Das TRABI Diskussionsforum
  Trabiklatsch
  Witze Teil 2

Neue Nachricht schreiben  
Profil | Registrieren | FAQ | IFA-Börse | Galerie | Glossar

Suche: Hilfe
Seitenwahl: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 vorige Seite || nächste Seite
Author Thema:   Witze Teil 2
standard

Einträge: 20046
Registriert am: 26-01-2002

geschrieben: 15-11-2013 21:48 EST     Klick hier für Profil von  standard  Klick hier für EMail an  standard     Eintrag bearbeiten
Weiß nicht, ob wir was in der Art schon hatten -sei´s drum:

Ein Junge schreibt an Barack Obama:
"Onkel Barack - läßt Du wirklich meinen Vater abhören?!"
"No - naturally not! But -by the way- he´s not your father..."

601 Uncrowned

Einträge: 4689
Registriert am: 23-12-2003

geschrieben: 16-11-2013 23:48 EST     Klick hier für Profil von  601 Uncrowned  Klick hier für EMail an  601 Uncrowned     Eintrag bearbeiten
Wer ist der Agitator in Mittelerde?
.
.
.
Propagandalf
standard

Einträge: 20046
Registriert am: 26-01-2002

geschrieben: 17-11-2013 15:44 EST     Klick hier für Profil von  standard  Klick hier für EMail an  standard     Eintrag bearbeiten
Ein Mann kommt von der abschließenden Untersuchung für die Frühverrentung nach Hause zurück.
Seine Frau fragt: "Und - wie isses gelaufen?"
Er: "Ich denke gut - die meinten, es würde alles seinen gang gehen. Ich brauchte auch nur das Hemd ausziehen..."
Sie: "Hättste mal die Hose auch ausgezogen - dann hättest Du glatt noch einen Schwerbeschädigtenausweis dazu bekommen!"
601 Uncrowned

Einträge: 4689
Registriert am: 23-12-2003

geschrieben: 17-11-2013 20:58 EST     Klick hier für Profil von  601 Uncrowned  Klick hier für EMail an  601 Uncrowned     Eintrag bearbeiten
Ein altes Ehepaar ist mit Frühstücken fertig, da sagt er:
"So, ich geh jetzt zum Arzt, mir Viagra verschreiben lassen."

Da meint sie: "Ich muss auch zum Arzt. Wenn du das alte rostige Ding nochmal benutzen willst, hol ich mir lieber 'ne Tetanusimpfung."

601 Uncrowned

Einträge: 4689
Registriert am: 23-12-2003

geschrieben: 19-11-2013 11:40 EST     Klick hier für Profil von  601 Uncrowned  Klick hier für EMail an  601 Uncrowned     Eintrag bearbeiten
Zwei Kumpels treffen sich.
1: "Wie geht's?"
2: "Hör uff! Ich hab Augentinnitus!"
1: "Augentinnitus? Was ist das denn?"
2: "Ich seh nur noch Pfeifen."
framaus

Einträge: 4785
Registriert am: 05-05-2007

geschrieben: 19-11-2013 11:46 EST     Klick hier für Profil von  framaus  Klick hier für EMail an  framaus     Eintrag bearbeiten
Der ist bestimmt von Beruf Pförtner im Bundestag .
Hegautrabi

Einträge: 10330
Registriert am: 02-10-2005

geschrieben: 19-11-2013 18:11 EST     Klick hier für Profil von  Hegautrabi  Klick hier für EMail an  Hegautrabi     Eintrag bearbeiten
DER ist so geil, wir haben uns heute bei der Arbeit stundenlang den Arsch abgelacht.
601 Uncrowned

Einträge: 4689
Registriert am: 23-12-2003

geschrieben: 26-11-2013 20:33 EST     Klick hier für Profil von  601 Uncrowned  Klick hier für EMail an  601 Uncrowned     Eintrag bearbeiten
Ein paar Ommas sitzen beim Kaffeekränzchen.
Erste: "Stellt euch vor, ich hab gestern einen Porno gesehen, da haben die da geleckt, wo wir pullern!"
Zweite: "Ekelhaft!"
Dritte: "Am Rand oder am Deckel?"
601 Uncrowned

Einträge: 4689
Registriert am: 23-12-2003

geschrieben: 19-12-2013 10:51 EST     Klick hier für Profil von  601 Uncrowned  Klick hier für EMail an  601 Uncrowned     Eintrag bearbeiten
Ein alter Jude liegt im Sterben. Die Familie hat sich um ihn versammelt.

