Das TRABI Diskussionsforum
  Trabiklatsch
  Was habt ihr heute geschraubt - Teil 10

Neue Nachricht schreiben  
Profil | Registrieren | FAQ | IFA-Börse | Galerie | Glossar

Suche: Hilfe
Seitenwahl: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 vorige Seite || nächste Seite
Author Thema:   Was habt ihr heute geschraubt - Teil 10
Beppo

Einträge: 12694
Registriert am: 01-10-2000

geschrieben: 20-07-2014 21:37 EST     Klick hier für Profil von  Beppo  Klick hier für EMail an  Beppo   Visit Beppo's Homepage!   Eintrag bearbeiten
Wärmetauscher, Schläuche und Landeklappen, ähhhm Lüftungsklappen montiert.

Wurstblinker

Einträge: 632
Registriert am: 30-07-2002

geschrieben: 22-07-2014 16:25 EST     Klick hier für Profil von  Wurstblinker  Klick hier für EMail an  Wurstblinker     Eintrag bearbeiten
Wenn jemand mal ´ne Lada-Lima auszubauen hat, einfach bei mir melden. Ich hab´ da jetzt Routine.

Muss es mich beunruhigen, dass die Kohlen im neuen russischen Spannungsregler kürzer sind als die im ausgebauten alten? ich denke nicht, Tim. Immerhin sind jetzt wieder 14,4 V anliegend.

hotwheelz

Einträge: 981
Registriert am: 23-02-2009

geschrieben: 28-07-2014 09:15 EST     Klick hier für Profil von  hotwheelz  Klick hier für EMail an  hotwheelz     Eintrag bearbeiten
Ich muss jetzt die Tage mal wieder schrauben. Mir ist gestern zum zweiten Mal das Spannband vom Lüfter weggeflogen. Dieses Mal auf der Autobahn, so schnell konnte ich gar nicht nen Platz zum sicheren Halten suchen wie der Motor schon aus war.
Hab dann den Lüfter mit Lautsprecherkabel festgezogen und mit einer Schraube in der Motorverkleidung verkeilt und bin sachte die restlichen 30 km heimgefahren.

Sobald der Regen nachlässt heißt es Köpfe runter, Krümmer ab und eventuelle Schäden begutachten. Als nächstes wird auf die neue Lüftervariante umgerüstet....

standard

Einträge: 20046
Registriert am: 26-01-2002

geschrieben: 28-07-2014 22:23 EST     Klick hier für Profil von  standard  Klick hier für EMail an  standard     Eintrag bearbeiten
Solange noch Kühlung da war (was ich so heraus lese), sollte m.E. nix passiert sein deswegen.
War´s denn ein neues (was dann doch verwunderlich wäre...) oder nur ein gebrauchtes Spannband

Ich mußte heute auch unerwartet ´schrauben´, weil der (ansonsten immer ultrastartfreudige und -zuverlässig tuckernde) Rasenmäher urplötzlich den Dienst versagte - rußte, stotterte, ausging... Die (unter der abgeschraubten Motorverkleidung ganz fix ersichtliche) Ursache war ebenso banal wie witzig: eine SCHNECKE (!) lag auf dem Vergaser und blockierte die selbsttätige Öffnung der Drosselklappe. Schnecke rausgepolkt - Motor läuft wieder! Sachen gibts...

[Bearbeitet von standard (28-07-2014 - 22:23)]

hotwheelz

Einträge: 981
Registriert am: 23-02-2009

geschrieben: 29-07-2014 07:03 EST     Klick hier für Profil von  hotwheelz  Klick hier für EMail an  hotwheelz     Eintrag bearbeiten
Ja, war ein neues Spannband und nein, Kühlung war nicht mehr so richtig da, denn der Axiallüfter hing schon vorne an der Attrappe.

