Das TRABI Diskussionsforum
  Trabiklatsch
  Was habt ihr heute geschraubt - Teil 11

Neue Nachricht schreiben  
Profil | Registrieren | FAQ | IFA-Börse | Galerie | Glossar

Suche: Hilfe
Seitenwahl: 1 2 3 4 5 6 7 8 vorige Seite || nächste Seite
Author Thema:   Was habt ihr heute geschraubt - Teil 11
JL

Einträge: 1828
Registriert am: 17-05-2001

geschrieben: 20-01-2018 08:39 EST     Klick hier für Profil von  JL  Klick hier für EMail an  JL   Visit JL's Homepage!   Eintrag bearbeiten
Die Lacknasen gehen gar nicht,bei einem so geilen Auto
Chris601

Einträge: 9659
Registriert am: 19-11-1999

geschrieben: 20-01-2018 11:40 EST     Klick hier für Profil von  Chris601  Klick hier für EMail an  Chris601   Visit Chris601's Homepage!   Eintrag bearbeiten
Das ist übrigens als Grundlack Chassislack "Brantho Korrux 3in1" und als Decklack "Branths Robustlack" aus dem Korrosionsschutz-Depot. Beides gestrichen.

Aber ja, die Nasen sind blöd.

[Bearbeitet von Chris601 (20-01-2018 - 11:40)]

Toni

Einträge: 5855
Registriert am: 23-10-2005

geschrieben: 20-01-2018 18:32 EST     Klick hier für Profil von  Toni  Klick hier für EMail an  Toni   Visit Toni's Homepage!   Eintrag bearbeiten
Und wann wird gesandert?
(Hab mir mal wieder nen 20l Topf FluidFilm gekauft, der erste ist leer.. - bei Bedarf sag was)
Chris601

Einträge: 9659
Registriert am: 19-11-1999

geschrieben: 21-01-2018 14:43 EST     Klick hier für Profil von  Chris601  Klick hier für EMail an  Chris601   Visit Chris601's Homepage!   Eintrag bearbeiten
Sanders bestimmt nicht. Wird wohl Fluid-Film werden. Den ersten Posten davon hab ich schon.
Hegautrabi

Einträge: 10712
Registriert am: 02-10-2005

geschrieben: 21-01-2018 14:44 EST     Klick hier für Profil von  Hegautrabi  Klick hier für EMail an  Hegautrabi     Eintrag bearbeiten
Was hast du gegen das Fett?
Chris601

Einträge: 9659
Registriert am: 19-11-1999

geschrieben: 21-01-2018 16:31 EST     Klick hier für Profil von  Chris601  Klick hier für EMail an  Chris601   Visit Chris601's Homepage!   Eintrag bearbeiten
Nix. Ich finde den Typen bloß doof.
Hegautrabi

Einträge: 10712
Registriert am: 02-10-2005

geschrieben: 21-01-2018 16:55 EST     Klick hier für Profil von  Hegautrabi  Klick hier für EMail an  Hegautrabi     Eintrag bearbeiten
Na da hat er ja Glück, dass ich mich nicht mit ihm sondern nur mit seinem Produkt beschäftige.
Und das ist gut!
Toni

Einträge: 5855
Registriert am: 23-10-2005

geschrieben: 21-01-2018 21:06 EST     Klick hier für Profil von  Toni  Klick hier für EMail an  Toni   Visit Toni's Homepage!   Eintrag bearbeiten
Das Fett würde die aufgebrachte Perfektion gut ergänzen
Werkzeug für die Verarbeitung ist da und viel teurer als mit FF ist es auch nicht - wollte es zumindest mal angeboten haben
Oma Helga Pilot

Einträge: 517
Registriert am: 11-10-2004

geschrieben: 21-01-2018 23:16 EST     Klick hier für Profil von  Oma Helga Pilot  Klick hier für EMail an  Oma Helga Pilot   Visit Oma Helga Pilot's Homepage!   Eintrag bearbeiten
@chris: Sicher ist es der Gnade Deiner späteren Geburt zu verdanken, dass Dein Gedächtnis noch so viel besser funktioniert An den zweiten Motorwechsel kann ich mich zwar nicht mehr erinnern, aber dass da an der Tanke neben der Autobahnauffahrt ein 1:33er eingebaut wurde, fiel mir wieder ein als ich Deinen Hinweis las. Ziehen wir also von der Laufleistung gut 1.300 km ab. Unterm Strich bleibt es freilich bei dem zusammengebauten Motor.

