. Stand noch frech "PNEUMANT" drauf, wenn auch nicht als Logo, sondern einfach nur als Text.

In letzter Zeit baue ich dank einer für mich günstigen Quelle eigentlich nur noch Continental XPZ Pioneer ein, bisher mit guten Ergebnissen.

Zoni

Einträge: 3708
Registriert am: 15-11-1999

geschrieben: 12-09-2018 13:33 EST     Klick hier für Profil von  Zoni  Klick hier für EMail an  Zoni     Eintrag bearbeiten
Bremsen und Thermostat beim 3er erneuert, ging einfacher als ich dachte.

Summa Summarum ueber 1000 Euro gepsart gegenueber BMW Werkstatt

JL, Dein Bonus fällt also geringer aus dieses Jahr

Am Wochenende wird beim 1.1er Ventildeckeldichtung und Oeldruckschalter erneuert und Ursache gesucht, weshalb der Wagen zu warm wird...

[Bearbeitet von Zoni (12-09-2018 - 13:33)]

Seitenwahl: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 vorige Seite || nächste Seite

Post New Topic  Post Reply
Hop to:


Kontakt | Alles über den Trabi

Powered by: Ultimate Bulletin Board, Freeware Version 2000
© Infopop Corporation (formerly Madrona Park, Inc.), 1998 - 2000.