Ich bin gespannt was mich bei demontierten Köpfen erwartet, wenns schlimm kommt bekommt ein netter Forenkollege mal wieder Arbeit.

framaus

Einträge: 4787
Registriert am: 05-05-2007

geschrieben: 29-07-2014 08:20 EST     Klick hier für Profil von  framaus  Klick hier für EMail an  framaus     Eintrag bearbeiten
Ich habe gestern den vierten und somit letzten Bremssattel nach Regenerierung wieder eingebaut.Nun steht der DLS wieder auf 4 Rädern.Jetzt muß nur noch alles dicht sein.
standard

Einträge: 20046
Registriert am: 26-01-2002

geschrieben: 29-07-2014 20:30 EST     Klick hier für Profil von  standard  Klick hier für EMail an  standard     Eintrag bearbeiten
Sollte er tatsächlich fertig werden für MD?
framaus

Einträge: 4787
Registriert am: 05-05-2007

geschrieben: 29-07-2014 22:47 EST     Klick hier für Profil von  framaus  Klick hier für EMail an  framaus     Eintrag bearbeiten
Sicherlich,aber leider nicht 2014 .
Ich bin gut vorangekommen,aber in 4 Wochen mit TÜV usw.,das wird mir zu eng.
Murphy

Einträge: 1825
Registriert am: 21-03-2006

geschrieben: 30-07-2014 07:06 EST     Klick hier für Profil von  Murphy  Klick hier für EMail an  Murphy     Eintrag bearbeiten
So, MD wird ein Leihwagen werden. Wenn dann die zwei Fremdbaustellen vom Hof sind, werde ich mir gezielt Gedanken machen meinen 353 Touri wieder fertig zu machen. Alles andere muss warten. Habe sonst kein Auto mehr den Wowa zu ziehen...

1.3er ist fremdgegangen....

framaus

Einträge: 4787
Registriert am: 05-05-2007

geschrieben: 30-07-2014 08:44 EST     Klick hier für Profil von  framaus  Klick hier für EMail an  framaus     Eintrag bearbeiten
Sozusagen "heim ins Reich" .
Na wenigstens werden unsere Hänger von IFA sein.

[Bearbeitet von framaus (30-07-2014 - 08:44)]

Murphy

Einträge: 1825
Registriert am: 21-03-2006

geschrieben: 30-07-2014 19:55 EST     Klick hier für Profil von  Murphy  Klick hier für EMail an  Murphy     Eintrag bearbeiten
@framaus...

irgendwie will der aber nicht zurück....

framaus

Einträge: 4787
Registriert am: 05-05-2007

geschrieben: 30-07-2014 21:40 EST     Klick hier für Profil von  framaus  Klick hier für EMail an  framaus     Eintrag bearbeiten
Hab ich schon gehört.
Erstmal sehen was es ist.Ist halt auch nicht mehr der Jüngste -
hotwheelz

Einträge: 981
Registriert am: 23-02-2009

geschrieben: 31-07-2014 15:27 EST     Klick hier für Profil von  hotwheelz  Klick hier für EMail an  hotwheelz     Eintrag bearbeiten
So, heute den Motor nen bisschen zerlegt. Zylinder 1 hat geklemmt. Klemmspuren beseitigt, Ringnut nen bisschen bearbeitet und zusammen das Ding. Dabei auch noch nen neuen Lüfter in geschraubter Ausführung eingebaut, Probefahrt war zur vollsten Zufriedenheit. Wenn nix dazwischen kommt bleibt das so bis zum Saisonende und dann bekommt ein überaus netter Forenkollege wieder Arbeit.
Wenn sich bis dahin was an der finanziellen Situation getan hat wird im gleichen Atemzug weiter aufgerüstet....
framaus

Einträge: 4787
Registriert am: 05-05-2007

geschrieben: 31-07-2014 21:14 EST     Klick hier für Profil von  framaus  Klick hier für EMail an  framaus     Eintrag bearbeiten
Habe heute am Ligier meiner Angetrauten die kürzlich erwobenen LMs montiert und einen Shoke-Bowdenzug angepfriemelt,da es originale wohl nicht mehr gibt.Batterie ans Ladegerät gehängt und hoffe das er morgen schnurrt.
Chris601

Einträge: 9602
Registriert am: 19-11-1999

geschrieben: 31-07-2014 22:30 EST     Klick hier für Profil von  Chris601  Klick hier für EMail an  Chris601   Visit Chris601's Homepage!   Eintrag bearbeiten
Letzte Woche durfte ich einen Tag vor dem Urlaub noch den Hilfsrahmen wechseln.

Dabei habe ich wieder ein mal die Einfachheit eines Trabant in den höchsten Tönen gelobt.

So lange hat der Wechsel gar nicht gedauert.