Nun zudem, was der Drehschieber auf dem vorigen Bild verdeckt hatte. Jau, da sind schon Laufspuren zu sehen. Als Laien stellt sich für mich da aber schon eine Frage. Großartig fühlbar sind die Spuren nicht. Feines Schleifpapier, wie ich es vorletzten Herbst ausreichend kennenlernen durfte ist grober.

Beim anderen Zylinder sieht es in etwa genauso aus

Meine Frage ist, wo diese Spuren herkommen. Sind sie das Ergebnis von Verbrennungsrückständen? Das würde mich überraschen, da ich nicht gedacht hätte, dass sie derart hart sind und dass ja immer noch mit jeder Tankfüllung hinlänglich Öl mit im Spiel ist. Wie dem auch sei, das Triebwerk ist ausgebaut, grob gereinigt und kommenden Freitag auf dem Weg nach Erfurt.

Toni

Einträge: 5855
Registriert am: 23-10-2005

geschrieben: 21-01-2018 23:29 EST     Klick hier für Profil von  Toni  Klick hier für EMail an  Toni   Visit Toni's Homepage!   Eintrag bearbeiten
Wären da derbere Spuren, hätte er schon Teile von nem Lager(käfig) mit durchgezogen. Sieht zumindest auf dem Bild nochmal machbar aus das Gehäuse.
Warum eigentlich Freitag? Willste doch nicht gleich Sonnabend weitere Euronen verbraten?
Chris601

Einträge: 9659
Registriert am: 19-11-1999

geschrieben: 22-01-2018 15:48 EST     Klick hier für Profil von  Chris601  Klick hier für EMail an  Chris601   Visit Chris601's Homepage!   Eintrag bearbeiten
Ich könnte es prinzipell Samstag mitnehmen, wenn dann die Übergabe geklärt wird. Auf der Hinfahrt wird der Kofferraum leer sein - auf der Rückfahrt aber vermutlich auch.

Toni: Bist du Gast oder Händler?

Toni

Einträge: 5855
Registriert am: 23-10-2005

geschrieben: 22-01-2018 18:23 EST     Klick hier für Profil von  Toni  Klick hier für EMail an  Toni   Visit Toni's Homepage!   Eintrag bearbeiten
Gast, seit der 50% Preiserhöhung auf dem Freigelande
Oma Helga Pilot

Einträge: 517
Registriert am: 11-10-2004

geschrieben: 22-01-2018 19:29 EST     Klick hier für Profil von  Oma Helga Pilot  Klick hier für EMail an  Oma Helga Pilot   Visit Oma Helga Pilot's Homepage!   Eintrag bearbeiten
@Toni: Aha, wieder eine Kleinigkeit gelernt. Und nein, ich werd meine Euronen jetzt ein wenig zusamenhalten. Oma Helga hat ein riesen Loch unter der Haube, das muss gestopft werden

@Chris: Besten Dank für Dein Angebot. Aber so wie es mit Hegautrabi verabredet ist passt es mir ganz gut und ist für ihn sicher auch am praktischsten. Er bekommt die Triebwerkstrümmer am Freitag, sie wandern quasi von Kofferraum zu Kofferraum und es gibt kein Gesuche auf dem Gelände am Samstag.

Hegautrabi

Einträge: 10712
Registriert am: 02-10-2005

geschrieben: 29-01-2018 20:57 EST     Klick hier für Profil von  Hegautrabi  Klick hier für EMail an  Hegautrabi     Eintrag bearbeiten
Heute habe ich den Motor zerlegt und das hier fiel mir auf:

Irgendwie konnte ich das mit den Bildern schon mal besser...

Jetzt klappts

[Bearbeitet von Beppo (29-01-2018 - 20:57)]

Beppo

Einträge: 12816
Registriert am: 01-10-2000

geschrieben: 29-01-2018 20:59 EST     Klick hier für Profil von  Beppo  Klick hier für EMail an  Beppo   Visit Beppo's Homepage!   Eintrag bearbeiten
Da sieht man mal wieder, dass ein Trabant-Motor sich nicht so schnell aus der Rotation bringen lässt. Andere hätten mit orangener "Schmatze" inside schon längst aufgegeben.
Hegautrabi

Einträge: 10712
Registriert am: 02-10-2005

geschrieben: 29-01-2018 21:17 EST     Klick hier für Profil von  Hegautrabi  Klick hier für EMail an  Hegautrabi     Eintrag bearbeiten
Danke für's Verkleinern der Bilder.
Oma Helga Pilot