Da er nichts mehr sieht, fragt der Sterbende:
"Rahel, mein treues Weib, bist Du da?"
Rahel: "Ja, mein geliebter Mann."
Der Alte: "Und Ihr, Moischele, Jitzak, ..., seid Ihr auch da?"
Eins der Kinder: "Ja, Vater, wir sind auch alle da."

Da richtet sich der Sterbende mit letzter Kraft auf und schreit:
"UND WER ZUM TEUFEL IST JETZT IM LADEN???"

framaus

Einträge: 4785
Registriert am: 05-05-2007

geschrieben: 19-12-2013 23:55 EST     Klick hier für Profil von  framaus  Klick hier für EMail an  framaus     Eintrag bearbeiten
Henri
Rasso

Einträge: 2
Registriert am: 20-12-2013

geschrieben: 20-12-2013 17:53 EST     Klick hier für Profil von  Rasso  Klick hier für EMail an  Rasso     Eintrag bearbeiten
Warum stehen Studenten schon um sechs Uhr auf?
-Weil um halb sieben der Supermarkt zu macht.


Den find ich richtig gut und so reaaaaal

Christian K

Einträge: 3313
Registriert am: 27-04-2004

geschrieben: 22-12-2013 20:57 EST     Klick hier für Profil von  Christian K    Eintrag bearbeiten
Ahmadinedschad aus Teheran ruft beim Obama in Washington an an:
"Stell Dir vor, ich hatte einen Traum! Überall, an jeder Straßenecke in Amerika, an jedem amerikanischem Haus hing eine Flagge."
Obama: "Ja, und was war auf den Flaggen?"
Ahadinedschad: Da stand riesengroß drauf: 'Allahu akbar. Allah ist der Größte'. "
Darauf Obama: "Du, ich hatte auch einen Traum. Überall bei Dir im Iran, an jedem Haus hing eine Flagge dran."
Ahmadinedschad: "Ja, und was stand auf den Flaggen?"
Obama: "Na, das weiß ich doch nicht. Ich kann kein hebräisch."
601 Uncrowned

Einträge: 4689
Registriert am: 23-12-2003

geschrieben: 26-12-2013 17:41 EST     Klick hier für Profil von  601 Uncrowned  Klick hier für EMail an  601 Uncrowned     Eintrag bearbeiten
Ein Opa im Puff, beide sind schon nackt, da stopft er sich Oropax in die Ohren und klemmt sich eine Wäscheklammer auf die Nase.

Sexarbeiterin: "Was soll das denn?"

Opa: "Mädchen, es gibt zwei Sachen, die ich hasse: Das Geschrei von Weibern und den Gestank von verbranntem Gummi."

Toni

Einträge: 5729
Registriert am: 23-10-2005

geschrieben: 29-12-2013 22:11 EST     Klick hier für Profil von  Toni  Klick hier für EMail an  Toni   Visit Toni's Homepage!   Eintrag bearbeiten
Aus einem anderen Autoforum geklaut:

Wahre Gespräche zwischen IHK-Prüfer und Azubis!!!

Prüfer: Sie gucken doch bestimmt Fernsehen. Wissen Sie was die Buchstaben ARD bedeuten?
Azubi: Kann ich auf Tafel schreiben?
Prüfer: Ja bitte.
Azubi (schreibt): Das ÄRDste
Prüfer: Und was heißt ZDF?
Azubi: Zweiter Deutschfunk.
Prüfer: Und PRO7?
Azubi: So für Kinder ab sieben, oder?