Jetzt, knapp 1500km weiter, kann ich sagen, dass alles erfolgreich war.

Grüße aus dem tiefsten Polen.

standard

Einträge: 20046
Registriert am: 26-01-2002

geschrieben: 07-08-2014 23:18 EST     Klick hier für Profil von  standard  Klick hier für EMail an  standard     Eintrag bearbeiten
Ich habe mich heute nach feierabend u.a. endlich mal um das (etwas aus den Augen geratene) Problem Heckwischer am Kombi gekümmert. Strom kam ja an - also das Motörchen ausgebaut und zerlegt. Die Ursache war offensichtlich: ein Draht am Anker war abgegangen. Diesen wieder richtig haltbar anzulöten bedurfte es (nach einem vergeblichen Kurzeiterfolg/-einbau) der schwereren Löttechnik ( vom VEB El.gerätewerk Wittenburg - zwar `neu´ aber wohl uuralt, da trotz VEB noch mit `made in Germany´ auf der OVP gek.zeichnet
- nun schnurrt das Gerät wieder (und zwar besser denn je, da der Kollektor und die Kohlen völlig verfettet waren) - die nächste Schmuddelwetterfahrt kann ggf. kommen.
standard

Einträge: 20046
Registriert am: 26-01-2002

geschrieben: 12-08-2014 21:36 EST     Klick hier für Profil von  standard  Klick hier für EMail an  standard     Eintrag bearbeiten
Geschraubt habe ich heute auch wieder ´ne Kleinigkeit: meine dazugehörigen IFA-Schilder an das (vorgestern + gestern) frisch gestrichene Garagentor.
Beppo

Einträge: 12694
Registriert am: 01-10-2000

geschrieben: 15-08-2014 20:16 EST     Klick hier für Profil von  Beppo  Klick hier für EMail an  Beppo   Visit Beppo's Homepage!   Eintrag bearbeiten
In einem anderen Thema hatte ich es schon erwähnt: Wir waren mit dem W353 zu Urlaub im Westen, genauer gesagt im Raum Wiesbaden. Vor der Rückfahrt habe ich sicherheitshalber den Keilriemen gewechselt, weil der so aussah:

Sicher wird der eine oder andere anmerken, das der noch gut war und bestimmt ewig gehalten hätte. Aber ich hatte keine Lust das Risiko einzugehen, irgendwo unterwegs auf dem Standstreifen der Autobahn am heißen Motor rumzufummeln. Also den alten raus und einen eingebaut, aus westdeutscher Produktion und mal bei irgendeinem Händler gekauft. Ergebnis: Zu straff und zu breit. Also wieder raus und meinen DDR-neuen montiert. Fertig und alles gut.

Aaaaaber: Ich hatte es in meiner überbordenden Selbstsicherheit natürlich nicht für nötig erachtet, bei einer solchen Lapalie vorher die Batterie abzuklemmen. Natürlich wurde das bestraft und irgendwann funkte es beim schrauben an der Lima (eigentlich ein Fall für "die dümmsten Schrauber"), was scheinbar aber keine Folgen hatte. Wir sind mit eingeschaltetem Licht prima die mehr als 400 km nach Hause gefahren und haben das Gepäck entladen.
Danach schaltete ich die Zündung ein und sah - nichts. Nämlich keine leuchtende Ladekontrolle. Eine kurze Messung bei laufendem Motor ergab, das kein Ladestrom fließt. Zum schrauben hatte ich an dem Tag aber keine Lust mehr.

Festzuhalten ist aber: Wieder einmal hat eines meiner IFA´s seine absolute Treue bewiesen, uns nach Hause gebracht und ist erst dann kaputt gegangen!

Heute ging ich der Sache auf den Grund. Das Kabel, welches aus dem Regler kommt, hat einen Wackelkontakt am Kabelschuh, der an dem Doppelkontakt steckt, von dem dann das Kabel zur Ladekontrolle abgeht. Das werde ich demnächst dann mal irgendwie in Ordnung bringen.