Einträge: 517
Registriert am: 11-10-2004

geschrieben: 29-01-2018 22:03 EST     Klick hier für Profil von  Oma Helga Pilot  Klick hier für EMail an  Oma Helga Pilot   Visit Oma Helga Pilot's Homepage!   Eintrag bearbeiten
Holla, so hatte ich mir dessen Innenleben nicht vorgestellt. In Bild 1 erkenne ich als Laie eine undichte Kopfdichtung. Ob ich damit richtig liege? Wenn ich Beppo richtig verstehe, dann gehört die Dichtmasse auf Bild 2 nicht dorthin, wo sie zu sehen ist. Das leuchtet sogar mir ein. Bild 3 sagt mir gar nichts - ´tschuldigung …, Bild 4 siehe meine Anmerkungen zu Bild 2, die Bilder 5 und 6 zeigen mir wieder Mal, dass ich keine Ahnung habe.

Seit heute Abend ist das vorläufige Triebwerk, der „Heimbringer“ von Hegautrabi in Oma Helga verbaut. Am letzten Freitag traf ich mich am späten Nachmittag u.a. mit Hegau und wir tauschten meine Trümmer (siehe oben ) gegen einen frisch überholten, blitzblank silbernen Motor. Es war eine richtig nette Runde und bei den Gesprächen bin ich nicht dümmer geworden. Ich wäre gerne länger geblieben – blöderweise gehören zu meinem Job aber Nachtdienste. Bis Pfingsten bleibt der Motor erst mal drin. Die Zündung des Triebwerks habe ich heute nicht geschafft, dafür fehlte die Zeit und gut drei, vier Zentimeter Benzinschlauch für den Blockvergaser. Aber ansonsten ist soweit das Allerwichtigste wieder unter der Haube.

Soweit schaut es erst mal gut aus, wenn nichts dazwischen kommt, dann wird morgen gezündet

Hegautrabi

Einträge: 10712
Registriert am: 02-10-2005

geschrieben: 30-01-2018 05:57 EST     Klick hier für Profil von  Hegautrabi  Klick hier für EMail an  Hegautrabi     Eintrag bearbeiten
Auf dem 1. Bild siehst du 2 unterschiedliche Zylinderköpfe die so nicht an einen Motor gehören. Entweder so oder so aber nicht gemischt.
2 hast du richtig erkannt, zu viel Dichtmasse an den falschen Stellen. Das ist ein kupferfarbenes Silikon. Nie gesehen...
Bild 3 zeigt 2 Auspuffdichtungen übereinander, beim anderen Zylinder war es nur eine. Damit kann man sich den Krümmer knacken.
Beim 4. sollte die verschlissene Drehschieberfläche zu sehen sein, die andere ist besser. Müssen also beide geplant werden.
5 und 6 dokumentieren eine kaputte Schwungscheibe weil die Fläche an der die Wellscheibe drückt total verschlissen ist.

Die Zündung ist eingestellt, einfach nur die Kabel (von oben nach unten braun, grün, schwarz) anstecken.

Uwe

Einträge: 589
Registriert am: 03-05-2001

geschrieben: 30-01-2018 18:01 EST     Klick hier für Profil von  Uwe  Klick hier für EMail an  Uwe   Visit Uwe's Homepage!   Eintrag bearbeiten
Heute endlich die grauen Türgummis von den spätbremsern komplettiert. Die werden ja ohne Metalleinlage verkauft. Türgummis vom 3er BMW zerlegt und in die grauen Gummis reingefummelt ( Scheissarbeit).
Wie es am Auto passt wird sich noch zeigen
Hegautrabi

Einträge: 10712
Registriert am: 02-10-2005

geschrieben: 30-01-2018 18:57 EST     Klick hier für Profil von  Hegautrabi  Klick hier für EMail an  Hegautrabi     Eintrag bearbeiten
Im 3er Türgummi ist der selbe Metallkäfig? Bei welchem Modell?
Ich konnte auf der Oldtema auch einen neuen Satz Originalgummis kaufen. Aber in schwarz.
Oma Helga Pilot

Einträge: 517
Registriert am: 11-10-2004

geschrieben: 30-01-2018 23:34 EST     Klick hier für Profil von  Oma Helga Pilot  Klick hier für EMail an  Oma Helga Pilot   Visit Oma Helga Pilot's Homepage!   Eintrag bearbeiten
Und wieder eine Menge gelernt. Ehrlich, dafür liebe ich dieses Forum.
heckman

Einträge: 8465
Registriert am: 06-02-2005

geschrieben: 31-01-2018 17:27 EST     Klick hier für Profil von  heckman    Eintrag bearbeiten
Bilder-Upload.eu - share DEINE Bilder
heckman