Prüfer: Wie heißt die Hauptstadt Deutschlands?
Azubi: Berlin.
Prüfer: Bevor Berlin Hauptstadt wurde, welche Stadt war da Hauptstadt?
Azubi: Da war Deutschland noch DDR, mit Hitler und so!
Prüfer: Ach so? Wie hieß denn die Hauptstadt bevor Berlin es wurde?
Azubi: Frankfurt, oder?
Prüfer: Wie, Frankfurt, oder? Frankfurt/Oder oder Frankfurt, oder?
Azubi: Jetzt weiß ich! Karlsruhe!

Prüfer: Wie viele Tage hat ein Jahr?
Azubi: 365.
Prüfer: Gut! Und in Schaltjahren?
Azubi: Einen mehr oder einen weniger, weiß nicht so genau.
Prüfer: Überlegen sie mal in Ruhe.
Azubi: Glaub einen weniger.
Prüfer: Sind Sie sicher?
Azubi: Dann einen mehr!
Prüfer: Okay, wo kommt denn der zusätzliche Tag hin?
Azubi: Ich glaub der wird in der Silvesternacht eingeschoben.
Prüfer: Wie bitte?
Azubi: Nee, Quatsch, das ist mit Sommerzeit, oder?
Prüfer: Es wird ja ein ganzer Tag irgendwo eingeschoben, da wäre es ja sinnvoll, wenn man einen Monat nimmt, der sowieso wenig Tage hat. Welcher könnte das denn sein?
Azubi: Jetzt weiß ich, Februar!
Prüfer: Na also! Wissen Sie auch, wie oft wir Schaltjahre haben?
Azubi (freudestrahlend):
Ja, weiß ich ganz genau, alle vier Jahre, weil eine Cousine hat nämlich alle vier Jahre keinen Geburtstag!

Prüfer: Wer war eigentlich John F. Kennedy?
Azubi: Der war wichtig, oder?
Prüfer: (schaut nur fragend)
Azubi: Nicht von Deutschland oder so…
Prüfer: Nein.
Azubi: Hab ich auf jeden Fall schon mal gehört, gibt es 'nen Film von.
Prüfer: Ja, aber wer war das?
Azubi: Hat der was erfunden?
Prüfer: (schaut fragend)
Azubi: Krieg oder so?
Prüfer: Wissen Sie, ob Deutschland eine Demokratie oder eine Monarchie oder eine Diktatur hat?
Azubi: Weiß ich nicht so genau, war früher ja alles anders.
Prüfer: Ja, früher waren wir auch mal Monarchie.
Azubi: Ja weiß ich, mit Hitler.
Prüfer: Nicht ganz, aber was ist mit heute?
Azubi: Das hat sich ja erst neulich geändert.
Prüfer: Das wäre mir neu! Wann soll sich das denn geändert haben?
Azubi: So mit Mauerfall und so.

Prüfer: Erklären Sie mir bitte, was ein Dreisatz ist.
Azubi: Mit Anlauf und dann weit springen.

Prüfer: Was sind so Ihre Hobbys?
Azubi: Lesen, Musik und Rumhängen.
Prüfer: Was lesen Sie denn so?
Azubi: Programmzeitschrift.

Prüfer: Wir haben seit einigen Jahren den Euro als Währung. Wie hieß die Währung davor?
Azubi: Dollar!
Prüfer: Nein, das ist z.B. die Währung in Amerika.
Azubi: Ah Moment, jetzt weiß ich es: D-Mark.
Prüfer: Na also! Was heißt denn das ‘D’ in D-Mark?
Azubi: Demokratie?

Prüfer: Zwei Züge stehen 100 Kilometer voneinander entfernt und fahren dann mit genau 50 km/h aufeinander zu. Wo treffen sich die Züge, bei welchem Streckenkilometer?
Azubi: Kommt drauf an!
Prüfer: Worauf kommt das an?
Azubi: Ob die nicht vorher schon zusammenstoßen.