Die Moral von der Geschichte:
1. Nichts reparieren, was noch funktioniert.
2. Bei arbeiten an der Lima immer die Batterie abklemmen.

framaus

Einträge: 4787
Registriert am: 05-05-2007

geschrieben: 19-08-2014 21:01 EST     Klick hier für Profil von  framaus  Klick hier für EMail an  framaus     Eintrag bearbeiten
Geschraubt eher weniger,dafür etwas getan um demnächst besser schrauben zu können.
Habe heute das erste 1/4 der Bodenplatte für meine neue Werkstatt gegossen.
Ich freue mich schon wenn die fertig ist.5x8m mit allem was das Herz begehrt .
Deluxe

Einträge: 14438
Registriert am: 13-12-2001

geschrieben: 19-08-2014 21:33 EST     Klick hier für Profil von  Deluxe  Klick hier für EMail an  Deluxe   Visit Deluxe's Homepage!   Eintrag bearbeiten
Gestern hat der 66er nun schon die zweite neue Plakette nach der Wiedergeburt bekommen - 2 Jahre waren schon wieder um seit dem Vollgutachten.

Vorher hab ich mich nochmal mit dem seit einiger Zeit zickenden Trapeztacho befaßt. Mal ging er - mal wieder nicht. Tachoantrieb ok, Welle ok, Tacho selbst war ja gemacht und ist kürzlich nochmal auf dem Tachoprüfstand getestet worden: auch ok.

Woran lag's also?
An der völlig intakten Tachowelle...

Erst beim dritten Blick fiel mir auf, daß der Vierkant der Originalwelle vorn nicht angefast ist. Bei der baugleichen Welle vom 70er ist er es aber...und siehe da, Welle getauscht, alles wieder gut.
Offenbar glitt der nicht angespitzte Vierkant nicht richtig in den Tacho hinein, sodaß er nur gelegentlich mal mitnahm und mal nicht. Beim Festschrauben hat man davon allerdings nichts gemerkt...
Etwas Nacharbeit und auch diese Welle sollte noch viele Tausend Kilometer ihren Dienst tun.

Außerdem hab ich ihm nun doch mal ein extra Massekabel spendiert - daß die Trapeztachometer sich die Masse über die Welle holen müssen, ist wahrlich nicht optimal.

[Bearbeitet von Deluxe (19-08-2014 - 21:33)]

Hegautrabi

Einträge: 10540
Registriert am: 02-10-2005

geschrieben: 19-08-2014 22:08 EST     Klick hier für Profil von  Hegautrabi  Klick hier für EMail an  Hegautrabi     Eintrag bearbeiten
Und wieviele Kilometer lagen zwischen den 2 Plaketten?
Meiner ist jetzt gute 4 Jahre alt seit der "Wiedergeburt". Seitdem wurde er etwa 50.000 Kilometer gefahren.
Deluxe

Einträge: 14438
Registriert am: 13-12-2001

geschrieben: 19-08-2014 22:19 EST     Klick hier für Profil von  Deluxe  Klick hier für EMail an  Deluxe   Visit Deluxe's Homepage!   Eintrag bearbeiten
Bei mir nur ca. 4300km. Aber als Langstrecken- und Urlaubs- oder gar Alltagsfahrzeug war der 66er ja ohnehin nie vorgesehen. Der soll - wenn es hinhaut - seinen 100. Geburtstag feiern können, ohne eine solche GR nochmal zu benötigen.

Ich muß dafür lediglich 87 Jahre alt werden...dann klappt's vielleicht.

framaus

Einträge: 4787
Registriert am: 05-05-2007

geschrieben: 20-08-2014 08:34 EST     Klick hier für Profil von  framaus  Klick hier für EMail an  framaus     Eintrag bearbeiten
Na das sollte doch für dich kein Problem sein .
Hegautrabi

Einträge: 10540
Registriert am: 02-10-2005

geschrieben: 20-08-2014 10:39 EST     Klick hier für Profil von  Hegautrabi  Klick hier für EMail an  Hegautrabi     Eintrag bearbeiten
Den 100. meines 89ers werde ich wohl nicht mehr erleben. Ein paar hunderttausende Kilometer möchte ich aber da schon noch mit fahren. Aktuell hat er knapp 250.000 insgesamt, davon 180.000 von mir.
standard

Einträge: 20046
Registriert am: 26-01-2002

geschrieben: 20-08-2014 22:23 EST     Klick hier für Profil von  standard  Klick hier für EMail an  standard     Eintrag bearbeiten
Hm - 2066, 2088,89... - Ob da wohl überhaupt noch Altbleche (und -pappen) gefahren werden dürfen
However - meine Sorge wird das recht wahrsteinlich (auch) nicht mehr sein...