Einträge: 8465
Registriert am: 06-02-2005

geschrieben: 31-01-2018 17:32 EST     Klick hier für Profil von  heckman    Eintrag bearbeiten
2 Tage Arbeit, Rest macht der Strahler.
Andi

Einträge: 3877
Registriert am: 22-01-2001

geschrieben: 31-01-2018 19:41 EST     Klick hier für Profil von  Andi  Klick hier für EMail an  Andi   Visit Andi's Homepage!   Eintrag bearbeiten
Super Arbeit! Geht der vielleicht nach Ellrich zum strahlen?
heckman

Einträge: 8465
Registriert am: 06-02-2005

geschrieben: 31-01-2018 20:01 EST     Klick hier für Profil von  heckman    Eintrag bearbeiten
Nein, der ist mir letztens etwas komisch gekommen. Den strahle ich beim örtlichen Oldtimerverein selber, die haben ne Anlage mit Kabine. Da weiss ich, dass es ordentlich wird...

[Bearbeitet von heckman (31-01-2018 - 20:01)]

Uwe

Einträge: 589
Registriert am: 03-05-2001

geschrieben: 02-02-2018 15:47 EST     Klick hier für Profil von  Uwe  Klick hier für EMail an  Uwe   Visit Uwe's Homepage!   Eintrag bearbeiten
aus'm E36...
Hegautrabi

Einträge: 10712
Registriert am: 02-10-2005

geschrieben: 02-02-2018 17:37 EST     Klick hier für Profil von  Hegautrabi  Klick hier für EMail an  Hegautrabi     Eintrag bearbeiten
Danke!
Manfred2015

Einträge: 150
Registriert am: 14-04-2015

geschrieben: 03-02-2018 10:56 EST     Klick hier für Profil von  Manfred2015  Klick hier für EMail an  Manfred2015   Visit Manfred2015's Homepage!   Eintrag bearbeiten
neue Batterie in grüne Limo eingebaut
Oma Helga Pilot

Einträge: 517
Registriert am: 11-10-2004

geschrieben: 05-02-2018 23:10 EST     Klick hier für Profil von  Oma Helga Pilot  Klick hier für EMail an  Oma Helga Pilot   Visit Oma Helga Pilot's Homepage!   Eintrag bearbeiten
Endlich war es soweit: Hegaus Motor, den ich schon vorletzten Freitag geholt hatte tat heute zum ersten Mal seinen Sound in Oma Helga kund. Vor einer Woche hatte eine erste Zündung nicht geklappt. Um das Triebwerk herum fehlte da noch das Gehäuse, meine große Tochter saß am Zündschlüssel, der Gasbowdenzug war nirgends eingehängt. Der Choke dafür am Blockvergaser mit dem nötigen Fingernagelbreiten Spiel eingestellt. Ich brauchte Jana gar nicht zu sagen den Schlüssel loszulassen, mit inzwischen zehn Jahren bei mir weiß sie, wie ein anständiger Startversuch von Oma Helga klingt. Ehe ich „Stopp“ rief hatte sie den Zündschlüssel schon losgelassen.

Heute nun die Fehlersuche. Batteriekabel an der Minusseite runter, zwecks leichteren Drehen die Zündkerzen raus und mit wachen Ohr am Lüfterrad gedreht. Oha, es schlägt an der LiMa. Oben jedenfalls nicht, ich musste meine müden Knie schwer beugen und unter das aufgebockte Auto
schauen. Sieh an …

Wenn diese Arretierung der Mutter um 90º nach rechts gesetzt wird … klapperts hart am LiMaLüfterflügel...

Der Fehler war heute schnell gefunden, das Gehäuse nicht ganz so schnell montiert, der Gasbowdenzug dann aber zügig reingehangen. Jetzt brauchte es tatsächlich nur einen kurzen Dreh am Zündschlüssel und Oma Helga tuckerte satt mit kräftigen Sound vor sich hin. Geil war´s

[Bearbeitet von Oma Helga Pilot (05-02-2018 - 23:10)]

das moss

Einträge: 7719
Registriert am: 20-03-2001

geschrieben: 05-02-2018 23:24 EST     Klick hier für Profil von  das moss  Klick hier für EMail an  das moss   Visit das moss's Homepage!   Eintrag bearbeiten
Der neu gemachte Motor.....

Und dann diese Beschlagteile...

Seitenwahl: 1 2 3 4 5 6 7 8 vorige Seite || nächste Seite

Post New Topic  Post Reply
Hop to:


Kontakt | Alles über den Trabi

Powered by: Ultimate Bulletin Board, Freeware Version 2000
© Infopop Corporation (formerly Madrona Park, Inc.), 1998 - 2000.