Prüfer: Haben Sie eine Ahnung, wer die Geschwister Scholl waren?
Azubi: Nö?
Prüfer: Ich sehe aber in den Unterlagen, dass Sie zehn Jahre auf der Geschwister-Scholl-Schule waren.
Azubi: Geschwister Scholl (Pause) Geschwister Scholl (Pause)… Nee, keine Ahnung.
Prüfer: Schon mal was von der ‘weißen Rose’ gehört?
Azubi: Aaaaah! Jetzt fällt’s mir ein: Musik, oder?

Prüfer: In welchem Land ist die Königin von England Königin?
Azubi: Wollen Sie mich auf den Arm nehmen?
Prüfer (Unschuldsmiene):
Nein, wieso?
Azubi: Weil die schon tot ist!

Prüfer: Nennen Sie mir doch bitte drei skandinavische Länder?
Azubi: Schweden, Holland und Nordpol.

Prüfer: Wieviele Ecken hat ein Quadrat?
Azubi (nimmt den Taschenrechner):
Sagen sie mir noch die Höhe bitte!

Prüfer: Julius Cäsar, schon mal gehört? Wer war das eigentlich?
Azubi: Hat der nicht Jesus hinrichten lassen, so mit Bibel und so kenn ich mich nicht aus, bin evangelisch.

Prüfer: Nennen Sie mir doch bitte drei große Weltreligionen.
Azubi: Christentum, katholisch und evangelisch.

Prüfer: Der Papst lebt im Vatikan. Wo aber bitte liegt der Vatikan?
Azubi: Ist ein eigener Staat.
Prüfer: Ja richtig, aber der Vatikanstaat ist komplett vom Staatsgebiet eines anderen Landes umschlossen.
Azubi: Hmmmm….
Prüfer (will helfen): Aus dem Land kommen viele Eisverkäufer.
Azubi: Langnese oder was?

Prüfer: Wenn es in Karlsruhe zehn Minuten nach Eins ist, wie spät ist es dann im Köln um 12 Uhr mittags?
Azubi: Da müsste man jetzt einen Atlas haben!

Prüfer: Wenn ein Sack Zement 10 Euro kostet und der Preis jetzt um 10 % erhöht wird, wie teuer ist er dann?
Azubi: Mit oder ohne Mehrwertsteuer?
Prüfer: Es geht jetzt nur um den Endpreis.
Azubi (rechnet wie wild mit dem Taschenrechner)
Prüfer: Und?
Azubi: Elf.
Prüfer: Elf was?
Azubi: Prozent.
Prüfer: Sagen Sie mir einfach 10 Euro plus 10 Prozent, wieviel ist das?
Azubi: 10 plus 11 ist Einundzwanzig!

Prüfer: In einer Waschmaschine benötigen Sie pro Waschgang 100 Gramm Waschpulver. In einem Karton sind 10 Kilogramm. Wie oft können Sie damit waschen?
Azubi: Ja, wie jetzt?
Prüfer: 10 Kilogramm haben Sie, jedes Mal verbrauchen Sie 100 Gramm.
Azubi: Ich hab ja nix an den Ohren.
Prüfer: Ja und die Antwort?
Azubi: Ey, ich lern Reisebürokaufmann, nicht Waschfrau.
Prüfer: Gut, ein Reiseprospekt wiegt 100 Gramm. Sie bekommen einen Karton von 10 Kilogramm. Wie viel Prospekte sind da drin?
Azubi: Das ist voll unfair!
Prüfer: Das ist doch ganz einfach.
Azubi: Weiß ich auch.
Prüfer: Dann rechnen Sie doch mal.
Azubi: Was?
Prüfer: 100 Gramm jeder Prospekt, 10 Kilo im Karton.
Azubi: Komm, mach Dein Kreis, dass ich durchgefallen bin, so’n Scheiß mach ich nicht!

Gleiche Aufgabe, anderer Prüfling:
Prüfer: Rechnen Sie doch bitte mal!
Azubi: Klar, kein Problem! Zehn Kilogramm sind 20 Pfund. 5 Prospekte sind ein Pfund. 100 Prospekte!
Prüfer: Prima! (Freut sich, dass der Prüfling, zwar über den Umweg des Pfundes, sicher und schnell zum Ergebnis gekommen ist.)
Azubi: Und das Ganze jetzt mal 10!