P.S.: so sehr viel mehr 2-Jahres-km hatte mein 89er beim kürzlich (fehlerfrei) absolvierten `Tüv´ auch nicht auf der Uhr. Alltagsbetrieb als (u.a.) `Edelwinterhure´ schafft im überwiegenden Kurzstreckeneinsatz eben auch nicht wirklich. Für den Rest des Jahres müssen dann halt zumeist die Saisonkräfte ran.

[Bearbeitet von standard (20-08-2014 - 22:23)]

standard

Einträge: 20046
Registriert am: 26-01-2002

geschrieben: 22-08-2014 23:37 EST     Klick hier für Profil von  standard  Klick hier für EMail an  standard     Eintrag bearbeiten
Hab heute an der Kugel u.a. den def. Stoßdämpfer vo re gewechselt (die Mutter hat sich derart gewehrt, daß ich ihr mit der Bohrmaschine zu Leibe rücken mußte...). Hätte gerne das kpl. Pärchen gewechselt, hatte aber nur noch einen orig. kleinen Stonsdorfer (dafür aber "werksneu"!) zur Hand.
trabifreak78

Einträge: 812
Registriert am: 07-01-2008

geschrieben: 23-08-2014 13:23 EST     Klick hier für Profil von  trabifreak78  Klick hier für EMail an  trabifreak78   Visit trabifreak78's Homepage!   Eintrag bearbeiten
Geschraubt habe ich nichts, aber geschnitten und zwar Zwischensparrendämmung, diese dann geklemmt und anschliesend die Dampfsperre drüber getackert.
Zwischedirn mal eben 2m durch die Zwischendecke gehüpft, unfreiwillig natürlich, nunja die soll früher oder später eh raus....
das moss

Einträge: 7697
Registriert am: 20-03-2001

geschrieben: 24-08-2014 17:04 EST     Klick hier für Profil von  das moss  Klick hier für EMail an  das moss   Visit das moss's Homepage!   Eintrag bearbeiten
Bei einem 311er die Motorabdichtung auf Vitonring neu umgebaut..... jetzt fehlte nur noch an Wischer und Jalousie....
Beppo

Einträge: 12694
Registriert am: 01-10-2000

geschrieben: 30-08-2014 21:02 EST     Klick hier für Profil von  Beppo  Klick hier für EMail an  Beppo   Visit Beppo's Homepage!   Eintrag bearbeiten
Letztes WE habe ich den Regler am W353 getauscht und anschließend gegen diesen Punkt verstossen:
1. Nichts reparieren, was noch funktioniert.

Denn ich habe mal Revision an der Vorderradbremse gemacht: Gereinigt, Klötze aus- und wieder eingebaut und anschließend - bremste die Vorderachse nicht mehr.
Da keine Zeit mehr war, musste die Überprüfung und Reparatur bis heute warten und zwischenzeitlich wurde im Wartburgforum diskutiert. Erklärbar war das Phänomen aber nicht wirklich.

Obwohl bei meiner Revision eigentlich keine Luft ins System kommen konnte, habe ich heute erfolgreich den vorderen Bremskreis entlüftet und jetzt bremst er wieder. Woher die Luft kam - denn alles ist komplett dicht - ist nicht nachvollziehbar.
Anschließend hatte ich Besuch auf der Ranch und bekam das Angebot, mir eine Scheune voller IFA-Teile einer alten Sattlerei anzuschauen und habe noch die Beschläge der Seitentür am Barkas montiert.

guidolenz123

Einträge: 876
Registriert am: 31-12-2012

geschrieben: 06-09-2014 09:46 EST     Klick hier für Profil von  guidolenz123  Klick hier für EMail an  guidolenz123     Eintrag bearbeiten
War zwar schon vorgestern in der Früh, aber ich habe mal einen Fensterschmuck ausprobiert... hat leider nicht lange gehalten..

Seitenwahl: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 vorige Seite || nächste Seite

Post New Topic  Post Reply
Hop to:


Kontakt | Alles über den Trabi

Powered by: Ultimate Bulletin Board, Freeware Version 2000
© Infopop Corporation (formerly Madrona Park, Inc.), 1998 - 2000.