Prüfer: Wann war der Dreißigjährige Krieg?
Azubi: In Vietnam oder?

Prüfer: Was bedeuten die Begriffe brutto und netto?
Azubi: Irgendwie so mehr oder weniger.
Prüfer: Ach was?
Azubi: Doch, brutto ist mit Verpackung…
Prüfer: Und netto?
Azubi: Das ist das Gewicht der Verpackung.
Prüfer: Was ist dann Tara?
Azubi: Der hat das erfunden, oder?

Prüfer: Wer war Ludwig Erhardt?
Azubi: Den haben meine Eltern so gerne geguckt. War doch der mit der dicken Brille.
Prüfer: Und was war Ludwig Erhardt?
Azubi: Schauspieler!
Prüfer: Sie meinen Heinz Erhardt!
Azubi: Heinz Erhardt war doch der Helfer von Rudi Carrell, oder?

Prüfer: Im Zusammenhang mit der Börse hört man immer den Begriff DAX. Was ist denn der DAX?
Azubi: Nee, ich weiß schon, ist kein Tier, oder?
Prüfer: (schüttelt den Kopf)
Azubi: Nee, ist klar.
Prüfer: Und?
Azubi: Ne Abkürzung?
Prüfer: (nickt)
Azubi: Es gibt kein Wort das mit X anfängt!
Prüfer: Vielleicht gibt es ja ein Wort, das mit X aufhört!
Azubi: Taxi!

Prüfer: Ein Kubikmeter besteht aus wie vielen Litern? Rechnen Sie doch mal, wie viele Liter passen in einen Kubikmeter!
Azubi: (starrt den Prüfer mit offenem Mund an)
Prüfer: Können Sie das?
Azubi: (starrt den Prüfer weiter verständnislos an)
Prüfer: Schauen Sie, einen Liter Wasser kann man ja auch in einen Würfel bestimmter Kantenlänge umrechnen, wie viele Würfel passen dann in ein Kubikmeter?
Azubi: Ja aber Liter ist doch für Wasser und Kubikmeter für Wohnungen.
Prüfer: Wie bitte?
Azubi: Ja, die Wohnung von meinen Eltern ist 85 Kubikmeter groß.
Prüfer: Was Sie jetzt meinen ist ein Flächenmaß, Sie meinen Quadratmeter!
Azubi: Ich dachte, Quadratmeter ist nur wenn es viereckig ist und Kubikmeter wenn es etwas ungünstig geschnitten ist.

Prüfer: Wer war denn Carl Benz?
Azubi: (war laut Unterlagen auf dem Carl-Benz-Gymnasium): Ein berühmter Erfinder!
Prüfer: Und was hat er erfunden?
Azubi: (mit stolzgeschwellter Brust): Das BENZin!

Prüfer: Nennen Sie mir doch bitte sechs Länder, die an die Bundesrepublik Deutschland grenzen.
Azubi: Holland, Niederlande, Schweden, Spanien, Portugal, Engl

Prüfer: Nennen Sie mir einige Länder der europäischen Gemeinschaft.
Azubi: Kenn ich alle! Frankreich, Belgien und das dritte fällt mir jetzt nicht ein.

Prüfer: Der längste Fluß Deutschlands ist welcher?
Azubi: Der Nil.

Prüfer: Der erste Mensch im Weltall, wie hieß der?
Azubi: James Tiberius Kirk! Da staunen Sie, oder?
Prüfer: Allerdings!
Azubi: Dass ich sogar wusste, was das “T” in James T. Kirk bedeutet.
Prüfer: Schon mal was von Juri Gagarin gehört?
Azubi: Selbstverständlich!
Prüfer: Ja und?
Azubi: Der hat doch so Löffel verbogen, im Fernsehen.
Prüfer: Aha, und Mr. Spock war der erste Mann auf dem Mond.
Azubi: Nein, das war Louis Armstrong!

601 Uncrowned

Einträge: 4689
Registriert am: 23-12-2003

geschrieben: 30-12-2013 13:49 EST     Klick hier für Profil von  601 Uncrowned  Klick hier für EMail an  601 Uncrowned     Eintrag bearbeiten
Wenn's nicht so traurig wäre ... Mit solcherlei Kandidaten hat meine Mutter auch gelegentlich zu tun.
Christian K

Einträge: 3313
Registriert am: 27-04-2004

geschrieben: 30-12-2013 17:08 EST     Klick hier für Profil von  Christian K    Eintrag bearbeiten
So ist es!
Auf die Frage, auf welcher Seite die Sonne aufgeht, kommt zum Beispiel die Antwort: "...hinter Neumann seiner Scheune."
601 Uncrowned

Einträge: 4689
Registriert am: 23-12-2003

geschrieben: 30-12-2013 23:02 EST     Klick hier für Profil von  601 Uncrowned  Klick hier für EMail an  601 Uncrowned     Eintrag bearbeiten
Neulich wollte ich auf 'ne Ü30-Party. Was soll ich sagen? Der Türsteher hat mich nicht reingelassen - zwei Zentimeter zu kurz ...

- - - - - - - - - -

Putin hat einen Albtraum:

Die Proteste machen ihm zu schaffen, da erscheint ihm Stalin und fragt: "Genosse Stalin, was soll ich nur machen?"

Stalin antwortet: "Schick alle Demonstranten ins Arbeitslager und lass den Kreml blau streichen!"

Putin: "Wieso blau?"

Stalin: "Ich wusste, dass Du nicht nach dem ersten Vorschlag fragen würdest ..."

framaus

Einträge: 4785
Registriert am: 05-05-2007

geschrieben: 05-01-2014 10:47 EST     Klick hier für Profil von  framaus  Klick hier für EMail an  framaus     Eintrag bearbeiten
Ich weiß nicht ,ob er schonmal geschrieben wurde,aber in Anbetracht der Loblieder des Trabis im Nachbarfred fiel mir der hier wieder ein.
Eine Frau kommt zum Arzt,welcher eine Schwangerschaft feststelltl
Worauf die Dame entgegnet:nein,bitte nicht,bitte kein Kind.
Der Arzt beruhigt die Frau und sagt:Keine Angst junge Frau,das Kind kommt genauso raus wie es reingekommen ist.
Darauf die Frau:Was denn,wieder in dem engen Trabi mit den Beinen durchs Fenster?????
standard

Einträge: 20046
Registriert am: 26-01-2002

geschrieben: 09-01-2014 22:57 EST     Klick hier für Profil von  standard  Klick hier für EMail an  standard     Eintrag bearbeiten
Witze, die das Leben schreibt:
bei Aldi sind neuerdings laufend die Bananen ausverkauft...

[Bearbeitet von standard (09-01-2014 - 22:57)]

601 Uncrowned

Einträge: 4689
Registriert am: 23-12-2003

geschrieben: 20-01-2014 12:08 EST     Klick hier für Profil von  601 Uncrowned  Klick hier für EMail an  601 Uncrowned     Eintrag bearbeiten
Ein 80-jähriger liegt im Krankenhaus und soll von der Schwester für die OP im Genitalbereich rasiert werden. Als die Schwester die Decke zurückschlägt sieht sie sein Riesending und sagt:
"Mensch Opa, das is ja 'n Hammer!"
Opa: "Ja, vor 30 Jahren hab ich mir noch einen Eimer Wasser rangehängt und bin 100 Meter freihändig gelaufen."
Schwester: "Das klappt heute aber nicht mehr, oder?"
Opa: "Nee, das machen die Knie nicht mehr mit ..."
standard

Einträge: 20046
Registriert am: 26-01-2002

geschrieben: 20-01-2014 21:30 EST     Klick hier für Profil von  standard  Klick hier für EMail an  standard     Eintrag bearbeiten
Dann komm ich wohl nicht umhin, auch diese ´olle Kamelle´ noch zum Besten zu geben (spät genug ist´s ja, die Kinderlein sind schon im Bettchen...)

Ein uuuuurrralter Opa kommt in den Puff und verlangt ausdrücklich nur nach einer Jungfrau.
Die P.mutter holt die jüngste Bordsteinschwalbe ran, die ihre Unschuld allerdings auch bereits vor Jahren verloren hat.
"Was soll denn der Quark - das merkt der Opa doch bestimmt?!" sagt diese.
Darauf die P.mutter: "Da gibt´s einen uralten Trick - hier haste ´ne rote Tintenpatrone, die drückste während dessen unauffällig auf dem Laken aus - und der Opa ist zufrieden!"
Gesagt, getan... Nur: die Patrone enthielt leider GRÜNE Tinte...
Der Opa sieht´s und meint: "Wie früher - bis zur Jalle vorjestoßen!"

[Bearbeitet von standard (20-01-2014 - 21:30)]

Hegautrabi

Einträge: 10330
Registriert am: 02-10-2005

geschrieben: 20-01-2014 21:34 EST     Klick hier für Profil von  Hegautrabi  Klick hier für EMail an  Hegautrabi     Eintrag bearbeiten
Er: "Wenn ich gewusst hätte daß du noch Jungfrau warst, hätte ich mir mehr Zeit gelassen."
Sie: "Wenn ich gewusst hätte daß du mehr Zeit hast, hätte ich die Strumpfhose auch ausgezogen."
heckman

Einträge: 8432
Registriert am: 06-02-2005

geschrieben: 21-01-2014 12:37 EST     Klick hier für Profil von  heckman    Eintrag bearbeiten
"Der hat sechs Ischen, die er leckt???"

"Nein, hör zu, er sagt, er hat sächsischen Dialekt!"

framaus

Einträge: 4785
Registriert am: 05-05-2007

geschrieben: 21-01-2014 15:29 EST     Klick hier für Profil von  framaus  Klick hier für EMail an  framaus     Eintrag bearbeiten
So schnell entstehen Mißverständnisse .
hotwheelz

Einträge: 969
Registriert am: 23-02-2009

geschrieben: 21-01-2014 15:40 EST     Klick hier für Profil von  hotwheelz  Klick hier für EMail an  hotwheelz     Eintrag bearbeiten
Der junge neue Pfarrer und die etwas andere Messe

Der neue Pfarrer war so nervös, dass er bei der ersten Messe fast nicht sprechen konnte.

So fragte er den Bischof nach Rat. Dieser sagte, dass er vor der ersten Messe zwei Tröpfchen Wodka in ein Glas Wasser gebe und wenn er dieses zu sich nehme, sei er nicht mehr nervös.

Nachdem er das getan hatte, ging es ihm so gut, dass er sogar während einem Sturm die Ruhe nicht verloren hätte. Als der Pfarrer aber in die Sakristei zurückkehrte, befand sich ein Zettel dort vom Bischof:

Geschätzter Pfarrer!

Ich gebe Ihnen einige Angaben und Feedback zu Ihrer ersten Messe, und hoffe auch, dass sich diese Angelegenheiten in der nächsten Messe nicht wiederholen werden:


- Es ist nicht nötig Zitronen an den Kelchrand zu stecken.
- Der Kasten neben dem Altar ist der Beichtstuhl und nicht das W.C.
- Die Gebote sind deren 10 und nicht 12.
- Die Anzahl der Apostel waren 12 und nicht 7 - Keiner der Apostel war ein Zwerg und auch keiner hatte ein Käppchen auf
- Jesus und die Apostel benennen wir nicht mit "J.C. & the Gang"
- David besiegt Goliath mit einem Stein durch die Steinschleuder - er fixte ihn nicht zu Tode.
- Wir benennen Judas nicht mit "Hurensohn" und der Papst ist nicht "El Padrino"
- Bin Laden hat nichts mit dem Tod von Jesus zu tun.
- Das Weihwasser ist zum Segnen da und nicht um den Nacken zu erfrischen.
- Weshalb Sie den Messwein in einem Zug leer getrunken, dann Salz geleckt und anschließend in die Zitrone gebissen haben, ist mir auch unklar!
- Niemals sollten Sie beten, indem Sie sich auf die Stufen vor dem Altar setzen und den Fuß auf die Bibel legen.
- Die Hostie ist nicht zum Aperitif mit dem Wein, sondern für die Gläubigen
- Bitte nehmen Sie den Satz: "Brechet das Brot, und verteilt es unter den Armen" nicht wörtlich; es war nicht nötig, sich zu übergeben um die Schweinerei dann noch unter den Achselhöhlen zu verteilen
- Die Aufforderung zum Tanz ist nicht schlecht, aber in der Polonaise durchs Kirchenschiff... - Nein!
- die Tussi mit den kleinen Möpsen war die Jungfrau Maria; stützen Sie sich nicht mehr auf der Statue auf, noch weniger müssen Sie sie umarmen und bitte auch nicht küssen
- der Freak im Kirchenschiff ist übrigens Jesus, er hängt da auch nicht rum, sondern ist ans Kreuz genagelt
- Jener in der Ecke des Chores, welchen Sie als Schwulen, ja sogar als Transvestiten mit Rock benannten, das war übrigens ich.


Das nächste Mal geben Sie bitte einige Tröpfchen Wodka ins Wasser und nicht umgekehrt.


Herzlichst,

Ihr Bischof

Christian K

Einträge: 3313
Registriert am: 27-04-2004

geschrieben: 21-01-2014 18:13 EST     Klick hier für Profil von  Christian K    Eintrag bearbeiten
"...So schnell entstehen Mißverständnisse ..."

Genau! So auch hier:

"Hast Du schon? Unser Sohn heiratet doch nicht! Er will sie nicht."
Ach ja? Ich habe gehört: Er will, sie nicht."

601 Uncrowned

Einträge: 4689
Registriert am: 23-12-2003

geschrieben: 28-01-2014 21:27 EST     Klick hier für Profil von  601 Uncrowned  Klick hier für EMail an  601 Uncrowned     Eintrag bearbeiten
"Sag mal, lernt denie Frau eigentlich noch Französisch?"

"Nee, die ist doch in der mündlichen Prüfung erstickt ..."

standard

Einträge: 20046
Registriert am: 26-01-2002

geschrieben: 28-01-2014 21:35 EST     Klick hier für Profil von  standard  Klick hier für EMail an  standard     Eintrag bearbeiten

Nicht wirklich scheen, aber sei´s drum:

Was ist Sch..ße? - Wenn der Furz was wiegt...

Gabriel

Einträge: 1208
Registriert am: 14-06-2003

geschrieben: 28-01-2014 21:57 EST     Klick hier für Profil von  Gabriel    Eintrag bearbeiten
Weiß gar nicht, warum meine Frau stinkig mit mir ist, hat mich einkaufen geschickt und ich hab ihr genau zugehört, damit ich alles richtig mache

Sie: “Schatz, wir haben kein Brot mehr, könntest du bitte zum Supermarkt gehen und eins holen?
Und wenn sie Eier haben, bring 6 Stück mit.”
ich: “Klar Schatz, mach ich!”
Nach kurzer Zeit komm ich wieder zurück und hab 6 Brote dabei.
Sie: “Warum nur hast du 6 Brote gekauft ? ! ?”
ich: “Sie hatten Eier.”

Hegautrabi

Einträge: 10330
Registriert am: 02-10-2005

geschrieben: 28-01-2014 21:59 EST     Klick hier für Profil von  Hegautrabi  Klick hier für EMail an  Hegautrabi     Eintrag bearbeiten
Ist ja geil hier heute!
Seitenwahl: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 vorige Seite || nächste Seite

Post New Topic  Post Reply
Hop to:


Kontakt | Alles über den Trabi

Powered by: Ultimate Bulletin Board, Freeware Version 2000
© Infopop Corporation (formerly Madrona Park, Inc.), 1998 - 2000.